ADB:Bose, Ernst Gottlob

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Bose, Ernst Gottlob“ von August Hirsch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 3 (1876), S. 186, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Bose,_Ernst_Gottlob&oldid=- (Version vom 29. Juni 2022, 18:42 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Bose, Karl Graf
Band 3 (1876), S. 186 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Ernst Gottlob Bose in der Wikipedia
GND-Nummer 117752037
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|3|186|186|Bose, Ernst Gottlob|August Hirsch|ADB:Bose, Ernst Gottlob}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=117752037}}    

Bose: Ernst Gottlob B., Arzt, 1723 in Leipzig geboren, wandte sich, nachdem er daselbst im J. 1748 die medicinische Doctorwürde erlangt hatte, vorzugsweise dem Studium der Botanik zu und wurde im J. 1755 nach Erledigung des bis dahin von Platz eingenommenen Lehrstuhles der Botanik zum Professor derselben in Leipzig ernannt. Im J. 1763 wurde er daselbst mit den Vorträgen über Physiologie betraut und 1773 wurde ihm die Professur der Anatomie und Physiologie definitiv übertragen, welche er bis zu seinem im J. 1788 erfolgten Tode inne gehabt hat. – B. zeichnete sich durch große und umfassende Gelehrsamkeit aus und erfreute sich unter seinen Zeitgenossen allgemeiner Anerkennung; seine litterarischen Leistungen, zum größeren Theile botanischen und anatomischen Inhaltes, sind in einer sehr großen Zahl akademischer Gelegenheitsschriften niedergelegt.

Ueber sein Leben und seine Leistungen vergl. Börner, Nachrichten III. S. 574. 608 und Gehler, Progr. akad. in memoriam Bosii. Lips. 1789. 4.