Zedler:Hochmögende Herren

Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Hoch-Meister

Nächster>>>

Hochmühlen

Band: 13 (1739), Spalte: 312–313. (Scan)

[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|13|Hochmögende Herren|312|313}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Hochmögende Herren|Hochmögende Herren|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1739)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Hochmögende Herren, ist ein Praedicat oder Titel, so man denen General-Staaten derer vereinigten [313] Niederlande beyleget. Alle gecrönte Häupter geben ihnen diesen Titel, ausgenommen der König von Spanien, welcher sie nur Messieurs les Etats Generaux und Vos Seigneurs nennet, und in Franckreich ist der jetzige König Ludovicus XV. der erste, welcher ihnen 1717. durch den damahligen Abt du Bois das Praedicat von Hauts & Puissans Seigneurs beygelegt. Mögende Herren heissen die Staaten von jeder Provintz insonderheit, und Großmögende Herren werden die Holländischen und West-Friesischen Staaten genennet, welcher letztere Titel auch denen Deputirten derer Schweitzerischen Cantons beygeleget wird.