Nv kúſe ich an d̾ vogel ſwigē

Textdaten
Autor: Hawart
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Nv kúſe ich an d̾ vogel ſwigē
Untertitel: {{{SUBTITEL}}}
aus: UB Heidelberg 314r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Nv kúse ich an der vogel swigen mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[314r]

Nv kúſe ich an d̾ vogel ſwigē·
dc dú naht wil an ir krefte ſtigē·
ſi langet dc vn̄ iſt kalt·
ſi machet die geliebē balt·
ſo nahē niemen ſie gelegen mach·
dú wnne[WS 1] iſt beſſer danne ein heiſſer lang̾ tag·

Mich iamert nach ir tvgēden iem̾·
die mā ane tvgēde vindet niemer·
ir wol geſtalter lib·
ane allen wandel ſelig wib·
ſchafe ein ende miner langē klage·
ſo m̾ent ſich die mine froͤide alle tage·

Dv biſt min troſt vn̄ ǒch mī wūne·
nv geſchehe an mir des ich dir gvnne·
ſo gā ich dir des wol·
ſwas lieb mit liebe lidē ſol·
nv loͤſe mich vō miner ſw̾en not·
alſo dc ich erlache gegē dē moꝛgen rot·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: ivnn.