Hauptmenü öffnen

Seite:Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica.djvu/25

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Besonders merkwürdig ist das zur Familie der Marder (Mustelina) gehörige

Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica 13.jpg

Große Wiesel oder der Hermelin (Mustela erminea, arum etc.)

Der Hermelin kostet 2 bis 3 Thaler, schon getragene sind billiger. Er hält sich nur in den allerkältesten Gegenden auf, und auch da nur im Winter. Er frißt Vogel-Eier, Vögel und soll sogar Elenthiere anfallen. Letztere nur aus Melancholie.

Den Hermelin erkennt man schnell
An seinem Pelze oder Fell –
Ihn tragen – dieses weiß man schon –
Sehr häufig Fürsten zu der Kron’;
Doch tragen schöne Frauen ihn,
Nennt man ihn richt’ger Fraumelin.

Empfohlene Zitierweise:
Franz Bonn: Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica. Braun & Schneider, München [1877], Seite 13. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Lustige_Naturgeschichte_oder_Zoologia_comica.djvu/25&oldid=- (Version vom 1.8.2018)