Hauptmenü öffnen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Nach der Sitzung
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 4, S. 72
Herausgeber: Ernst Ziel
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1881
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
Die Gartenlaube (1881) b 069.jpg

Nach der Sitzung.
Oelgemälde von A. v. Becker.
Nach einer Photographie aus dem Verlage von A. Braun u. Comp. in Dornach.


[72] Nach der Sitzung. (Zu Abbildung Seite 69) Ein glücklich gewählter Gegenstand, ein Augenblick, den wir gern belauschen und zu dessen Erklärung es kaum noch eines Wortes bedarf! Das liebliche Kind hat einem Künstler als Modell gedient und wird nun, „nach der Sitzung“, vom Großvater wieder zur Heimgeleitung vorbereitet. Die Tracht des Mädchens deutet wohl auf das Land der Kunst, auf den lichten Süden, aber die blätterlosen Zweige, die zum hohen Fenster hereinsehen, verrathen winterliche Jahreszeit und rechtfertigen die sorgliche Einhüllung des Kindesköpfchens. Glücklicher Heimweg Euch beiden, Großvater und Kind!