Hauptmenü öffnen

Wikisource β

Johan Ludvig Runeberg
Johan Ludvig Runeberg
Johan Ludvig Runeberg autograf.png
'
* 5. Februar 1804 in Jakobstad, Finnland
† 6. Mai 1877 in Porvoo, Finnland
finnlandschwedischer Schriftsteller, Nationaldichter Finnlands
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118791567
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

WerkeBearbeiten

  • Gedichte, 1830 Google
  • Das Grab zu Perrho, 1831
  • Die Elchjäger, 1832
  • Gedichte II, 1833
  • Hanna, 1836 Google
  • Die Briefe des alten Gärtners, 1837
  • Weihnachten, 1841
  • Nadeschda, 1841 Google
  • Gedichte III, 1843
  • König Fjalar, 1844
  • Die Erzählungen des Fähnrich Stål, 1848
  • Kleine Erzählungen, 1854
  • Könige auf Salamis, 1863
  • Nachgelassene Schriften, 1878–1879

SammelbändeBearbeiten

  • Sammlung schwedischer Novellen, mit Gedichten von Carl Anton Wetterbergh, August Blanche, Johan Ludvig Runeberg und C. F. Schirf. Einhorn, 1856 Google
  • Schwedische Lieder der Neuzeit, mit Gedichten von Erik Gustaf Geijer, Erik Johan Stagnelius, Johan Ludvig Runeberg, Wilhelm August Detlof Braun, Carl Vilhelm August Strandberg, Ferdinand Otto von Nordenflycht. Decker, 1861 Google

SekundärliteraturBearbeiten