Seite:Die Cistercienser von Heiligenkreuz.pdf/59

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


283. Nikolaus

wurde mit Bruder Hermann von Lilienfeld 1474 nach Paris geschickt, um dorthin die Ordenscontribution der österreichischen Klöster zu bringen.

(Catat. alphab.)

284. Johannes Dexter

wird 1474 erwähnt.

(Catal. alphab.)




XXXVIII. Abt Matthaeus Kramperger. (1478–1492)

285. Johannes Reinperger,

von Grinzing in Niederösterreich gebürtig, starb als Prior am 6. August 1480.

(Nekrol. S. Crucis.)

286. Michael Aigner

war zu Mödling in Niederösterreich geboren, bekleidete 1480–1493 das Amt eines cellerarius, wurde am 17. Februar 1493 zum Abt gewählt, resignierte jedoch anfangs 1516 und starb am 11. (al. 13.) August 1516.

(Catal. alphab. – Xenia Bernardina P. III. 73.)

287. Andreas Weinstock.

Das erste Blatt Cod. 93 der Stiftsbibliothek enthält: „De lectura mensae pro conventu Monasterii S. Crucis in Austria.“ Am Ende stehen die Worte: „81 scriptum per fratrem A. W.“ Die Schrift stammt aus dem 15. Jahrhundert, also 1481. Nach dem Nekrologium von Klein-Mariazell starb nun ein Andreas Weinstock, Mönch von Heiligenkreuz, an einem 23. Februar.

288. Augustin

erscheint 1483–1487 als Subprior. 1483 trat er im Namen des Stiftes gegen die Grafen Johann und Sigismund von St. Georg und Bozin auf und leistete im Namen des Abtes gegen dieselben einen Eid, woran ihn die beiden – wiewohl vergeblich – durch Drohungen zu hindern suchten. Ohne ein Amt zu bekleiden, erscheint er noch 1493 und 1494.

(Catal. alphab. – Perg. Rubr. 53, fasc. 5, no. 1 a, b, c; Rubr. 3, fasc. 2, no. 4.)

289. Johannes Perger

erscheint 1487 wahrscheinlich als Beichtvater der Cistercienserinnen in Ybbs, da der Generalabt die Aebte von Heiligenkreuz und Baumgartenberg beauftragt,

Empfohlene Zitierweise:
Florian Watzl: Die Cistercienser von Heiligenkreuz. In Commission der Verlagsbuchhandlung ‚Styria‘, Graz 1898, Seite 42. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Cistercienser_von_Heiligenkreuz.pdf/59&oldid=- (Version vom 24.8.2020)