Papiermacher-Allotria

Textdaten
Autor: Heino Castorf
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Papiermacher-Allotria
Untertitel: Tafellied bei dem Festessen in Schandau am 25. Juni 1903
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1903
Verlag: Wochenblatt für Papierfabrikation
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer: {{{ÜBERSETZER}}}
Originaltitel: {{{ORIGINALTITEL}}}
Originalsubtitel: {{{ORIGINALSUBTITEL}}}
Originalherkunft: {{{ORIGINALHERKUNFT}}}
Quelle: Wochenblatt für Papierfabrikation (Bd. 34, 1903, Nr. 29: 2111), DNB, Leipzig
Kurzbeschreibung: Tafellied
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: 101310706
Bild
Papiermacher-Allotria.jpg
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[]

Papiermacher-Allotria.
Tafellied bei dem Festessen in Schandau am 25. Juni 1903.
Singweise:
Wenn der Vater mit dem Sohne auf dem Zündloch der Kanone etc.

Wenn der Bischoff im Talare
Mit der Verny kam in’s Klare
Und sich eng mit ihr liiert;
Wenn Herr Füllner ingenieuse,

5
Dass er dies Problema löse,

Sie als Zwilling konstruiert.
     Dann ade, ade, ade,
     Dann ade, ade, ade,
     Dann ade, Schatz lebe wohl.

10
Wenn die Hadernwölfe heulen

Und die Hölländer derweilen
Streiten, wem der Preis gebührt;
Wenn aus zellstoff-seidnen Hosen,
Cellulosen und Viscosen

15
Alkohol man extrahiert,

     Dann ade etc.

Wenn heimlicher Liebe Feuer,
Ueberhitzt noch ungeheuer,
Einen Nutzeffekt bedingt

20
Von unzähl’gen Kalorien,

Der als Lohn für Liebesmühen
Uns Ersatz der Kohle bringt.
     Dann ade etc.

Wenn man, dem Patent zum Zwecke,

25
Mit den Beinen an die Decke

Hängt den Rollkalander auf;
Wenn das Glätten dann so billig,
Dass man gut und gern es willig
Ganz umsonst es gibt in Kauf.

30
     Dann ade etc.


Wenn dann noch zu guter Stunden
Einen Stofffang man erfunden,
Welcher jeden doch ergözt –
Der, wenn man den Stoff nur drauf lenkt,

35
Alle die Moneten auffängt,

Die beim Eintrag zugesetzt.
     Dann ade etc.

Wenn – (der guten Ding’ sind dreie!
Und das Wochenblatt gedeihe!) –

40
Güntter-Staib es macht zur Tat,

Dass die beiden Redakteure
Um den dritten er vermehre,
Weil der drittte fehlt zum Scat!
     Dann ade etc.

45
Wenn der Kollergang im Koller

Seines Glückes wie ein Toller
Wursters Knetmaschine freit,
Wenn Herr Robert den Kollegen
Casimir mit Glück und Segen

50
Drückt an’s Herz voll Innigkeit!

     Dann ade etc.

Wenn verrauscht einst Lieb und Leben,
Wenn der Weinstock ohne Reben,
Ohne Stern das Himmelszelt,

55
Wenn das letzte Lied verklungen,

Wenn das letzte Glas geschwungen,
Dann fahr’ wohl Du schöne Welt!
     Dann ade etc.

 Castorf.