Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/820

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
2. Die von Römer’sche Sammlung. Sie wurde am 4. April 1857 von Herrn Rittergutsbesitzer Rudolf von Römer auf Löthain und Neumark der Galerie geschenkt und besteht aus sieben Miniaturbildchen von der Hand der Sophie Friederike Dinglinger. Inv. 1855 ff. S. 12–13.
3. Die Preuss’sche Sammlung. Dieselbe wurde am 2. Nov. 1843 vom Herrn Geheimrat Friedrich Preuss der Galerie geschenkt. Sie besteht aus 49 Bildnissen berühmter Herrscher aller Zeiten. Miniaturcopien von der Hand verschiedener Künstler, zum Teil eines geschickten Dilettanten, des Obersteuerexaminators Ernst Christian Weser, nach an verschiedenen Orten erhaltenen Original gemälden alter und neuer Meister. Inv. 1855 ff. S. 38–40.
4. Die von Reitzenstein’sche Sammlung. Sie gelangte im März 1858 durch Vermächtniss des Oberhofmarschall Carl Leopold Christoph von Reitzenstein zur Galerie und besteht aus 63 Miniaturbildnissen hochstehender und bedeutender Persönlichkeiten des XVII. und XVIII. Jahrhunderts, denen noch drei durch besonderes Vermächtniss nachträglich hinzugefügt wurden, so dass alles in allem 66 der im Miniaturenschrank aufbewahrten Bilder aus der Sammlung Reitzenstein stammen. Inv. 1855 ff. S. 25–30.
5. Bei verschiedenen Gelegenheiten einzeln erworbene Bildchen. Es sind nur vier im Ganzen, unsere Nummern 199–202. (Die Hübner’schen Nummern 40a, 43, 44, 147.)

I. Die alte Kurfürstliche Sammlung.

Dieselbe nimmt den ganzen Mittelteil des Schrankes und die Auslagen unter demselben ein. Auch im oberen Teil der beiden Schrankthüren sind einige Bildchen dieser Sammlung angebracht. Die Buchstaben unter den Nummern des Katalogs verweisen auf die verschiedenen Schrankfelder.

Felice Ramelli (Rameli).

Geb. zu Asti 1666; gest. zu Rom 1740. Schüler des Miniaturmalers Dion. Rho. Der Padre Fel. Ramelli war Canonicus von S. Giovanni in Laterano zu Rom.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 788. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/820&oldid=- (Version vom 1.8.2018)