Hauptmenü öffnen

Seite:Ein kurtzweilig lesen von Dyl Vlenspiegel.djvu/234

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

hoeren / vlenspiegel sprach / fraw wz het er vch geton / dz[1] ir im so gram seint / doch wa er hin kam da schied er on schalckheit nit sie sprach dz bin ich wol inen worden er kam auch har vnd schan mir mein hund / vnd legt mir dz fel für dz bier / dz er getruncken het / vlenspiegel sprach fraw dz ist nit wol gethon. die wirtin sprach es würt im auch schelklichen gon / er sprach fraw dz ist beschehen er ligt vff dem rad / die wirtin sprach dz sei got gelobt. Vlensp. sagt ich bin es / ade ich far da hin.


Die .LXXXIIII histori sagt wie

vlenspiegel ein wirtin mit bloßem ars in die heiß eschen setzt.

Vlenspiegel 1515 234.jpg


  1. Vorlage: d
Empfohlene Zitierweise:
unbekannt: Ein kurtzweilig lesen von Dyl Vlenspiegel. Straßburg 1515, Blatt CXVIIv. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Ein_kurtzweilig_lesen_von_Dyl_Vlenspiegel.djvu/234&oldid=3306657 (Version vom 31.7.2018)