Hauptmenü öffnen

Märchenhafte Bruchstücke in Volksliedern (1856)

Textdaten
<<<
Autor: Brüder Grimm
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Märchenhafte Bruchstücke in Volksliedern
Untertitel:
aus: Kinder- und Hausmärchen.
Große Ausgabe.
Bd. 3, S. 270
Herausgeber:
Auflage: 3. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1856
Verlag: Dieterich
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Göttingen
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: ULB Düsseldorf und Scans auf Commons
Kurzbeschreibung: Bruchstück Nr. 6
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[270]
6.
Märchenhafte Bruchstücke in Volksliedern.

Wickerlein, Weckerlein,
wilt mit mie essen?
bring mie ein Messer.
Wickerlein, Weckerlein,
lauf übers Äckerlein,
hat mehr Bein als meiner Hund kein.

Fischarts Gargantua im Spielverzeichnis Cap. 25.


Die Finger krachen,
die Männer wachen.

Daselbst.


Mathes, gang ein! Pilatus, gang aus!
ist eine arme Seele draus.
Arme Seele, wo kommst du her?
Aus Regen und Wind,
aus dem feurigen Ring.

Andr. Gryphius Gedichte S. 768.