Stammbuch berümpter Fürsten, Graffen vnnd Herren Geschlechter:Seite 50

<<<Vorherige Seite Stammbuch Oder Erzölung aller namhaffter vnd inn Teütschen Historien berümpter Fürsten, Graffen, vnnd Herren Geschlechter Nächste Seite>>>
Hoppenrod Stammbuch 050.jpg
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.



Isenburg / Eine Graffschaft inn Westphalen.

Anno 1227 hat Graff N. zuo Isenburg gehabt 3. soene

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bruno ward Bischoff zuo Osnabrug. Metrop. lib. 7. cap. 43.
 
Dieterich Bischoff zuo Münster. lib. 8. cap. 5.
 
Friderich / diser hat der Kirchen zuo Assinden grossen vberlast gethan.

Deshalben ward er vermanet vom Bischoff zuo Coeln Egelberto / aber er ließ jm nicht sagen / vnnd verachtet alle Christliche vermanungen vnd warnungen. Da muoste der Bischoff jhm mit gantzem ernst zuosprechen / vnd schatzet jhn zimlich / das verdroß nun den Graffen / vnnd gedachte solchs am Bischoff zuo rechen / hat derwegen acht auff jhn / vnnd da er wolte die Kirch im Dorffe Zwelm ein weyhen / vberfelt jn der Graff vnuersehens mit gewaltiger hand / schlegt jhm acht vnd zwentzig wunden / das er sterben muoste. Es war groß trawren vmb den Bischoff / denn er wol hauß hielt / vnd seines ampts fleissig wartet. Als nuon ein ander Bischoff erwehlet ward / mit namen Heinricus / der hatt seines vorfaren Tod also gerechnet. Es muoste Graff Friderich sein Schloß selbst einreissen / vnnd sich gefencklich einstellen / Nuon verlieff sich wol ein gantz jar ehe er gefangen ward / wurde gehn Coelln gefuert vnnd geradtbrecht.

Crudeli facto sæua pœna imponitur, decernitur rotis tormentablibus per crura, per brachia, per dorsum & ceruicem confringi. Ita pauit coruos nobile corpus, sagt Crantzius. Nuon bliebe es bey diser straff nicht / sondern die zwene Brueder Bruno vnnd Dieterich Bischoff / wurden auch abgesetzt von jhren aemptern vom Bapst / aber endlichen kamen sie wider zuo genaden. Metrop. lib. 7. cap. 43.

Das alte zerrissene Schloß ligt noch bey der stat Haddingen in Westphalen.

Nuon seind heüt zuo tage Graffen zuo Büdingen / wohnen bey Koenigstein / nicht weyt von Franckfurt / die schreiben sich von Isenburg / ob sie aber des vorigen geschlechtes seind / ist mir nicht eygenlich bewust.

Derer Genealogia ist dise nachfolgende.