Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/210

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Arm. Mit der Linken hält sie das Crucifix auf ihren Knieen. Bez. unten in d. M. am Stein (wie N. 477): Jordanus. F.

Leinwand; h. 1,04; br. 1,26. – Zuerst im Katalog von 1835 als Fr. Soliraena. Als Giordano richtig im Katalog von 1843.

Die Pflege des hl. Sebastian. 479. (655.) H 3.

Halbtot ist der von Pfeilen durchbohrte Heilige, der mit den Händen nach oben am Baume befestigt ist, unter der Pflege der Frauen in die Kniee herabgesunken. Die hl. Irene kniet links neben ihm und hält ein Tuch auf seine Wunde. Hinter ihr eine alte Dienerin. Rechts zwei Mönche. Am Himmel ein Engelreigen.

Leinwand; h. 2,00; br. 1,50. – Inv. 1722, A 46. – Das Bild zeigt den frühesten, sich noch eng an Ribera anlehnenden Stil des Meisters.

Der Einsiedler Paulus. 480. (685.) H 3.

Brustbild auf dunklem Grunde. Der graubärtige Heilige hält mit der Rechten sein braunes Gewand, in der Linken sein Kreuz und wendet sein Antlitz gen Himmel. Links vor ihm auf dem Steintische liegt sein Brod.

Leinwand; h. 0,76½; br. 0,62½. – Inv. 1722, A 6, als „St. Johannes“ von Ribera. – Gegenstück zum folgenden. – Nach H. bez.: Jusepe de Ribera, español; doch konnte diese Bezeichnung nicht aufgefunden werden; und dem rötlichen Tone und der derben Behandlung nach zu schliessen, gehören dieses Bild und das folgende, wie schon verschiedene Kenner bemerkt haben, zu jenen Jugendbildern Luca Giordano’s, des Schülers Ribera’s, welche bis in die neueste Zeit herein mit den Bildern des letzteren verwechselt worden sind. – Phot. Braun XIV, 6.

Der hl. Hieronymus. 481. (686.) H 3.

Brustbild nach links auf dunklem Grunde. Der graubärtige Heilige hält mit der Linken sein rotes Gewand und legt die Rechte auf den Totenkopf, der links vor ihm auf dem Tische ruht.

Leinwand; h. 0,77; br. 0,63. – Inv. 1722, A 8, als „Ribera.“ – Gegenstück zum vorigen. Nach H. bez.: Jusepe de Rivera; doch konnte diese Bezeichnung nicht aufgefunden werden. – Vgl. die Bemerkungen zum vorigen. – Phot. Braun VIII, 19.

David mit dem Haupte Goliaths. 482. (647.) R 12.

Kniestück. Der blonde Recke steht links, blickt zurück und legt mit der linken Hand das fahle, blutige Haupt des Riesen auf den Steintisch. Lächelnd blicken rechts zwei Frauen herüber, von denen die eine eine Handpauke hält. Links in der Ferne tobt die Schlacht.

Leinwand; h. 1,02; br. 1,27½. – 1723 durch den Cardinal Salerno als „Enthauptung des Täufers.“ – Gestochen von L. Zucchi.

Abraham, Hagar verstossend. 483. (646.) H 1.

Kniestück. Abraham macht, nach links gewandt, mit der rechten Hand die fortweisende Bewegung. Sarah steht hinter ihm. Der kleine Isaak hält sich

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 178. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/210&oldid=- (Version vom 1.8.2018)