Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/662

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

die Gesetzestafeln in der Linken und deutet mit dem rechten Zeigefinger auf eine derselben.

Lindenholz; h. 0,49; br. 0,57½. – Inv. Guarienti (vor 1753) N. 401; aus der Sacristei der Patres des heiligen Wenzel zu Prag.

Bildniss des Maltesers Bernhard de Witte. 1988. (1986.) Q 3.

Kniestück fast von vorn auf braunem Grunde. Der schwarz gekleidete Ritter trägt ein Malteserkreuz am Mantel und auf der Brust. In der gesenkten Linken hält er ein Buch. Ueber dem Wappen die Inschrift: BERNARDUS WITTE; darunter 1651.

Leinwand; h. 1,24½; br. 0,89½. – 1742 durch Riedel aus Prag. – Phot. Braun XV, 15.

Johann Heinrich Schönfeldt.

Geb. zu Bibrach in Würtemberg den 13. März 1609; gest. zu Augsburg nach 1675. (Als Sandrart seine „Teutsche Akademie“ herausgab, lebte er noch; nach anderen starb er 1680 oder gar erst 1695.) Schüler eines Johann Sichelbein zu Memmingen; weitergebildet in Rom. Arbeitete in verschiedenen Städten Süddeutschlands und in Lyon, zuletzt in Augsburg.

Ein Hirtenfest. 1989. (1987.) Q 1.

In der Mitte vor üppigen Bäumen plätschert ein reich verzierter Brunnen, vor dem eine Hirtin tanzt. Rings im Kreise liegen und stehen die zuschauenden Hirten und Hirtinnen. Rechts im Mittelgrunde sitzen die Musikanten. Links im Mittelgrunde sitzen Hirtinnen auf Rindern. Bez. r. u. (verkleinert):

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 630.jpg

Leinwand; h. 0,95; br. 1,83. – 1741 aus der Sammlung Wallenstein in Dux mit dem folgenden, seinem Gegenstück. Erwähnt schon von Joachim von Sandrart, „Teutsche Akademie“, Nürnberg 1675, II 328. Es waren fünf zusammengehörige Bilder, die sich ursprünglich bei Herrn Bürgermeister Marc Anton Jenisch zu Augsburg befanden. Das unsere nennt Sandrart „ein Bacchanal.“ Bis zum Jahre 1723 befanden sich drei der Gegenstücke in der Sammlung Wrcowecz zu Prag. Vergleiche Dr. Toman im Repertorium X (1887) S. 23.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 630. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/662&oldid=- (Version vom 1.8.2018)