Hans Rudolf Schröter

Hans Rudolf Schröter
[[Bild:|220px|Hans Rudolf Schröter]]
[[Bild:|220px]]
Hans Rudolf von Schröter
* 16. Februar 1798 in Hannover
† 24. August 1842 in Rostock
Bibliothekar und Altertumsforscher
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117097659
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Finnische Runen. Finnisch und Deutsch. Mit einer Musikbeilage Upsala 1819 (MDZ München des Exemplars der Bayerische Staatsbibliothek|Bayerischen Staatsbibliothek
2. Auflage Stuttgart und Tübingen: Cotta 1834, herausgegeben von G.H. von Schröter Google, Google
  • De Ragnaro Lodbrokio. Habil., 1820
  • Grundriß zu meinen Vorlesungen über die deutsche Geschichte, 1820
  • Methodus inveniendae areae absolutae triangulorum polygonorumque sphaericorum, 1821
  • Beiträge zur Kenntnis der heidnischen Alterthümer Mecklenburgs, in Freimüthiges Abendblatt 1821/22
  • Friderico-Francisceum oder Grossherzogliche Alterthümersammlung aus der altgermanischen und slavischen Zeit Mecklenburgs zu Ludwigslust, 1824
  • Beiträge zur Mecklenburgischen Geschichts-Kunde, Ersten Bandes erstes Heft (mehr nicht erschienen) Rostock und Schwerin: Stiller 1826 Google Digitalisat des Exemplars der University of California, ex Bibliothek der Mecklenb. Ritter- u. Landschaft) Darin:
Rostocker plattdeutsche Chronik von 1310–1314
Specimen Diplomatarii Rostochiensis 1268–1322
  • Lebens– und Regentengeschichte Sr. königl. Hoheit Friedrich Franz, Großherzog von Mecklenburg-Schwerin, 1827

SekundärliteraturBearbeiten