Hauptmenü öffnen

Seite:Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica.djvu/23

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica 11-1.jpg

Thiergärten nur sehr ungerne aufhält. Sobald die Temperatur über Null steht, schmilzt das Eis und man hat dann wieder

Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica 11-2.jpg

Den gewöhnlichen oder Waschbären.

Sehr süß schmeckt auch der Honigbär, der Bienen und Menschen frißt, wohingegen der Brummbär zwar sehr oft in Familien vorkommt, aber weniger angenehm ist.

Am zahlreichsten sind jene Bären, welche von den Tagblättern und andern wissenschaftlichen Autoritäten den Lesern und Zuhörern aufgebunden werden. Diese nennt man jedoch auch Enten.

Empfohlene Zitierweise:
Franz Bonn: Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica. Braun & Schneider, München [1877], Seite 11. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Lustige_Naturgeschichte_oder_Zoologia_comica.djvu/23&oldid=- (Version vom 1.8.2018)