Hauptmenü öffnen

Heinrich Weillen verkauft Nikolaus dem Hussell sein Haus in Schottwien 1377

Textdaten
Autor: unbekannt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: [Heinrich Weillen verkauft Nikolaus dem Hussell sein Haus in Schottwien]
Untertitel:
aus: Ausfertigung unter den Urkundenfragmenten der UB Graz
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 25. November 1377
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scan der UB Graz
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

Ich Hainreich weissen Pharrer zu Schadwienn[1] Vergich vnd tuen chunt allen die diesen prieff Lesent oder hoerent Lesen. die nu lebent oder hernach chunftig sind Daz ich Nyclan dem Hussel vnd Vrawen Annen seiner Hawsfrawen die meines pruder Tochter ist verchauft vnd auch geben han mein haws ze Schadwienn pei dem Vreythoff genant daz Stainhaws daz ich chauft han vmb mein Ledichleichs vnd aygens guet vnd pin auch dez gelcz gericht vnd gewert beschaidenleich daz sie mit dem selben Haws nach meim Tod allen iren frumen muegen geschaffen verchaufen verseczen machen vnd geben wem sie wellen an an allew jrrung. man dient auch von dem selben haws gein Spital auf vnser Vrawen allter pfuemczig wienner phennig an sand Michels tag ze purkrecht vnd nicht mer. Ich pin auch dez selben Haws ir rechter gewer vnd scherm mit recht genczleich fuer all ansprach als purkrechcz recht ist vnd dez Landes recht in Steyr vnd daz disew sach also stet vnd vnczeprochen beleib wenn ich selber aygens jnsigel nicht han Gib ich yn disen prieff versigelt mit hern Perchtrams vom Gerlos Pharrer dacz Spital der dez Hawss grunther ist anhangen jnsigell vnd ist auch zeug der Erber Ritter Her Hainreich von Rappach mit seim anhangunden Jnsigell im an schaden. Der prieff ist geben nach Christes gepurd Drewzehenhundert jar dar nach in dem Siben vnd Sibenczgisten jar An Sand Katrein tag[2]

Anmerkungen (Wikisource)

Um den paläographischen Befund nachvollziehen zu können, wurde der Text nur geringfügig normalisiert (aufgelöste Abkürzungen: im wesentlichen er-Haken, Interpunktion, cz statt des ebenfalls möglichen tz). Unberücksichtigt blieb ein kleines e (in Form der schräggestellten Punkte) über e in Vergich und stet. Übergeschriebene Buchstaben stehen aus technischen Gründen hochgestellt neben dem Buchstaben.

  1. Schottwien (ehemaliger Marktplatz, in Niederösterreich an der Grenze zur Steiermark).
  2. Tag der hl. Katharina von Alexandrien: 25. November