Seite:Ein kurtzweilig lesen von Dyl Vlenspiegel.djvu/103

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Ja her es sol geschehen / ich wil euwer wol gedencken mit den würsten / vnd gieng da wider geen Hildeßheim / vnd es gieng nach seim willen / dz die schinder ein todte suw fůrten vff die schelmen grůb. Da bat vlnspiegel den schinder / das er wolt gelt nemen / vnd wolt im da zwo rote würst machen von der suw / vnd zalt im dar etliche silberin pfening / der schinder thet dz / vnd macht im zwo schone würst. Da nam sie Vlnspiegel / vnd sode die halber gar / als man würst pfleget zů thůn / vnd gat des andern sontags wider geen Egelßheim / vnd traff dz der pfarrer die fronmeß aber hielt. Da gieng er vff den pfarrhoff / vnd bracht die würst der kellerin / vnd bat sie dz sie die würst solt braten vff den ymbis der pfarrer solt die eine haben / vnd er die ander / vnd gieng da in dye kirchen. Also thet die magt die würst zů dem feuer / vnd briet sie. Da die meß vß wz / da ward der pfarrer vlnspiegels gewar / vnd von stund gieng er vß der kirchen in den pfarhoff vnd sprach. Vlnspiegel ist hie / hat er auch die würst bracht. sie sprach ia .ii. schoener würst / als ich kum gsehen hab / vnd sein bald alle beid gebraten / vnd sie gieng vnd nam die ein von der glůt / vnd sie ward der wurst auch lüstig / als wol als der pfarrer / vnd sie setzten sich nider beide zůsamen / vnd die weyl als sie so begirig der wurst assen / so begunden in dy müler schmutzen / dz sah vnd hort ein ander man / dz der pfarrer sprach zů der magt / Ach liebe magt sich wie schumpt dir der mund / also sprach die magt zů dem[1] pfarrer hinwider / ach lieber herre gleich ist euwer mund auch also / vnd gleich so kummet

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: de
Empfohlene Zitierweise:
unbekannt: Ein kurtzweilig lesen von Dyl Vlenspiegel. Straßburg 1515, Blatt LIIr. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Ein_kurtzweilig_lesen_von_Dyl_Vlenspiegel.djvu/103&oldid=3306512 (Version vom 31.7.2018)