Neina helfent fro beliben

Textdaten
Autor: Hartmann von Starkenberg
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Neina helfent fro beliben
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 257r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Neina helfent fro belibē in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[257r]

Neina helfent fro beliben·
gegen der wunneklichen zit·
dienent reinen gůten wiben·
ia was[WS 1]froͤiden an in lit·
ich wil hohes mv̊tes sin·
vnd wil singen· vf gedingen·
der vil lieben frowen min·

Wenne wil si mir truren swachen·
der ich han gedienet her·
es mv̊s in ir dienst erkrachen·
beide schilt vnd ǒch dc sper·
genade ein frowe minne sprich·
dc dú gůte· der ich mv̊te·
icht langer lâsse in sorgen mich·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: ia.