Vermächtnis (Mühsam)

Textdaten
<<< >>>
Autor: Erich Mühsam
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Vermächtnis
Untertitel:
aus: Brennende Erde. Verse eines Kämpfers, S. 29
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1920
Verlag: Kurt Wolff Verlag
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: München
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Bielefeld
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[29] VERMÄCHTNIS
Juni 1914
Ich kann nicht wissen, wieviele noch
mir atmende Tage gegeben sind,
und kann nicht raten, wie lange noch
ich Lust an den Stunden des Lebens find!
5
Vielleicht ruft bald die Posaune schon
den Kämpfer und Sänger aus Streit und Zeit,
und wägende Prediger halten schon
das Urteil der Nachfahren strenge bereit.
So helfe zu rechtem Vollbringen mir
10
ein Namenloses aus Not und Haft;
mein Werk zur schaffen, so helfe mir
der fremden, unfaßbaren Gottheit Kraft.
Wenn mir zu währendem Denkmal dann
mein Lied auf den Lippen der Jugend lacht, –
15
ein seliger Mensch will ich sterben dann,
im Tode zu bleibendem Sein erwacht.