Orbis sensualium pictus/CXXIX. Sepultura – Die Begräbnis

CXXVIII. Ars Medica – Die Arzney-Kunst. Orbis sensualium pictus (1658) von Johann Amos Comenius
CXXIX. Sepultura – Die Begräbnis.
CXXX. Ludus Scenicus – Das Schauspiel.
  Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


CXXIX.
Sepultura.
OrbisPictus b 262.jpg

Die Begräbnis.

     Defuncti
olim cremabantur,
et Cineres
in Urnâ 1
recondebantur.
     Nos, includimus
nostros demortuos,
Loculo (Capulo) 2
imponimus Feretro, 3
et efferri curamus
Pompâ funebri
versus Coemeterium, 4
ubi
à Vespillonibus 5
inferuntur Sepulchro, 6
et humantur;
hoc Cippo 7
tegitur,
et Monumentis 8
ac Epitaphiis 9
ornatur.
     Funere
prodeunte,
cantantur Hymni,
et Campanae 10
pulsantur.

     Die Todten
wurden vorzeiten verbrennt /
und die Asche
in einem Krüglein 1
aufbehalten.
     Wir / legen
unsre Verstorbene
in einen Sarg / 2
baaren sie auf / 3
und lassen sie tragen
mit Leichengepränge
nach dem Kirchof / 4
allwo sie
von den Todtengräbern 5
zu Grab 6 gebracht
und eingescharret werden;
dis wird mit dem Grabstein 7
bedecket /
auch mit dem Grabmahl 8
und der Grabschrifft 9
gezieret.
     Wann man die Leiche
fortträget /
werden Lieder gesungen /
und die Glocken 10
gelitten.