Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/598

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Sam. van Hoogstraeten und (um 1665) des Rembrandt selbst zu Amsterdam. Thätig zu Dordrecht; doch gehört er als Schüler Rembrandt’s auch zur Amsterdamer Schule.

Die Ausstellung Christi. 1791. (1709.) K 2.

Den Mittelgrund schliesst der Rechtspalast zu Jerusalem, zu dem rechts, von Kriegsknechten bewacht, die Treppe von der Strasse hinaufführt. Auf der hellbeleuchteten vorspringenden Terrasse thront links Pilatus, steht in der Mitte der Heiland mit gebundenen Händen in violettgrauem Rock, von einem Kriegsknecht am linken Arm gefasst, halten rechts andere Kriegsknechte Wache. Unten auf der Strasse drängt sich das Volk in ruhigen und bewegten Gruppen. Ganz links stehen drei Schriftgelehrte, einer in feuerroter Kleidung. Ganz rechts stehen ein Krüppel, eine Frau, die einen Korb auf dem Rücken trägt, Kinder und ein Hund. Bezeichnet in der Mitte (verkleinert):

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 566.jpg

Leinwand; h. 1,52; br. 1,91. – Inv. 1754, II 360. – Das Bild ist offenbar durch Rembrandt’s bekannte Radirung eingegeben; aber es ist in allen Einzelheiten verändert. – Phot. Braun IV, 36.

Ein Hellebardier. 1792. (1710.) K 1.

Halbfigur von vorn auf gelbgrauem Grunde. Der junge Krieger trägt einen rot-grauen Mantel über blankem Stahlpanzer. Er stützt sich, vornübergebeugt, mit beiden Armen auf eine Steinbrüstung und hält mit beiden Händen die Hellebarde, deren Spitze nach links gerichtet ist.

Leinwand; h. 0,82½; br. 0,70½. – 1727 von der Leipziger Ostermesse „durch I. M. die Königin.“ Inventar 1722 ff., A 1772, als „Rembrandt.“ Bei H. richtig als A. de Gelder. – Phot. Ges.

Arnold Boonen.

Geb. den 16. Dec. 1669 zu Dordrecht; gest. den 2. Oct. 1729 zu Amsterdam. Bredius N. N. Schüler des Godfried Schalcken zu Dordrecht. Später in Amsterdam ansässig.

Mädchen mit einer Laterne. 1793. (1794.) 9 b.

Halbfigur nach rechts auf braunem Grunde. Nachtstück. Ein Mädchen hat dem Kupferleuchter, der rechts hinter grünem Vorhange steht, eine Kerze

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 566. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/598&oldid=- (Version vom 1.8.2018)