Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/826

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Martin von Mytens (Meytens).

Geb. zu Stockholm den 24. Juli 1695; gest. zu Wien den 23. März 1770. Schüler seines Vaters, des in Stockholm ansässigen Haager Malers P. M. Mytens. Seit 1732 Kammermaler, seit 1759 Akademiedirector in Wien.

Maria, das Kind anbetend. 38. (25.) C.

Kniestück. Freie Copie nach Guido Reni. Vergl. I. N. 365 der Kaiserl. Galerie zu Wien; doch auch unser Bild N. 326.

Breitoval; h. 0,124: br. 0,149. – Cons. 138.

Ismael Mengs.

Geb. zu Kopenhagen 1690; gest. zu Dresden den 26. Dec. 1764. Schüler des Franzosen Benedict Coiffre in Kopenhagen. Hofmaler in Dresden. Vater des Raphael Mengs.

Die Schmerzensmutter. 39. (2.) A.

Kniestück von vorn. Maria in violettem Unter-, blauem Obergewande und gelbbraunem Kopftuche erhebt weinend die Rechte; ein Engelknabe legt ihr ein Tuch mit der Dornenkrone des Heilands auf den Schooss.

Email. Hochoval; h, 0,132; br. 0,107. – Cons. 1.

Maria Magdalena. 40. (7.) A.

Kniestück. Die halbnackte blonde Büsserin steht in ihrer Felsengrotte nach rechts gewandt mit gefalteten Händen vor ihrem Altar und blickt in das vor ihr aufgeschlagene Buch hinab, auf dem ein Totenkopf liegt.

Email. Hochoval; h. 0,163; hr. 0,137. – Cons. 62.

Die Verkündigung. 41. (11.) B.

a) Maria. Halbfigur nach links. Links steht das Betpult. Maria blickt erschreckt zurück.
b) Der Engel. Halbfigur nach links. Mit der Lilie in der Linken und erhobener Rechten redet der Engel Maria an.

Email. Zwei breitovale Bildchen, jedes h. 0,105; br. 0,135. – Cons. 3 u. 4.

Christus als Weltheiland. 42. (30.) C.

Kniestück von vorn. Der Heiland trägt ein purpurnes Unter-, ein blaues Obergewand. Die Linke legt er auf die rechts neben ihm ruhende Weltkugel, die Rechte erhebt er.

H. 0,113; br. 0,088. – Cons. 116.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 794. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/826&oldid=- (Version vom 1.8.2018)