Seite:Zeumer Die Goldene Bulle.pdf/276

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Verlag von Hermann Böhlaus Nachfolgern in Weimar.


Zeitschrift für Rechtsgeschichte.
13 Bände mit Namen- und Sachregister 1862-1880. M 123,30.




Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte.
Begründet von
G. Bruns, P. v. Roth, H. Böhlau, A. Pernice.
Herausgegeben von
E. I. Bekker, L. Mitteis, R. Schröder, H. Brunner, U. Stutz.
Band I-XXVIII. 1880-1907. gr. 80. M 487,40
(Germanistische Abteilung M 228,60. Romanistische Abteilung M 258,80.




Die
Appellation König Ludwigs des Baiern von 1324
in ursprünglicher Gestalt herausgegeben von J. Schwalm.
Mit drei Lichtdrucktafeln. 32 Seiten groß Quart. Kartoniert M 6,—.




Der
Traktat des Laurentius de Somercote
Kanonikus von Chichester
über die Vornahme von Bischofswahlen
entstanden im Jahre 1254
herausgegeben und erläutert von
Dr. Alfred von Wretschko
56 S. gr. 80. M 2,40.




Jaekel, Hugo, Forschungen zur Altfriesischen Geschichte und Ständeverfassung. Sonderdr. a. d. Ztschr. d. Savigny-Stiftung f. Rechtsgeschichte Bd, XXVIII. Germanist. Abt. VIII u 232 S. M 6,—

Rietschel, Siegfried, Untersuchungen zur Geschichte der germanischen Hundertschaft. I. Teil: Die skandinavische und angelsächsische Hundertschaft. Sonderdr. a. d. Ztschr. d. Savigny-Stiftung f. Rechtsgeschichte Bd. XXVIII. Germanist. Abt. 95 S. gr. 8 M 2,40

Empfohlene Zitierweise:
Karl Zeumer: Die Goldene Bulle Kaiser Karls IV. (Teil 1). Weimar: Hermann Böhlaus Nachfolger, 1908, Seite 258. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Zeumer_Die_Goldene_Bulle.pdf/276&oldid=3412944 (Version vom 1.8.2018)