ADB:Bütgen, Konrad

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Bütgen, Konrad“ von Leonhard Ennen in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 3 (1876), S. 651, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:B%C3%BCtgen,_Konrad&oldid=- (Version vom 4. Dezember 2020, 23:49 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Buteranus, Homerus
Band 3 (1876), S. 651 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Mai 2011, suchen)
GND-Nummer 135704359
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|3|651|651|Bütgen, Konrad|Leonhard Ennen|ADB:Bütgen, Konrad}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=135704359}}    

Bütgen: Konrad B., Kölner Buchdrucker, druckte von 1601–1629. Im J. 1601 übernahm er die Druckerei von Theodor Baum, im Hause „zum Bäumchen“ vor St. Paulus. Im Ganzen sind 146 Drucke von ihm bekannt, darunter eine „Grammatica oder teutsche Unterweisung der französischen Sprach durch Heinrich Doergang, der fremden Sprachen in Coelln ordinären Professoren“. B. war mit der Katharina Baakels verheirathet und hatte fünf Kinder. Nach seinem Tode setzte seine Wittwe das Geschäft bis zum J. 1636 fort.