Hauptmenü öffnen

WerkeBearbeiten

  • Geschichte des Wiederaufblühens wissenschaftlicher Bildung, vornehmlich in Teutschland bis zum Anfange der Reformation.
  • Mittheilungen zur Geschichte des Landfriedens in Teutschland. Erfurt 1829 MDZ München
  • Westfälisches Urkundenbuch (Wikipedia: Westfälisches Urkundenbuch)
    • 1. Band 1847: Regesta historiae Westfaliae: Von den ältesten geschichtlichen Nachrichten bis 1125. Internet Archive = Google
    • 2. Band 1851: Regesta historiae Westfaliae: Vom Jahre 1126 bis 1200. Google
      • 1861: Index zu H. A. Erhardts Regesta historiae Westfaliae. MDZ München

ArtikelBearbeiten

Archiv für Geschichte und Alterthumskunde WestphalensBearbeiten

  • Rechtsbelehrungen des Rathes zu Soest an den Rath und die Schöffen zu Siegen. Band 7, Heft 1 (1835), S. 57–65 Google
  • Ideen über den Zweck und die Wirksamkeit eines geschichtsforschenden Vereins. Band 7, Heft 2,3 (1837), S. 220–233 Google
  • Nachrichten zur Geschichte der Stadt Lünen. Band 7, Heft 2,3 (1837), S. 261–266 Google
  • Uebersicht der neusten und wichtigsten literarischen Leistungen im Gebiete der Urkunden-Kenntniß. Band 7, Heft 4 (1838), S. 309–328 Google

Zeitschrift für vaterländische Geschichte und AltertumskundeBearbeiten

  • Rede über den geschichtlichen Standpunkt der Volksempörungen zur Zeit der Reformation. Band 1 (1838), S.1–25
  • Erinnerungen an Rudolf von Langen und seine Zeitgenossen. Band 1 (1838), S. 26–78
  • Erzbischöflich-Mainzische Hebe-Rolle aus dem dreizehnten Jahrhundert. Band 3 (1840), S. 1–57
  • Versuch einer Special-Diplomatik des Bisthums Münster. Band 3 (1840), S. 193–288
  • Rede bei der feierlichen Versammlung des Vereins für Geschichte und Alterthumskunde Westfalens, zu Münster, am 16. Oktober 1840, vorgetragen. Band 4 (1841), S. 11–41
  • Verzeichniß der Güter und Einkünfte des Stifts SS. Petri et Andreae zu Paderborn. Band 4 (1841), S. 115–135
  • Neue Beiträge zur Literatur der Urkunden-Sammlungen. Band 5 (1842), S. 300–316
  • Gedächtniss-Buch des Frater-Hauses zu Münster. Band 6 (1843), S. 89–126
  • Ignaz Theodor Liborius Meyer .... Band 6 (1843), S. 310–341
  • Willküren der Stadt Dorsten. Band 7 (1844), S. 172–231
  • Urkunden in Beziehung auf den Rechtstreit des Dechanten der Kirche S. Mariae ad gradus zu Cöln, gegen die Stadt Dortmund, wegen des Patronats der dortigen Kirchen und Altäre. Band 7 (1844), S. 232–251
  • Die deutschen Vereine für Wissenschaft im Allgemeinen und für Geschichtskunde insbesondere, in einem geschichtlichen Ueberblicke dargestellt. Band 7 (1844), S. 278–310
  • Weihe-Gedicht an Adolf, Grafen von der Mark bei seinem Regierungs-Antritt als Bischof von Münster. Band 8 (1845), S. 252–260
  • Willküren der Stadt Werne. Band 8 (1845), S. 286–341
  • Geschichte des Jülich-Clevischen Erbfolge-Streites. Band 9 (1846), S. 139–232
  • Leibnitz, als Geschichtsforscher und als Beförderer wissenschaftlicher Vereine. Band 10 (1847), S. 235–258
  • Die Königswahl Günthers von Schwarzburg mit ihren Ursachen und Folgen. Band 11 (1849), S. 193–257

SekundärliteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten