Hauptmenü öffnen
Mathias Metternich
Mathias Metternich
[[Bild:|220px]]
* 8. Mai 1747 in Steinefrenz (Westerwald)
† 28. Oktober 1825 in Mainz
Mainzer Jakobiner, Mathematiker, Universitätsprofessor, Politiker und Publizist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11884086X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

PolitikBearbeiten

  • Beschwerdeführung des Landmannes über die langsame Entschliessung der Bürger zu Mainz. Mainz 1792 GDZ Göttingen
  • Etwas über das Etwas des Dr. Gottlob Teutsch an den Verfasser des mainzischen Bürgerfreundes über die mainzische Konstitution. – von einem Bürger auf dem Lande. Mainz 1792 (zugeschrieben) GDZ Göttingen
  • Der Aristokrat auf Seichtheiten und Lügen ertappt. Eine Widerlegung einer Schrift unter dem Titel: über die Verfassung von Mainz oder Vergleich des alten und neuen Mainz. Mainz 1793 MDZ München

HerausgeberBearbeiten

  • Der Bürgerfreund. (Zeitschrift) Mainz 1792–1793 (Reprint 1976) Michigan
  • Politische Unterhaltungen am linken Rheinufer. (Zeitschrift) Bingen 1.1797 - 68.1798 und Forts.: Neue Politische Unterhaltungen am linken Rheinufer. Mainz 1.1798 - 45.1798 (Reprint 1972) Michigan

MathematikBearbeiten

  • Gründliche Anweisung zur Rechenkunst für Anfänger in öffentlichen Schulen. Neue ganz umgearbeitete Auflage, Mainz und Frankfurt 1783 GDZ Göttingen
  • Mathias Metternich [...] erläutert die Lehre von der Verhältniss des Kreises zum Durchmesser. Frankfurt am Main 1786 GDZ Göttingen
  • Die reine und angewandte Zahlenlehre für Lehrer und Lernende. Koblenz und Hadamar 1818 SLUB Dresden
  • Geometrische Abhandlungen über die Theilung des Dreyeckes, durch drey Linien nach bestimmten Richtungen, die sich in einem einzigen Punkte schneiden; und über verschiedene Verwandlungen der Vierecke. Rein-synthetisch, dann auch analytisch, und umgekehrt, entwickelt. Mit 2 Figuren-Tafeln. Mainz 1821 SLUB Dresden
  • Vollständige Theorie der Parallellinien, oder: geometrischer Beweis des elften Euklidischen Grundsatzes. 2. umgearbeitete Auflage, Mainz 1822 GDZ Göttingen

SekundärliteraturBearbeiten

  • Franz Josef von Albini: Etwas über die mainzische Konstitution in einem Sendschreiben des Doktor Gottlob Teutsch an den Verfasser des mainzischen Bürgerfreundes, Leipzig 1792 (im VD 18 unter der Nummer 14255561) UB Heidelberg
  • Laurent Raghianti: Vollständige Uibersicht des auf der Entscheidung des Civil-Tribunals erster Sektion in Mainz ruhenden Rechtsstreites in Sachen des Bürgers und Archivisten Metternichs Klägers gegen den Beklagten Laurent Raghianti in Mainz die auf einige hundert Gulden von Br. Metternich bestimmte, nachher auf 10882 fl. willkürlich von demselben erhöhete Entschädigung betreffend. Mainz 1798 GDZ Göttingen