ADB:Bismarck, August Wilhelm von

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Bismarck, August Wilhelm von“ von Julius Großmann in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 678, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Bismarck,_August_Wilhelm_von&oldid=- (Version vom 4. Dezember 2020, 23:45 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 2 (1875), S. 678 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg August Wilhelm von Bismarck in der Wikipedia
GND-Nummer 135658845
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|2|678|678|Bismarck, August Wilhelm von|Julius Großmann|ADB:Bismarck, August Wilhelm von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=135658845}}    

Bismarck: August Wilhelm von B., königl. preuß. Kriegsminister, wurde 7. Juli 1750 zu Berlin geboren. 1772 Referendarius beim Kammergericht in Berlin, 1775 Legationsrath beim auswärtigen Departement, wurde er 1777 königl. Kammerherr und als außerordentlicher Gesandter an den dänischen Hof geschickt. Im J. 1782 zurückgekehrt, wurde er noch in demselben Jahre zum wirklichen geheimen Staats-, Kriegs- und dirigirenden Minister beim General-Directorio, zum Chef des vierten und fünften Departements, sowie aller Accise-, Zoll-, Licent-, Commercien-, Fabriken- und Manufactursachen in sämmtlichen königlichen Ländern ernannt. Er starb am 3. Febr. 1783.