Hauptmenü öffnen
Karl Wilhelm Göttling
Karl Wilhelm Göttling
[[Bild:|220px]]
Carl Wilhelm Göttling, Carolus Guilielmus Goettling
* 19. Januar 1793 in Jena
† 20. Januar 1869 in Jena
deutscher Philologe
Sohn des Chemikers Johann Friedrich August Göttling
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119541904
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Ueber das Geschichtliche im Nibelungenliede. Rudolstadt 1814 Google, Google
  • Nibelungen und Gibelinen. Rudolstadt 1817 Google
  • Die Gegenstände des Gymnasialunterrichts. Neuwied 1819 Google
  • Theodosii Alexandrini grammatica   e codicibus manuscriptis edidit et notas adiecit Carolus Guilielmus Goettling. Lipsia 1822: Google
  • Ἀριστοτέλους Πολιτικῶν βιβλία ὀκτῶ. Aristotelis Politicorum libri octo. Ad codicum fidem edidit et adnotationem adiecit Carolus Goettling. Jena 1824 Google
  • Hesiodi carmina. Recensuit et commentariis instruxit Carolus Goettling. Gotha/Erfurt 1831 Google
  • Allgemeine Lehre vom Accent der griechischen Sprache. Jena 1835 Google
  • Geschichte der römischen Staatsverfassung von Erbauung der Stadt bis zu C. Cäsar’s Tod. Halle 1840 Google, Google
  • Thusnelda, Arminius’ Gemahlin, und ihr Sohn Thumelicus in gleichzeitigen Bildnissen nachgewiesen. Jena 1843
  • Verzeichniss der Gegenstände des im Jahr 1846 gegründeten archäologischen Museums der Universität Jena. Jena 1846 Google
    • 2., vermehrte Auflage 1848 Google
    • 3., vermehrte Auflage 1854 unter dem Titel: Das archäologische Museum der Universität Jena, gegründet im Jahre 1845 Google
  • Commentatio de atta pronomine Graeco. Jena 1861 Google
  • Commentariolus de Incantata Thessalonicensi. Jena 1863 Google

Gesammelte WerkeBearbeiten

  • Gesammelten Abhandlungen aus dem classischen Alterthume. Band 1, Halle 1851 Google
  • Gesammelten Abhandlungen aus dem classischen Alterthume. Band 2, München 1863 Google
  • Kuno Fischer (Herausgeber): Opuscula academica. Leipzig 1869 Google, Google, Google

SekundärliteraturBearbeiten