Zedler:Biela, oder Weißwasser

Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
unkorrigiert
<<<Vorheriger

Biela, ein kleiner Fluß in der Grafschafft Glatz

Nächster>>>

Biela, eine Stadt in Spanien

Band: 3 (1733), Spalte: 1778. (Scan)

[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
Dieser Text wurde noch nicht Korrektur gelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du bei den Erklärungen über Bearbeitungsstände.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|3|Biela, oder Weißwasser|1778|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Biela, oder Weißwasser|Biela, oder Weißwasser|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1733)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Biela, oder Weißwasser, eine Stadt im Buntzlauer-Creiße in Böhmen, unweit Jungbuntzel, 7. Meilen von Prag. Sie hatte ehedem ein festes Schloß, und gehörte denen Herren Michaleczen. Nicht weit von dieser Stadt ist der gröste Thier-Garten in Böhmen, welcher 11. Meilen in sich begreifft; ingleichen ist nicht weit davon ein grosser Teich, welchen Carolus IV. daselbst hat graben lassen. Zeiler. Topogr. Bohem. p. 12. Balbin. Miscell. dec. I. Lib. 3. c. 7. §. 4. p. 77. Vogtens jetztlebend. Böhm. p. 76.