Seite:OABacknang.djvu/94

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

und die Katholiken in den Gemeinden Althütte, Bruch, Cottenweiler, Heutensbach, Lippoldsweiler, Oberbrüden, Ober-Weissach, Sechselberg, Unterbrüden und Unter-Weissach der Pfarrei Ebersberg als Filialisten zugetheilt.

Der Bezirk zählt 15 politische Gemeinden, in denen kein Pfarrsitz ist, und diese sind nachgenannten Pfarreien zugetheilt, und zwar nach:

1) Backnang: Heiningen, Maubach, Steinbach und Waldrems;
2) Unter-Weissach: Bruch, Cottenweiler, Heutensbach, Ober-Weissach und Unterbrüden;
3) Murrhardt: Fornsbach;
4) Spiegelberg: Jux;
5) Oppenweiler: Reichenberg und Strümpfelbach;
6) Lippoldsweiler: Sechselberg;
7) Groß-Erlach: Neufürstenhütte.

Israeliten sind im Bezirk keine vorhanden.


B. Anstalten.
a) Schulanstalten.

Lateinische Schulen: 1 in Backnang mit 1 Präceptor und 1 Kollaborator; desgleichen in Murrhardt.

Realschulen: in Backnang mit 1 Lehrer.

Mit diesen Schulen sind auch Turnanstalten verbunden.

Volksschulen zählt der Bezirk 42, darunter 1 Mittelschule; Zahl der an den verschiedenen Klassen angestellten Lehrer 62.

Die Gesamtzahl der Volksschüler belief sich 1870 auf 4045. Gewerbliche Fortbildungs- und Zeichenschulen bestehen in Backnang, Murrhardt, Sulzbach und Althütte.

Landwirthschaftliche Winterabendschulen sind in Althütte, Bartenbach, Grab, Groß-Aspach, Großhöchberg, Jux, Liemersbach, Lippoldsweiler, Neufürstenhütte, Oberbrüden, Oppenweiler, Reichenberg, Rietenau, Spiegelberg, Unter-Weissach und Unterbrüden mit 16 Lehrern und etwa 200 Schülern.

Arbeitsschulen bestehen in Backnang, Allmersbach, Bartenbach, Grab, Groß-Aspach, Groß-Erlach, Lippoldsweiler, Oberbrüden, Oppenweiler, Reichenberg, Rietenau, Sechselberg, Strümpfelbach, Sulzbach, Unter-Weissach und Zell.

Kleinkinderschulen sind vorhanden in Backnang und Sulzbach.


b) Wohlthätigkeitsanstalten.

An solchen sind zu erwähnen:

  1) Der Bezirkswohlthätigkeitsverein in Backnang, welcher der Centralleitung des Wohlthätigkeitsvereins in Stuttgart untergeordnet ist, und die gemeinschaftlichen Unteramtsvorstände des ganzen Bezirks zu seinen Mitgliedern zählt.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Eduard Paulus: Beschreibung des Oberamts Backnang. H. Lindemann, Stuttgart, Stuttgart 1871, Seite 094. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:OABacknang.djvu/94&oldid=- (Version vom 1.8.2018)