Seite:Otto Herodes.djvu/014

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
d) Der Kampf um die Herrschaft mit Antigonos (39–37 v. Chr.) (29–37)
Antigonos’ Erfolge vor dem Eintreffen des H. S. 29. — Einfall des Königs in Galiläa und Judäa; Gewinnung von Idumäa S. 29. — Vergebliche Belagerung von Jerusalem S. 30. — Winterfeldzug in Galiläa S. 30. — Kämpfe in Galiläa und Judäa in der ersten Hälfte des J. 38 v. Chr. S. 30. — Zug zu Antonius nach Samosata S. 31. — Mißerfolge der herodeischen Sache während H.s Abwesenheit S. 31. — Erfolge des Königs: Sieg bei Isana S. 32. — Verheiratung mit Mariamme I.; Belagerung und Eroberung von Jerusalem S. 32 (Zeitpunkt der letzteren S. 33**). — Hinrichtung des Antigonos durch Antonius S. 34.
2. Die Zeit der Herrschaft (37–4 v. Chr.) (37–149)
a) Sicherung des Regiments nach innen und nach außen (37–28/7 v. Chr.) (37–57)
Freundliche Stellung zu den Pharisäern; Proskriptionen des jüdischen Adels S. 37. — Einsetzung des Ananel als Hoherpriester S. 38. — Stellung zu den Hasmonäern: Befreiung Hyrkanos’ II. aus der parthischen Gefangenschaft S. 38. Ernennung des Aristobulos zum Hohenpriester S. 40 (Zeitpunkt derselben S. 40**). Aristobulos’ Ermordung S. 42. — Reise nach Laodikeia zu Antonius S. 42. — Hinrichtung des Reichsverwesers Joseph; Aufruhr in Palästina (damals noch kein Konflikt der Ehegatten) S. 43. — Sicherheitsmaßregeln des Königs gegen seine Gegner im Innern: römische Besatzung, Anlage von Befestigungen S. 44. ::::Kleopatras Aspirationen auf Syrien; Schenkung von Jericho an sie S. 45 (Zeitpunkt der Schenkung S. 45*). — Zusammenkunft der Kleopatra mit H. S. 46. — Landpachtungen des Königs S. 47. — Kleopatras weitere Machinationen gegen H.: Übertragung des Krieges gegen den Nabatäerkönig an ihn S. 47. — Der Krieg mit den Nabatäern S. 48 (Zeit desselben S. 49*). — Abfall von Antonius zu Octavian: Zusammenkunft mit diesem in Rhodos S. 49. — Unterstützung Octavians auf dessen Zuge gegen Ägypten; Vergrößerung des jüdischen Reiches durch Octavian S. 51.
Hinrichtung Hyrkanos’ II. S. 51. — Konflikt mit Mariamme; deren Hinrichtung, Schonung der Alexandra S. 52. — H.s schwere Erkrankung; Hinrichtung der Alexandra S. 55. — Verschwörung des Kostobar; Hinrichtung der Babas (Sabba-)söhne S. 55 (Zeitpunkt derselben S. 56*).
b) Herodes auf dem Höhepunkt seiner Macht: die Zeit des äußeren Glanzes und der inneren Ruhe (28/7 v. Chr.–14 v. Chr.) (57–125)
Völkerrechtliche Stellung des Königs (keine Souveränität): φίλος καὶ σύμμαχος, aber nicht foederatus Roms S. 57. — Äußere Auszeichnungen; persönliche Freundschaft mit den römischen Machthabern S. 57. — Keine eigene auswärtige Politik S. 58. — Befreiung des Landes von Tributzahlung S. 58. — Befreiung von römischer Besatzung S. 58. — Militärhoheit S. 59 (das stehende Heer und dessen Offiziere S. 59. Die Militärkolonisten [‚Kleruchen‘] S. 60. Flotte S. 61). — Gerichtshoheit S. 61. — Finanzhoheit S. 61 (γῆ ἐν δωρεᾷ S. 61). — Amtshoheit S. 62 (herodeische Beamte; besonders der ,ὁ ἐπὶ τῶν πραγμάτων‘ S. 63. — Beschränkung der Münzhoheit S. 64. — Treueid für Augustus und für den König S. 64 (Zeitpunkt der Ableistung S. 64*). — Sonderprivilegien S. 65. — Designierung des Nachfolgers, später beseitigt S. 66. — Großes Wohlwollen der römischen Regierung S. 66.
Der Glanz des Reiches nach außen: Eifrige Pflege des Kaiserkultes (Tempel und Spiele) S. 67. — Beteiligung am Araberkriege des Aelius Gallus; Dürre und Hungersnot in Palästina S. 69 (deren Zeitpunkt S. 69*). — Studienaufenthalt der ältesten Herodes-Söhne in Rom; neue Erweiterung des Reiches S. 70 (Jahr der Reise, sowie das der Gründung von Kaisareia; Quellen S. 70*). — Besuch bei Agrippa in Mytilene S. 73. — Besuch bei Augustus in Syrien: letzte Vergrößerung des jüdischen Reiches S. 73. — Schaffung der Tetrarchie Peräa für den Bruder des Königs, Pheroras S. 73. — Weitere Zeichen des kaiserlichen Wohlwollens S. 74. — Zweite Romreise, sowie zweiter Besuch bei Agrippa S. 75. — Besuch des Agrippa in Palästina S. 75. — Fahrt zu Agrippa nach dem Schwarzen Meere und Reise mit diesem durch Kleinasien bis nach Samos S. 75 (großartige Freigebigkeit des Königs S. 75. Erfolgreiches Eintreten für die Juden in der Diaspora S. 76).
Empfohlene Zitierweise:
Walter Otto: Herodes. Beiträge zur Geschichte des letzten jüdischen Königshauses. Metzler, Stuttgart 1913, Seite VIII. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Otto_Herodes.djvu/014&oldid=- (Version vom 1.8.2018)