Hauptmenü öffnen

Seite:Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica.djvu/63

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica 51.jpg

Das Schaf (Ovis, ovis)

ist fürchterlich dumm. Es geht auf Rädern und thut Niemand etwas zu Leide. Geschoren gibt es die Schafwolle, welche auch Baumwolle genannt wird und zu Nachtmützen und Unterleibchen sich verwenden läßt. Ist die Baumwolle besonders rauh, so heißt man sie Merino. Die Schafe sind sehr leicht daran zu erkennen, daß ihre Blattern, die sogenannten Schafblattern, im Gegensatze zu den „schwarzen“ keine Narben zurücklassen. Das Schaf dient auch zur Nahrung des Menschen, in welchem Falle es aber „Lammsbraten mit Kartoffeln“ genannt wird.

Empfohlene Zitierweise:
Franz Bonn: Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica. Braun & Schneider, München [1877], Seite 51. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Lustige_Naturgeschichte_oder_Zoologia_comica.djvu/63&oldid=- (Version vom 1.8.2018)