Seite:Die Cistercienser von Heiligenkreuz.pdf/155

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

emanserit“ (Höffner). „Vir extremae paupertatis amator ... et nil magis quam saecularium consortium fugiens“ (Seywitz).

580. Josef Aichner,

am 1. Februar 1670 zu Weitzenkirchen in Oberösterreich geboren, wurde am 8. Sept. 1690 eingekleidet, legte am 8. Sept. 1691 die Gelübde ab und feierte am 15. August 1695 seine Primiz. Er wirkte vom 31. Jänner 1695 bis 1. Jänner 1697 als Convictspräfect, 12. Nov. 1695 bis 1. Jänner 1697 als Kastner, 4. Februar 1697 bis 23. Mai 1698 als Cooperator in Niedersulz und 31. Dec. 1698 bis 17. Sept. 1700 in gleicher Eigenschaft zu Mönchhof, pastorierte vom 20. Dec. 1700 bis 18. Jänner 1705 die Pfarre Heiligenkreuz und vom 19. Jänner 1705 bis 15. Jänner 1708 die Pfarre Alland. Er war hierauf im Stifte vom 15. Jänner 1708 bis 12. Jänner 1709 als Schaffner der vorderen Waldungen thätig, kam am 15. Jänner 1709 als Pfarrverweser nach Steinbruch und von hier am 14. Sept. 1710 nach Winden, wo er bis 11. Februar 1717 verblieb. Ins Stift zurückberufen, wurde er am 12. Februar 1717 Beichtvater der Conventualen und am 21. August 1718 Novizenmeister, welche Ämter er bis zu seinem Tode innehatte. Er starb am 28. Sept. 1720.

581. Maurus Niedermayr,

am 22. Dec. 1668 zu Aidenbach in Bayern geboren, wurde am 8. Sept. 1690 eingekleidet, legte am 8. Sept. 1691 die Profess ab und feierte am 20. Sept. 1693 seine Primiz. Vom 11. April bis 12. Nov. 1695 war er Kastner im Stifte, 30. Dec. 1695 bis 26. Juni 1697 Cooperator in Mönchhof, 13. Juli bis 15. Sept. 1697 Pfarrverweser in Heiligenkreuz und vom 1. Jänner 1698 bis an seinen Tod Sacrista. Er starb am 22. Mai 1700.

582. Guido Graff,

am 18. März 1671 zu Laiz in Hohenzollern-Sigmaringen geboren, wurde am 8. Sept. 1690 eingekleidet, legte am 8. Sept. 1691 die Profess ab und feierte am 8. Sept. 1695 seine Primiz. Er bekleidete zunächst im Stifte vom 22. Dec. 1693 bis 1. Jänner 1697 das Amt eines Vestiarius und vom 1. Jänner 1697 bis 1. Oct. 1700 das eines Kastners, war vom 14. Oct. 1700 bis 1. März 1703 Cooperator in Niedersulz, 22. März 1703 bis 10. Jänner 1705 Seelsorger in Gaden, wurde am 10. Jänner 1705 Adjunct des Schaffners der hinteren Waldungen und am 10. Jänner 1706 Schaffner

Empfohlene Zitierweise:
Florian Watzl: Die Cistercienser von Heiligenkreuz. In Commission der Verlagsbuchhandlung ‚Styria‘, Graz 1898, Seite 138. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Cistercienser_von_Heiligenkreuz.pdf/155&oldid=- (Version vom 19.6.2020)