Johann Michael Feder

Johann Michael Feder
[[Bild:|220px|Johann Michael Feder]]
[[Bild:|220px]]
* 25. Mai 1753 in Oellingen Landkreis Würzburg
† 6. Juli 1824 in Würzburg
Katholischer Theologe, Orientalist, Bibliothekar
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118861859
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Magazin zur Beförderung des Schulwesens im katholischen Teutschlande. Bände 1–3, Würzburg 1791–1794 UB Heidelberg, im VD 18 unter der Nummer 90373480
  • Die allergemeinsten Aeußerungen der Nächstenliebe. Würzburg 1803 Google

Übersetzungen

  • Versuch von Ermahnungen für die verschiedenen Zustände der Kranken. Aus dem Französischen von Antoine Blanchards, Bamberg 1785 GDZ Göttingen, im VD 18 unter der Nummer 10701761
  • Peregrinens Abhandlung über das Alterthum und die Allgemeinheit des katholischen Glaubens, den unheiligen Neuheiten aller Kätzer entgegen gesetzt, nach der Ausgabe Herrn Stephans Baluzes aus dem Lateinischen, Bamberg 1785 Google
  • Die Schriften des Heil. Cyrillus. Aus dem Griechischen nach der Ausgabe Dom Augustinus Toutées, Bamberg und Würzburg 1786 Google
  • Reden über das Evangelium des heiligen Matthäus, aus dem Griechischen, Augsburg 1786/87
  • Zehn Reden von der göttlichen Fürsicht. Aus dem Griechischen von Theodoretus (Cyrrhensis), Würzburg 1788 Google
  • Biographien berühmter Feldherren, von Cornelius Nepos, Nürnberg 1800 Google
  • Vorlesungen über die Führung des Pastoralamtes. Aus dem Englischen von Alexander Gerard. Würzburg 1803 Google
  • Lebensgeschichte Fenelons, verfasst nach Originalhandschriften von Louis François Bausset. Aus dem Französischen, Würzburg 1812 Google
  • Unglück und Mitleid: ein Gedicht von Jacques Delille. Aus dem Französischen, Nürnberg 1813 Google

Buchbeitrag

  • Johann Ernst Gruner: Über die peinliche Gesetzgebung. Nürnberg 1786 Google

SekundärliteraturBearbeiten

  • Bosls Bayerische Biographie. Regensburg 1983, S. 195 UB Regensburg