MKL1888:Typomēter

Meyers Konversations-Lexikon
4. Auflage
Seite mit dem Stichwort „Typomēter“ in Meyers Konversations-Lexikon
Band 15 (1889), Seite 959
Wikisource-logo.svg Wikisource-Seite: Buchdruck
Wikipedia-logo-v2.svg Wikipedia-Artikel: Typometer
Wiktionary small.svg Wiktionary-Eintrag: Typometer
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Indexseite
Empfohlene Zitierweise
Typomēter. In: Meyers Konversations-Lexikon. 4. Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig 1885–1890, Band 15, Seite 959. Digitale Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/wiki/MKL1888:Typom%C4%93ter (Version vom 17.05.2021)

[959] Typomēter (griech.), ein in der Schriftgießerei gebrauchtes Meßinstrument zur mathematisch genauen Feststellung der Kegelstärke der Schrift. Seit 1879 bildet das von H. Berthold in Berlin auf wissenschaftlicher Basis begründete T. die Norm für die Schriftgrößen in den deutschen Gießereien.