Handelsvertrag zwischen dem Deutschen Reich und Egypten / Anlage Zollreglement

Gesetzestext
korrigiert
Titel: Handelsvertrag zwischen dem Deutschen Reich und Egypten./ Anlage Zollreglement.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1893, Nr. 6, Seite 44 - 82
Fassung vom: 19. Juli 1892
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 13. März 1893
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[44]



Annexe. Anlage.
Règlement Douanier. Zollreglement.

Titre I. Dispositions générales.Bearbeiten

ARTICLE PREMIER. Ligne douanière.Bearbeiten

Le littoral de la mer, et les frontières touchant aux territoires des Etats voisins, forment la ligne douanière.

Titel I. Allgemeine Bestimmungen.Bearbeiten

Artikel 1. Die Zolllinie.Bearbeiten

Die Zolllinie wird von der Meeresküste und den das Gebiet der Nachbarstaaten berührenden Grenzen gebildet.

ARTICLE 2. Zone de surveillance.Bearbeiten

Le dépôt et le transport des marchandises qui ont franchi la ligne douanière sont soumis à la surveillance des agents de la Douane jusqu’à la distance de 2 kilomètres de la frontière de terre ou du littoral de la mer, ainsi que des deux rives du Canal Maritime de Suez et des lacs que ce Canal traverse.

Artikel 2. Ueberwachungszone.Bearbeiten

Die Niederlegung und der Transport der Waaren, die die Zolllinie überschritten haben, unterliegt der Ueberwachung durch die Zollbeamten bis zu zwei Kilometer von der Landgrenze oder von der Meeresküste, sowie von den beiden Ufern des Suezkanals und den von demselben durchschnittenen Seen.
En dehors de ces limites, le transport des marchandises peut être effectué librement; néanmoins, les marchandises soustraites frauduleusement, et tenues à vue par des agents de la force publique, peuvent être saisies même après qu’elles ont franchi la zone de surveillance.
Außerhalb dieser Grenzen kann der Transport der Waaren unbehindert stattfinden; es können jedoch Waaren, die betrügerischerweise hinterzogen und von den öffentlichen Beamten im Auge behalten sind, selbst nachdem sie die Ueberwachungszone überschritten haben, mit Beschlag belegt werden.
Peuvent également être saisies sur toute l’étendue du territoire égyptien: les marchandises prohibées, celles dont la vente est monopolisée par l’Etat, ainsi que les tabacs ou tombacs circulant en contravention aux règlements.
Ebenso können in der ganzen Ausdehnung des egyptischen Gebiets beschlagnahmt werden: die verbotenen Waaren; diejenigen Waaren, deren Verkauf vom Staate monopolisirt ist, sowie Taback [45] und Tombak, wenn sie den Vorschriften zuwider in Umlauf sind.
Pour les navires, la zone de surveillance s’étend à une distance de 10 kilomètres du littoral. Les caravanes traversant le désert, et soupçonnées de faire un trafic illicite, sont soumises aux visites et vérifications de la Douane.
Für Schiffe erstreckt sich die Ueberwachungszone bis auf zehn Kilometer von der Küste. Karawanen, die durch die Wüste ziehen und in dem Verdacht stehen, einen unerlaubten Handel zu treiben, sind der zollamtlichen Untersuchung unterworfen.

ARTICLE 3. Passage par la ligne douanière.Bearbeiten

Les marchandises ne peuvent franchir la ligne douanière pendant la nuit, c’est-à-dire entre le coucher et le lever du soleil.

Artikel 3. Uebergang über die Zolllinie.Bearbeiten

Die Waaren dürfen während der Nacht, d. h. zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang, die Zolllinie nicht überschreiten.
Sur toute l’etendue de la ligne douanière maritime, l’entrée dans les poils et l’accostage au littoral sont permis pendant la nuit, là où il existe des bureaux de Douane, mais aucune opération de débarquement, transbordement ou embarquement, ne peut être faite sans une autorisation spéciale, et par écrit, du Chef de la Douane.
Auf der gesammten Seezolllinie ist die Einfahrt in die Häfen und die Landung an der Küste während der Nacht da gestattet, wo es Zollämter giebt; doch darf keine Ausladung, Ueberschiffung oder Einladung von Waaren ohne besondere schriftliche Erlaubniß des Vorstandes des Zollamts stattfinden.

ARTICLE 4. Embarquement, débarquement et transbordement des marchandises.Bearbeiten

Aucune opération de chargement, débarquement et transbordement de marchandises, ne peut être effectuée sans l’autorisatáon préalable de la Douane, et hors de la présence de ses agents.

Artikel 4. Verladung, Ausladung und Ueberschiffung der Waaren.Bearbeiten

Ohne vorherige Erlaubniß des Zollamts und in Abwesenheit der Zollbeamten darf keine Verladung, Ausladung und Ueberschiffung von Waaren stattfinden.
Toute opération d’embarquement, de débarquement ou de transbordement, doit être effectuée aux endroits spécialement affectés à cet usage par l’Administration des Douanes.
Jede Verladung, Ausladung oder Ueberschiffung muß an den von der Zollverwaltung zu diesem Zweck besonders angewiesenen Orten ausgeführt werden.
Il est défendu aux capitaines de recevoir à bord de leurs navires de nouvelles marchandises, avant d’avoir entièrement rempli les formalités de douane prévues à l’article 15 relatives aux marchandises apportées, à moins qu’ils n’en aient reçu, par écrit, l’autorisation du Chef de la Douane.
Es ist den Kapitänen verboten, an Bord ihrer Schiffe neue Waaren aufzunehmen, [46] ehe sie alle Zollformalitaten, die im Artikel 15 in Betreff der mitgebrachten Waaren vorgesehen sind, erfüllt haben, es sei denn, daß sie von dem Vorsteher des Zollamts eine schriftliche Ermächtigung erhalten haben.
Ce dernier pourra aussi permettre, exceptionnellement, que le débarquement ou le transbordement des marchandises ait lieu sans l’assistance des agents douaniers.
Letzterer kann auch ausnahmsweise gestatten, daß die Ausladung oder Ueberschiffung der Waaren ohne Beisein der Zollbeamten stattfindet.
Dans ce cas, il en fera mention par une annotation sur la copie du manifeste.
In diesem Falle hat er es in einer Anmerkung auf der Abschrift des Manifestes zu erwähnen.

ARTICLE 5. Permis de départ, dit Tamkin.Bearbeiten

Les capitaines doivent avant le départ présenter à la Douane le manifeste des marchandises chargées à leur bord. Ce n’est qu’après l’accomplissement de cette formalité que la Douane autorisera l’Administration du Port à accorder le Tamkin.

Artikel 5. Erlaubniß zur Abfahrt, sog. Tamkin.Bearbeiten

Vor der Abfahrt haben die Kapitäne dem Zollamt das Verzeichniß der an Bord verladenen Waaren vorzulegen. Erst nach Erfüllung dieser Formalität ermächtigt das Zollamt die Hafenverwaltung zur Ausfolgung des Tamkin.
Il est défendu à tout commandant de navire de quitter le port ou la rade sans Tamkin.
Es ist jedem Schiffskommandanten verboten, den Hafen oder die Rhede ohne Tamkin zu verlassen.
La Douane a la faculté de faire accorder le Tamkin, même avant la présentation du manifeste, aux navires représentés par un agent dans le port de départ, pourvu que cet agent ait déposé à la Douane un engagement par écrit de satisfaire à cette formalité dans un délai de trois jours.
Das Zollamt ist berechtigt, Schiffen, welche im Abfahrtshafen durch einen Agenten vertreten sind, den Tamkin selbst vor Einreichung des Waarenverzeichnisses ertheilen zu lassen, vorausgesetzt, daß dieser Agent bei dem Zollamt eine schriftliche Erklärung niedergelegt hat, wonach er sich verpflichtet, diese Formalität binnen drei Tagen zu erfüllen.
Les compagnies de navigation à vapeur pourront, en vue de jouir de cette facilité, se constituer garantes, une fois pour toutes et par acte notarié, pour toutes contraventions qu’encourraient les capitaines conduisant leurs navires.
Die Dampfschiffahrtsgesellschaften können, um diese Erleichterung zu genießen, ein- für allemal durch notarielle Verhandlung sich für alle Uebertretungen, welche die mit der Führung ihrer Schiffe [47] betrauten Kapitäne begehen sollten, haftbar erklären.

ARTICLE 6. Déclaration.Bearbeiten

Toute opération douanière doit être précédée d’une déclaration signée par le propriétaire de la marchandise ou par son représentant.

Artikel 6. Deklaration.Bearbeiten

Jedes zollamtliche Verfahren ist einzuleiten durch eine von dem Besitzer der Waare oder von seinem Vertreter unterzeichnete Deklaration.
La Douane considérera comme représentant légitime du propriétaire la personne munie de l’ordre de livraison de la compagnie de transport (voir articles 19 et 20).
Die Zollbehörde sieht als rechtmäßigen Vertreter des Eigenthümers denjenigen an, der mit dem Auslieferungsbefehl der Transportgesellschaft versehen ist (siehe Artikel 19 und 20).

ARTICLE 7. Visite.Bearbeiten

Aussitôt la déclaration présentée à la Douane, il est procédé à la vérification des marchandises. La Douane a le droit de visiter tous les colis, mais suivant les circonstances, le Directeur, s’il le juge à propos, pourra exempter de la visite les colis dont le contenu déclaré ne lui paraîtrait pas devoir être soumis à vérification.

Artikel 7. Besichtigung.Bearbeiten

Sobald die Deklaration dem Zollamt vorgelegt worden ist, wird zur Prüfung der Waaren geschritten. Die Zollbehörde hat das Recht, jedes Kollo zu untersuchen; aber je nach den Umständen kann der Direktor, wenn er es für angezeigt hält, bei denjenigen Kolli von einer Besichtigung absehen, deren deklarirten Inhalt einer Prüfung zu unterziehen ihm nicht nothwendig erscheint.
Il ne pourra cependant être visité moins d’un colis sur dix, sauf une autorisation contraire spéciale du Chef de la Douane.
Es muß jedoch auf zehn Kolli mindestens eins besichtigt werden, wenn nicht eine besondere entgegengesetzte Ermächtigung von dem Vorsteher des Zollamts ertheilt worden ist.
Si, après une première vérification, et même après le paiement des droits, des contre-vérifications sont jugées nécessaires, la Douane est toujours en droit d’y faire procéder.
Wenn nach einer ersten Prüfung und selbst nach erfolgter Zahlung der Zollgebühren eine nochmalige Prüfung nothwendig erscheint, so kann die Zollbehörde stets dazu schreiten.
Les colis seront ouverts pour la visite par les préposés de la Douane, en présence des intéressés; l’operation se fera, soit dans les magasins de la Douane, soit dans ses bureaux.
Die Kolli werden zur Besichtigung von den Oberbeamten des Zollamts in Gegenwart der Betheiligten geöffnet; die [48] Oeffnung geschieht entweder in den Lagerräumen oder den Bureaus des Zollamts.
En cas de soupçons de fraude, la Douane procédera d’office, si l’intéressé dûment avisé ne se présente pas, à l’ouverture des colis, en dressant procès-verbal.
Im Falle des Verdachts der Hinterziehung schreitet das Zollamt, wenn der Betheiligte nach gehöriger Benachrichtigung nicht erscheint, von Amtswegen zur Oeffnung der Kolli und verfaßt ein Protokoll.
Les marchandises qui ne seront pas placées dans les magasins soit à cause de leurs dimensions soit en raison de leur nature encombrante, pourront être visitées au dehors.
Diejenigen Waaren, welche nicht in den Lagerräumen untergebracht werden können, sei es ihrer Größe wegen oder weil sie zu schwer fortzuschaffen sind, können auch außerhalb besichtigt werden.
Les sacs, plis de lettres et imprimés apportés par les services postaux de terre et de mer sont exemptés de la visite, pourvu qu’ils soient portés sur une feuille de route régulière.
Die durch die Post zu Lande oder zur See angelangten Beutel, Briefe und Drucksachen sind von der Besichtigung befreit, vorausgesetzt, daß sie auf einem vorschriftsmäßigen Begleitzettel verzeichnet sind.
Par contre, tous les colis postaux sont soumis à la visite et à la vérification; à moins de soupçons de fraude, cette vérification sera seulement sommaire et pourra ne porter que sur un certain nombre de colis à déterminer par le Chef de la Douane.
Dagegen unterliegen alle Postpackete der Besichtigung und Prüfung; sofern nicht ein Verdacht der Hinterziehung vorliegt, ist diese Prüfung nur eine summarische und braucht sich nur auf eine gewisse Anzahl von Kolli, die der Vorsteher des Zollamts bezeichnet, zu erstrecken.

ARTICLE 8. Droits à percevoir; privilège et garantie du Trésor.Bearbeiten

Les droits d’importation et d’exportation sont perçus conformément aux traités et conventions en vigueur.

Artikel 8. Zu erhebende Abgaben; bevorzugtes Pfandrecht der Staatskasse.Bearbeiten

Die Abgaben für Ein- und Ausfuhr werden gemäß den geltenden Verträgen und Uebereinkommen erhoben.
En outre, il sera perçu des droits de quais et de factage et s’il y a lieu des droits d’entrepôt, de dépôt, d’écluse, de Tamkin, de plombage, de Raftieh et de Kechf, etc., en vertu des règlements actuellement en vigueur.
Außerdem sollen erhoben werden: Quai- und Rollgelder und vorkommendenfalls Entrepot-, Lager-, Schleusen-, Tamkin-, Bleiverschluß-, Raftieh-, Kechfgebühren u. s. w. auf Grund der gegenwärtig geltenden Reglements. [49]
Le paiement des droits se fait au comptant, en monnaie d’or ou d’argent, d’après le tarif du Gouvernement, excepté le cas où il se fait en nature.
Die Zahlung der Zölle geschieht baar, in Gold oder Silbermünze nach dem von der Regierung aufgestellten Tarif, ausgenommen den Fall, wo sie in natura erfolgt.
Aucune marchandise n’est délivrée avant que les droits dont elle est passible aient été dûment acquittés.
Keine Waare wird eher ausgeliefert, als bis die Abgaben, die auf ihr lasten, vorschriftsmäßig gezahlt sind.
Les marchandises arrivées en Douane pour n’importe quelle destination servent de garantie à l’administration, par privilège, pour le paiement des droits, frais et amendes de toute nature, dus par le destinataire, à raison de ces marchandises.
An den im Zollamt – einerlei mit welcher Bestimmung – eingelaufenen Waaren steht der Verwaltung für die Zahlung der Zölle, Kosten und Geldstrafen aller Art, die der Adressat für diese Waaren schuldet, ein bevorzugtes Pfandrecht zu.

ARTICLE 9. Franchise.Bearbeiten

Sont exemptés de la vérification et du paiement des droits d’entrée et de sortie:

Artikel 9. Zollfreiheit.Bearbeiten

Von der zollamtlichen Prüfung und von der Zahlung der Ein- und Ausfuhrzölle sind befreit:
1° les objets et effets personnels appartenant à Son Altesse le Khédive;
1. die Gegenstände und persönlichen Effekten, die Seiner Hoheit dem Khedive gehören;
2° les objets et effets personnels appartenant aux titulaires ou gérants d’un Consulat Général et d’un Consulat lorsqu’ils sont de carrière (missi) et qu’ils n’exercent aucune autre profession, ne s’occupent ni de commerce ni d’industrie et ne possèdent ni exploitent de biens-fonds en Égypte.
2. die Gegenstände und persönlichen Effekten, welche den Inhabern oder stellvertretenden Inhabern eines Generalkonsulats oder eines Konsulats gehören, wenn sie Berufskonsuln (missi) sind, kein anderes Geschäft betreiben, sich nicht mit Handel oder Industrie befassen und Grundeigenthum in Egypten weder besitzen noch bewirthschaften.
Sont exemptés des droits d’entrée et de sortie, mais assujettis à la visite et à la vérification, les effets et objets appartenant aux maisons religieuses des différents cultes, aux couvents et établissements de bienfaisance ou d’éducation.
Ferner sind von Ein- und Ausfuhrzöllen befreit, aber der Besichtigung und Prüfung unterworfen: die Effekten und Gegenstände, welche den Kirchen und Bethäusern der verschiedenen Kulte, den Klöstern und den Wohlthätigkeits- und Erziehungsanstalten gehören. [50]
Ces établissements devront, au commencement de chaque année, remettre à la Douane, par l’entremise de leur Autorité Consulaire ou autre, un état énonçant approximativement les objets qu’ils comptent importer dans le courant de l’année, et la valeur de ces objets.
Diese Anstalten haben bei Beginn jedes Jahres dem Zollamt durch Vermittelung ihrer Konsular- oder anderen vorgesetzten Behörde eine Aufstellung einzureichen, in welcher annähernd die Gegenstände, die sie im Laufe des Jahres einzuführen gedenken, und deren Werth angegeben ist.
La franchise sera suspendue jusqu’à l’année suivante lorsque la valeur totale énoncée sur cet état sera atteinte.
Die Zollfreiheit ruht bis zum folgenden Jahre, sobald der in dieser Aufstellung angegebene Gesammtwerth erreicht ist.
Cette franchise pourra être retirée si la Douane constate qu’il en est fait abus.
Diese Zollfreiheit kann aufgehoben werden, wenn die Zollbehörde feststellt, daß Mißbrauch mit derselben getrieben worden ist.
Sont également exemptés des droits d’entrée et de sortie, mais demeurent assujettis à la visite et à la vérification:
Ebenso sind von Ein- und Ausfuhrzöllen befreit, aber der Besichtigung und Prüfung unterworfen:
1° les effets, meubles, livres et autres objets à l’usage privé, appartenant aux personnes qui viennent s’établir pour la première fois dans le pays. Ces articles devront cependant porter trace de l’usage, sous peine d’être soumis au paiement des droits réglementaires. En cas de contestation, il sera procédé par voie d’expertise;
1. die Effekten, Möbel, Bücher und andere zum Privatgebrauch bestimmte Gegenstände, die Personen gehören, welche sich zum ersten Male im Lande niederlassen. Diese Sachen müssen jedoch Spuren des Gebrauchs zeigen, widrigenfalls sie dem gesetzlichen Zoll unterliegen. Im Streitfalle wird zur Untersuchung durch Sachverständige geschritten;
2° les effets personnels apportés mr les voyageurs et destinés leur usage;
2. die von den Reisenden mitgebrachten Sachen, die zu ihrem eigenen Gebrauch bestimmt sind;
3° les échantillons, lorsqu’ils ne sont pas de nature à être vendus comme marchandises;
3. Muster, wenn sie nicht von der Beschaffenheit sind, um als Waaren verkauft zu werden;
4° les échantillons des produits du sol égyptien dont la valeur ne dépasse pas 100 piastres;
4. Muster von egyptischen Bodenerzeugnissen, deren Werth 100 Piaster nicht übersteigt;
5° le numéraire (or ou argent);
5. baares Geld (Gold oder Silber);
6° l’or et l’argent en barres;
6. Gold und Silber in Barren; [51]
7° les marchandises appartenant aux Administrations du Gouvernement et aux particuliers, jouissant de la franchise, soit en vertu d’ordres ou d’arrangements spéciaux;
7. Waaren, die den Regierungsbehörden und solchen Privatpersonen gehören, die in Folge besonderer Anordnungen oder Abmachungen Steuerfreiheit genießen;
8° les objets destinés à l’approvisionnement des navires de guerre des Puissances amies, ainsi que les provisions et les munitions destinées à l’usage des navires de commerce et de leurs équipages.
8. Gegenstände zur Verproviantirung von Kriegsschiffen befreundeter Mächte, sowie Vorräthe und Munition zum Gebrauch der Handelsschiffe und ihrer Bemannung.
Toute demande d’introduction ou d’exportation en franchise des droits doit être adressée à la Douane et porter les indications suivantes: 1° la nature des objets; 2° leur valeur; 3° les marques et numéros; 4° le nom du navire qui a importé ou qui doit exporter.
Jedes Gesuch um Befreiung vom Einfuhr- oder Ausfuhrzoll muß an die Zollbehörde gerichtet sein und folgende Angaben enthalten: 1. Art der Gegenstände; 2. ihren Werth; 3. ihr Waarenzeichen und ihre Nummer; 4. den Namen des Schiffes, welches eingeführt hat oder welches ausführen soll.
L’obtention de la franchise est subordonnée à la condition que le connaissement porte le nom de celui qui a droit à la franchise; s’il était libellé au nom d’un tiers, ou simplement à ordre, la Douane ne pourrait accorder la franchise.
Die Erlangung der Zollfreiheit hängt von der Bedingung ab, daß das Konnossement den Namen desjenigen trägt, der auf Zollbefreiung Anrecht hat; sollte es auf den Namen eines Dritten oder einfach an Order ausgestellt sein, so kann die Zollbehörde die Zollfreiheit nicht gewähren.
La demande en exemption doit être signée par le destinataire, ou par l’expéditeur s’il s’agit de droits d’exportation.
Das Gesuch um Zollbefreiung muß von dem Empfänger oder, wenn es sich um Ausfuhrzoll handelt, von dem Absender unterschrieben sein.

ARTICLE 10. Marchandises provenant de naufrages.Bearbeiten

Les marchandises provenant d’un navire naufragé ne sont soumises à aucun droit de douane si elles ne sont pas destinées à un port égyptien, et elles peuvent être réexportées en franchise aussitôt que les formalités concernant l’avarie sont terminées.

Artikel 10. Waaren, die von Schiffbrüchen herrühren.Bearbeiten

Waaren, die von einem Schiffbruch herrühren, sind keiner Verzollung unterworfen, wenn sie nicht für einen egyptischen Hafen bestimmt sind; sie können zollfrei wieder ausgeführt werden, sobald [52] die Havarieförmlichkeiten erfüllt sind.
Ces marchandises sont assujetties aux droits réglementaires selon la valeur qu’elles ont dans l’étât avarié, si elles sont employées à la consommation entièrement intérieure.
Diese Waaren sind den reglementsmäßigen Zollabgaben nach dem Werthe, den sie im beschädigten Zustande besitzen, unterworfen, wenn sie ganz zum inländischen Verbrauch verwendet werden.

ARTICLE 11. Bulletin de sortie par les portes de la Douane, Kechf.Bearbeiten

Après l’accomplisseinent des formalités de douane et l’acquittement des droits, il est délivré au dé-douaneur de la marchandise un permis de passage par les portes de la Douane.

Artikel 11. Zollamtsausgangsschein; Kechf.Bearbeiten

Nach Erfüllung der Zollformalitäten und nach Zahlung der Abgaben wird dem Verzoller der Waare ein Erlaubnißschein zur Entfernung derselben aus dem Zollamt ausgestellt.
Sur la demande de l’importateur, et sur la présentation du reçu du Caissier de la Douane, il est délivré à l’intéressé une note détaillée ou Kechf, des marchandises qui ont acquitte les droits.
Auf Verlangen des Importeurs und nach Vorlegung der Quittung des Kassirers des Zollamts wird dem Interessenten eine ausführliche Note oder Kechf über die verzollten Waaren ausgestellt.
La présentation du Kechf est indispensable pour réexporter, en franchise de droits, une marchandise d’origine étrangère et établir le droit au remboursement de la différence entre les droits d’importation et ceux d’exportation, si la réexportation se produit dans les six mois de la date du retrait de la marchandise, date qui sera constatée sur le Kechf.
Die Vorzeigung des Kechf ist unerläßlich für die zollfreie Wiederausfuhr einer Waare ausländischer Herkunft und für den Nachweis des Rechts auf Rückvergütung der Differenz zwischen dem Einfuhr- und dem Ausfuhrzoll, wenn die Wiederausfuhr binnen sechs Monaten vom Tage der Entnahme der Waare, welcher auf dem Kechf vermerkt wird, stattfindet.
La Douane ne délivre pas de Kechf pour les marchandises sujettes à dépérissement ou détérioration (voir article 20).
Für Waaren, welche dem Verderb ausgesetzt sind, stellt das Zollamt kein Kechf aus (siehe Artikel 20).
Le Kechf n’est délivré qu’une seule fois, sauf le cas de perte dûment prouvée où il peut être renouvelé.
Der Kechf wird nur einmal ausgestellt; es sei denn, daß der Verlust ordnungsmäßig nachgewiesen wird, in welchem Falle er erneuert werden kann. [53]

ARTICLE 12. Importation des produits originaires d’Égypte et exportation des produits originaires de l’étranger.Bearbeiten

Si un produit du pays, après avoir été exporté à l’étranger, est rapporté en Égypte, il sera soumis au paiement du droit d’importation établi sur les produits étrangers.

Artikel 12. Einfuhr von Erzeugnissen egyptischen Ursprungs und Ausfuhr von Erzeugnissen ausländischen Ursprungs.Bearbeiten

Wenn ein Erzeugniß des Inlandes nach seiner Ausfuhr nach dem Auslande wieder nach Egypten zurückgebracht wird, so unterliegt es der Zahlung des Einfuhrzolles für ausländische Erzeugnisse.
De même, si une marchandise d’origine étrangère est exportée à nouveau, elle est soumise au paiement du droit de sortie établi sur les produits du pays, à moins qu’elle ne soit accompagnée d’un Kechf établissant clairement son identité et la date de l’acquittement des droits d’importation; dans ce cas, elle jouit de la franchise à l’exportation.
Ebenso ist eine ausländische Waare, die wieder ausgeführt wird, dem Ausfuhrzoll für inländische Erzeugnisse unterworfen, sofern sie nicht von einem Kechf begleitet ist, welches ihre Identität und das Datum der Entrichtung des Einfuhrzolles klar nachweist. In diesem Falle ist sie von dem Ausfuhrzoll befreit.
Si cette exportation est faite avant qu’un délai de six mois ne soit écoulé, le remboursement de la différence entre le droit d’importation et le droit d’exportation peut être exigé. Mais dans l’un et l’autre cas la présentation du Kechf est indispensable, comme il est dit à l’article 11.
Findet diese Ausfuhr vor Ablauf von sechs Monaten statt, so kann die Zurückzahlung der Differenz zwischen dem Einfuhrzoll und dem Ausfuhrzoll verlangt werden. Es ist jedoch in dem einen wie in dem anderen Falle die Vorlegung des Kechf unerläßlich, wie es im Artikel 11 gesagt ist.

ARTICLE 13. Retrait des marchandises de la Douane, dédouaneurs autorisés.Bearbeiten

Les marchandises peuvent être retirées de la Douane, après l’accomplissement des formalités par les personnes munies de l’ordre de livraison émanant des capitaines, des consignataires des navires, ou des compagnies de navigation.

Artikel 13. Entnahme der Waaren aus dem Zollamt; Zollagenten.Bearbeiten

Die Waaren können nach Erfüllung der Formalitäten durch diejenigen Personen aus dem Zollamt entfernt werden, welche mit dem Lieferscheine der Schiffskapitäne, der Konsignatare der Schiffe oder der Schiffahrtsgesellschaften versehen sind.
Cependant, les dédouaneurs de profession ne seront admis à retirer les marchandises arrivant pour le compte de tiers que s’ils remplissent les conditions suivantes:
Berufsmäßigen Zollagenten wird jedoch der Bezug von Waaren, die für Rechnung dritter Personen ankommen, [54] nur unter folgenden Bedingungen gestattet:
1° aucun dédouaneur ne peut exercer sa profession sans être agréé par l’Administration des Douanes;
1. kein Zollagent kann sein Gewerbe ohne Genehmigung der Zollverwaltung ausüben;
2° toute demande à cette fin doit être faite par écrit, et accompagnée d’un certificat d’honorabilité émanant de deux négociants notables d’une honorabilité reconnue;
2. jedes hierauf gerichtete Gesuch muß schriftlich eingereicht und von einem Leumundszeugniß begleitet sein, das von zwei angesehenen Kaufleuten von anerkannter Ehrenhaftigkeit ausgestellt ist;
3° si ce certificat est jugé suffisant, le postulant est agréé et il lui est délivré un permis en conséquence;
3. wird dieses Zeugniß für genügend erachtet, so erhält der Bewerber seine Bestätigung und demgemäß einen Erlaubnißschein;
4° si la recommandation est considérée comme insuffisante, l’Administration peut exiger du candidat, soit le dépôt d’une somme de 2.000 P. T. à 10.000 P. T., soit une caution donnée par deux négociants agréés par l’Administration ;
4. wird die Empfehlung für ungenügend erachtet, so kann die Verwaltung von dem Bewerber entweder die Hinterlegung einer Summe von 2.000 bis 10.000 Tarifpiastern oder die Bürgschaft von zwei der Verwaltung genehmen Kaufleuten verlangen;
5° le dépôt ou la caution garantissent à l’Administration le paiement des amendes encourues par le dédouaneur, en raison des contraventions qui viendraient à être constatées à sa charge;
5. die hinterlegte Summe oder die Bürgschaft sichern der Verwaltung die Bezahlung der Geldstrafen, welche der Zollagent durch solche Uebertretungen verwirkt hat, die ihm erwiesenermaßen zur Last fallen;
6° tout dédouaneur peut être suspendu par le Directeur général des Douanes pour un temps déterminé, suivant la gravité de la faute ou de l’irrégularité commise dans l’exercice de sa profession, et ce sans préjudice du paiement des amendes encourues. Pour la première fois, la suspension ne peut excéder six mois. Elle peut être d’une année s’il y a récidive. Avis motivé de la mesure disciplinaire est donné par écrit à l’intéressé;
6. jeder Zollagent kann durch den Generalzolldirektor seiner Funktion für eine bestimmte Zeit, je nach der Schwere der von ihm bei Ausübung seines Gewerbes begangenen Uebertretung oder Unregelmäßigkeit und unbeschadet der Entrichtung der verwirkten Geldstrafen, enthoben werden. Das erste Mal darf die Enthebung sechs Monate nicht überschreiten. Sie [55] kann, wenn ein Rückfall vorliegt, ein Jahr dauern. Von der getroffenen Disziplinarmaßregel wird der Betheiligte schriftlich unter Angabe der Gründe in Kenntniß gesetzt;
7° les personnes au service permanent de tiers sont passibles des mêmes amendes et mesures disciplinaires que les dédouaneurs de profession. Toutefois, le chef de la maison intéressée devra recevoir un avis préalable et être mis en mesure de fournir, s’il y a lieu, des explications utiles.
7. Personen, die sich dauernd im Dienst Dritter befinden, unterliegen denselben Geldstrafen und Disziplinarmaßregeln, wie die berufsmäßigen Zollagenten. Jedoch ist der Chef des betheiligten Hauses vorher zu benachrichtigen und in den Stand zu setzen, geeignetenfalls zweckdienliche Aufklärungen zu geben.

Titre II. Importation et transport des marchandises d’une Douane à une autre.Bearbeiten

Titel II. Einfuhr und Transport von Waaren von einem Zollamt zum anderen.Bearbeiten

ARTICLE 14. Présentation des marchandises aux Douanes de terre.Bearbeiten

Les marchandises à introduire par voie de terre doivent être présentées au bureau de Douane le plus voisin de la frontière.

Artikel 14. Vorzeigung der Waaren bei den Land-Zollämtern.Bearbeiten

Die auf dem Landwege zur Einfuhr gelangenden Waaren müssen bei dem der Grenze zunächst gelegenen Zollamt vorgezeigt werden.
Si le bureau est en dedans de la ligne, les marchandises doivent parcourir la route usitée sans aucune déviation.
Liegt das Zollamt innerhalb der Zolllinie, so müssen die Waaren auf dem üblichen Wege ohne jede Abweichung dahin befördert werden.
Si le bureau le plus voisin n’a pas la possibilité de les recevoir, elles continuent leur route jusqu’au bureau le plus voisin pouvant les recevoir, mais les conducteurs doivent se munir, au premier bureau, d’un avis indiquant qu’ils s’y sont présentés et ont soumis leurs marchandises à une visite sommaire.
Wenn das zunächst gelegme Zollamt sie nicht aufnehmen kann, so müssen sie ihren Weg zu dem nächsten Zollamt, das sie aufnehmen kann, fortsetzen; doch müssen sich die Frachtführer von dem ersten Zollamt einen Schein des Inhalts ausstellen lassen, daß sie sich dort gemeldet und ihre Waaren zu einer summarischen Besichtigung vorgewiesen haben. [56]
Si le bureau le plus voisin n’est pas éloigné de plus de dix kilomètres, les marchandises doivent être escortées par les agents douaniers.
Wenn das nächste Zollamt nicht weiter als zehn Kilometer entfernt ist, so sind die Waaren von den Zollbeamten zu begleiten.

ARTICLE 15. Manifeste de cargaison.Bearbeiten

Dans les trente-six heures de l’arrivée d’un navire dans une rade ou port égyptien, le capitaine ou l’agent des armateurs doit déposer à la Douane deux copies du manifeste de cargaison, certifiées, par lui, conformes à l’original. La Douane se réserve la faculté, dans tous les cas, de réclamer la présentation du manifeste original pour être collationné avec les copies.

Artikel 15. Ladungsmanifest.Bearbeiten

Binnen sechsunddreißig Stunden nach Ankunft eines Schiffes auf einer egyptischen Rhede oder in einem egyptischen Hafen muß der Kapitän oder der Agent der Rheder bei dem Zollamt zwei von ihm als mit dem Original gleichlautend bestätigte Abschriften des Verzeichnisses der Schiffsladung einreichen. Das Zollamt behält sich in allen Fällen das Recht vor, die Vorlegung des Originalverzeichnisses zur Vergleichung mit den Abschriften zu verlangen.
La présentation du manifeste peut être exigée, quelle que soit la cause pour laquelle le navire accoste au port, et quelle que soit la durée de temps qu’il s’y arrête.
Die Vorlegung des Verzeichnisses kann immer verlangt werden, ohne Rücksicht auf die Veranlassung, aus welcher das Schiff den Hafen anläuft, und ohne Rücksicht auf die Dauer seines Aufenthalts.
Si le navire provient d’un port égyptien, le manifeste de cargaison doit être accompagné du manifeste de départ de ce port, à moins que le navire n’ait été dispensé de se munir de ce document aux termes de l’article 5.
Wenn das Schiff aus einem egyptischen Hafen kommt, so muß dem Verzeichniß der Schiffsladung noch eine Bescheinigung über die Abfahrt aus diesem Hafen beiliegen, wenn nicht das Schiff nach Artikel 5 von der Beschaffung dieser Urkunde entbunden ist.
Si le chef de la douane doute de la conformité des indications du manifeste avec la cargaison, le capitaine doit donner toutes explications et produire tous documents jugés nécessaires.
Wenn der Vorsteher des Zollamts an der Uebereinstimmung der in dem Verzeichniß gemachten Angaben mit der Schiffsladung zweifelt, so muß der Kapitän alle für nöthig erachteten Aufklärungen und Urkunden beschaffen.
Le magasinier de la Douane, après débarquement des marchandises destinées au port d’arrivée, en donnera reçu sur la copie du manifeste. Cette copie sera ensuite remise à l’intéressé.
Der Magazinverwalter des Zollamts stellt nach Ausschiffung der für den Ankunftshafen bestimmen Waaren eine Empfangsbescheinigung auf der Abschrift [57] des Verzeichnisses aus. Diese Abschrift wird darauf dem Betheiligten zugestellt.
Si la totalité de la cargaison est destinée à un autre port, la Douane apposera seulement son visa sur la copie du manifeste.
Ist die ganze Schiffsladung nach einem anderen Hafen bestimmt, so setzt das Zollamt nur sein Visum auf die Abschrift des Verzeichnisses.
Les navires dont la cargaison est destinée à un autre port ou qui arrivent sur lest, ne peuvent séjourner dans le port d’arrivée, sans raison majeure, pendant plus de trois semaines. Pendant toute la durée de ce séjour ils sont soumis à la surveillance de la Douane.
Die Schiffe, deren Ladung nach einem anderen Hafen bestimmt ist, oder die nur in Ballast ankommen, dürfen sich in dem Ankunftshafen ohne triftigen Grund nicht länger als drei Wochen aufhalten. Während der ganzen Dauer dieses Aufenthalts sind sie der zollamtlichen Ueberwachung unterworfen.
Si ces navires doivent prolonger leur séjour dans le port, pour cause de réparations, d’avaries, vents contraires, manque de fret, etc., ils ne peuvent le faire sans autorisation spéciale de la Douane. Cette autorisation ne sera accordée que si les motifs invoqués paraissent légitimes.
Wenn diese Schiffe ihren Aufenthalt im Hafen wegen Reparaturen, Havarien, widriger Winde, mangels an Fracht u. s. w. ausdehnen müssen, so können sie dies nur mit besonderer Bewilligung des Zollamts thun. Diese Bewilligung wird nur ertheilt, wenn die angegebenen Gründe berechtigt erscheinen.
A défaut de l’autorisation, le navire doit quitter le port sans délai, et avant le départ il est soumis à la visite des agents de la Douane.
Mangels der Bewilligung muß das Schiff den Hafen ohne Verzug verlassen und unterliegt vor der Abfahrt der Durchsuchung durch die Zollbeamten.
Si un navire s’arrête dans un port pour un motif paraissant suspect à la Douane, celle-ci peut exiger la présentation immédiate du manifeste et faire, dans les conditions mentionnées à l’article 41, toutes perquisitions qu’elle jugera nécessaires.
Wenn ein Schiff sich in einem Hafen aus einem der Zollbehörde verdächtig erscheinenden Grunde aufhält, so kann diese die sofortige Vorlegung des Manifestes verlangen und, unter den im Artikel 41 aufgeführten Bedingungen, alle ihr nothwendig erscheinenden Nachforschungen anstellen.

ARTICLE 16. Manifeste d’importation.Bearbeiten

Le manifeste doit contenir les indications suivantes:

Artikel 16. Einfuhrmanifest.Bearbeiten

Das Manifest muß folgende Angaben enthalten:
le nom du navire;
den Namen des Schiffes;
le port de départ et les escales faites pendant le voyage;
den Abfahrtshafen und die auf der Reise angelaufenen Häfen; [58]
l’enonciation sommaire des différentes espèces de marchandises dont la cargaison se compose;
die summarische Bezeichnung der verschiedenen Waarengattungen, aus denen die Ladung besteht;
le nombre et la nature des colis;
die Zahl und Art der Kolli;
leurs marques et numéros.
ihre Zeichen und Nummern.
Le nombre total des colis doit être répété en toutes lettres, et le manifeste et les deux copies doivent être écrits sans corrections, ratures ni surcharges.
Die Gesammtzahl der Kolli ist in Buchstaben zu wiederholen und das Verzeichniß und die beiden Abschriften müssen ohne Korrekturen, Rasuren oder Ueberschreibungen ausgefertigt sein.
Dans le cas d’ommission d’une des prescriptions ci-dessus, le manifeste est restitué et considéré comme non présenté. Pourtant, dans de pareils cas, le capitaine a la faculté de présenter un nouveau manifeste.
Ist eine der oben erwähnten Vorschriften nicht beachtet, so wird das Verzeichniß wieder zurückgegeben und als nicht vorgelegt betrachtet. Jedoch kann der Kapitän in solchen Fällen ein neues Verzeichniß vorlegen.

ARTICLE 17. Débarquement des marchandises.Bearbeiten

Un préposé de la Douane pointe sur une des copies du manifeste, contradictoirement avec le capitaine du navire ou son représentant, les colis et marchandises débarqués.

Artikel 17. Ausschiffung der Waaren.Bearbeiten

Ein Oberbeamter des Zollamts notirt auf einer der Abschriften des Verzeichnisses, unter Kollationirung mit dem Kapitän oder dessen Stellvertreter, die ausgeschifften Kolli und Waaren.
Les marchandises sont transportées à la Douane pour les opérations de vérification et d’enregistrement.
Die Waaren werden behufs Untersuchung und Eintragung in die Register nach dem Zollamt gebracht.
La partie de la cargaison qui doit être transportée à une autre destination reste à bord, et la sortie en est légitimée lors du départ du navire, au moyen d’un laissez-passer délivré par la Douane au capitaine.
Derjenige Theil der Schiffsladung, der nach einem anderen Bestimmungsorte zu befördern ist, bleibt an Bord und seine Ausfuhr wird, bei Abfahrt des Schiffes, auf Grund eines von dem Zollamt dem Kapitän ausgestellten Passirscheines zugelassen.
La Douane a toujours la faculté, quand elle le juge utile, d’envoyer à bord des gardiens et de prendre telle mesure qu’elle croit opportune pour empêcher tout embarquement, débarquement ou transbordement non autorisé.
Die Zollbehörde hat immer das Recht, wenn es ihr zweckdienlich erscheint, Wächter an Bord zu schicken und solche Maßnahmen zu ergreffen, wie sie ihr zur Verhinderung eines unerlaubten Ein-, Aus- oder Umladens geeignet erscheinen. [59]
Si la quantité des marchandises ou le nombre des colis débarqués sont inférieurs aux indications données à cet égard par le manifeste, le capitaine ou son représentant doit fournir des justifications relativement aux différences constatées.
Wenn die Menge der ausgeladenen Waaren oder Kolli den in dem Verzeichniß in dieser Hinsicht gemachten Angaben nachsteht, so muß der Kapitän oder dessen Stellvertreter die festgestellten Differenzen rechtfertigen.
Si les marchandises ou les colis manquants n’ont pas été embarqués, s’ils n’ont pas été débarqués ou s’ils ont été débarqués sur un point autre que celui de leur destination primitive, la justification doit en être fournie au moyen de documents certains établissant le fait.
Sind die fehlenden Waaren oder Kolli nicht eingeladen oder nicht ausgeladen worden, oder sind sie an einem anderen als ihrem ursprünglichen Bestimmungsorte ausgeschifft worden, so muß der Nachweis hierfür durch zuverlässige, die Thatsache beweisende Urkunden erbracht werden.
Si lès marchandises ou les colis manifestés ne se retrouvent pas et que la valeur en soit réclamée par le chargeur ou le destinataire, le capitaine ou son représentant doit apporter les preuves du remboursement de cette valeur.
Wenn die auf dem Manifest verzeichneten Waaren oder Kolli sich nicht vorfinden und ihr Werth von dem Verfrachter oder von dem Empfänger beansprucht wird, so muß der Kapitän oder sein Stellvertreter den Nachweis der Vergütung dieses Werthes liefern.
Si les justifications exigées par le présent article ne peuvent être données dans les vingt-quatre heures, le capitaine ou son représentant sera tenu de donner caution ou de faire le dépôt du montant de l’amende aux termes de l’article 37; dans ce cas, il peut lui être accordé, pour fournir ces justifications, un délai qui ne pourra excéder quatre mois.
Wenn die in diesem Artikel verlangten Beweise nicht in vierundzwanzig Stunden geliefert werden können, so hat der Kapitän oder sein Stellvertreter Bürgschaft zu stellen oder den Betrag der im Artikel 37 vorgesehenen Geldstrafe zu hinterlegen. In diesem Falle kann ihm, zur Beschaffung der Beweismittel, eine Frist bewilligt werden, welche vier Monate nicht überschreiten darf.

ARTICLE 18. Déclaration.Bearbeiten

La déclaration prescrite à l’article 6 doit être présentée aux Douanes dans les huit jours qui suivent le débarquement de la cargaison; sans compter les dimanches et les jours fériés de la Douane.

Artikel 18. Deklaration.Bearbeiten

Die im Artikel 6 vorgeschriebene Deklaration ist den Zollämtern binnen acht Tagen nach Ausschiffung der Ladung vorzulegen; Sonntage und Tage, an denen das Zollamt geschlossen ist, werden nicht eingerechnet. [60]
Ce délai expiré, la marchandise est soumise aux droits de magasinage „ardieh“ aux termes du règlement spécial sur cette matière.
Nach Ablauf dieser Zeit unterliegt die Waare dem Lagergeld „ardieh“ in Gemäßheit des hierüber erlassenen besonderen Reglements.
Il est obligatoire pour le négociant d’indiquer dans sa déclaration la valeur des marchandises. Si la Douane n’accepte pas comme base de la perception des droits, la valeur déclarée par le négociant, elle peut réclamer la présentation de tous les documents qui doivent accompagner l’envoi d’une marchandise, tels que factures, police d’assurance, etc., etc.
Der Kaufmann ist verpflichtet, in seiner Deklaration den Werth der Waaren anzugeben. Nimmt das Zollamt den von dem Kaufmann deklarirten Werth nicht als Grundlage für die Zollerhebung an, so kann sie die Vorlegung aller Urkunden verlangen, die eine Waarensendung begleiten müssen, wie Fakturen, Versicherungspolicen u. s. w.
Si le négociant ne produit pas ces documents, ou, si ces pièces paraissent insuffisantes, la Douane pourra fixer elle-même la valeur de la marchandise, et, si le négociant refuse d’acquitter les droits au comptant, à raison de l’estimation douanière, la perception des droits s’effectuera en nature.
Legt der Kaufmann diese Urkunden nicht vor, oder erscheinen diese Schriftstücke nicht genügend, so kann das Zollamt selbst den Werth der Waare festsetzen. Verweigert alsdann der Kaufmann den Zoll auf Grund der zollamtlichen Schätzung baar zu begleichen, so erfolgt die Erhebung des Zolles in natura.
Dans ce cas, si les marchandises sont toutes de la même espèce ou qualité, la perception des droits en nature s’opère proportionnellement aux quantités; dans le cas où les marchandises comprennent des objets d’espèces ou de qualités variées, la perception des droits en nature ne s’opère que sur les articles contestés au choix de la Douane, qui devra se baser dans l’un et l’autre cas, sur les prix indiqués par le négociant.
In diesem Falle findet die Naturalverzollung, wenn die Waaren alle von derselben Art und Beschaffenheit sind, im Verhältniß zur Menge statt; bestehen die Waaren aus Gegenständen verschiedener Gattung oder Güte, so findet die Erhebung des Zolles in natura nur bei den beanstandeten Gegenständen nach Wahl des Zollamts statt, das in jedem Falle sich auf die von dem Kaufmann angegebenen Preise stützen muß.
Toutefois, si l’écart entre les prix indiqués par le négociant et l’estimation faite par la Douane ne dépasse pas 10 pour cent, le choix des objets à prélever en nature, appartiendra moitié au négociant et moitié à la Douane.
Wenn jedoch der Unterschied zwischen den von dem Kaufmann angegebenen Preisen und der Schätzung des Zollamts 10 Prozent nicht übersteigt, so soll die Wahl der in natura zu erhebenden [61] Gegenstände zur Hälfte dem Kaufmann, zur Hälfte dem Zollamt zustehen.
L’autorité douanière ne pourra pas demander que les droits soient payés en nature sur les articles dont la valeur ne sera pas contestée.
Die Zollbehörde kann nicht verlangen, daß der Zoll für Waaren, deren Werthangabe nicht beanstandet worden ist, in natura bezahlt wird.
Dans le cas où la marchandise dont la valeur est contestée ne pourrait être fractionnée, telle que, une voiture, un piano, une pièce de machine, etc., la Douane peut prendre pour son compte la marchandise, en faisant connaître son intention à cet effet, dans les trois jours qui suivront la remise de la déclaration; dans ce cas, le paiement du prix de la marchandise déclaré par l’importateur, majoré de 10 pour cent ainsi que le remboursement des droits quelconques qui auraient été perçus sur la dite marchandise, seront effectués dans les quinze jours qui suivront la déclaration.
Kann eine Waare, deren Werthangabe beanstandet wird, nicht in Theile zerlegt werden, wie z. B. ein Wagen, ein Klavier, ein Maschinentheil u. s. w., so kann das Zollamt die Waare auf seine Rechnung nehmen, es muß aber dann seine Absicht binnen drei Tagen nach der Einreichung dieser Deklaration bekannt geben. In diesem Falle soll die Zahlung des von dem Importeur deklarirten Preises der Waare unter Zuschlag von 10 Prozent, sowie die Erstattung der für die genannte Waare etwa bereits erhobenen Abgaben, binnen vierzehn Tagen nach der Deklaration stattfinden.
Sur la demande du propriétaire d’une marchandise, celui-ci sera autorisé à vérifier le contenu des colis arrivant pour son compte avant d’en dresser la déclaration écrite.
Auf Ansuchen des Eigenthümers einer Waare soll dieser ermächtigt werden, den Inhalt der für seine Rechnung ankommenden Kolli zu prüfen, ehe er die schriftliche Deklaration für dieselben anfertigt.
La déclaration une fois présentée ne peut être modifiée sans excuse valable et sans autorisation, par écrit, du Directeur de la Douane.
Die einmal vorgelegte Deklaration kann ohne gültige Entschuldigung und ohne schriftliche Ermächtigung des Direktors des Zollamts nicht geändert werden.
Le permis d’ouvrir le colis pour en vérifier le contenu est donné par le Directeur de la Douane, ou l’Inspecteur en chef, lequel délègue l’employé qui doit assister à la vérification.
Die Erlaubniß, die Kolli behufs Prüfung ihres Inhalts zu öffnen, wird von dem Direktor des Zollamts oder von dem Oberinspektor ertheilt. Dieser bestimmt auch den Beamten, der bei der Prüfung zugegen sein soll. [62]

ARTICLE 19. Forme de la déclaration.Bearbeiten

Les déclarations doivent être faites par écrit sur des formules imprimées par la Douane.

Artikel 19. Form der Deklaration.Bearbeiten

Die Deklarationen müssen schriftlich auf den durch das Zollamt gedruckten Formularen abgegeben werden.
Elles énoncent:
Sie geben an:
1° les nom, prénoms, nationalité et domicile du déclarant;
1. Namen, Vornamen, Nationalität und Wohnort des Deklarirenden;
2° à l’importation, les lieux de provenance et d’origine, et à l’exportation, les lieux de destination des marchandises, ainsi que le nom du navire qui les a transportées ou doit les transporter;
2. bei der Einfuhr den Herkunfts- und Ursprungsort, bei der Ausfuhr den Bestimmungsort derWaaren; außerdem den Namen des Schiffes, das sie befördert hat oder das sie befördern soll;
3° l’espèce, la qualité des marchandises, le nombre, la nature, les marques et numéros des colis et s’il y a lieu le poids de la marchandise;
3. die Gattung, die Beschaffenheit der Waaren, die Zahl, die Natur, die Zeichen und die Nummern der Kolli und geeignetenfalls das Geicht der Waare;
4° la valeur de la marchandise calculée sur le prix que celle-ci a dans le lieu de chargement ou d’achat avec majoration des frais de transport et d’assurance jusqu’au port de déchargement.
4. den Werth der Waare, berechnet nach dem Preise, den sie an dem Verschiffungs- oder Einkaufsorte hat, mit Hinzurechnung der Transport- und Versicherungskosten bis zu dem Löschungshafen.
Si la valeur n’est pas connue du déclarant, la Douane fera procéder à l’évaluation par ses estimateurs.
Ist der Werth dem Deklaranten nicht, bekannt, so läßt das Zollamt die Schätzung durch seine Taxatoren vornehmen.

ARTICLE 20. Effets du défaut de présentation du manifeste ou de la déclaration.Bearbeiten

Le refus ou le retard d’exhiber le manifeste ou les autres documents nécessaires donne le droit à la Douane de faire débarquer les marchandises aux frais et risques du capitaine ou des propriétaires et de garder les marchandises dans les magasins de la Douane.

Artikel 20. Folgen, welche eintreten, wenn die Vorlegung des Waarenverzeichnisses oder der Deklaration unterbleibt.Bearbeiten

Die Verweigerung oder Verzögerung der Vorlage des Waarenverzeichnisses oder der anderen nothwendigen Urkunden giebt dem Zollamt das Recht, die Waaren auf Kosten und Gefahr des Kapitäns oder der Eigenthümer ausschiffen [63] zu lassen, und sie in den Lagerräumen des Zollamts zu verwahren.
Le refus ou le retard de présenter la déclaration et de venir retirer la marchandise dans un délai de six mois à partir de son débarquement en Douane, donne le droit à l’Administration de faire, dans les formes administratives, la vente aux enchères publiques en donnant un seul avis au destinataire soit directement, s’il est connu d’elle, soit par une publication dans un journal de la localité ou de la localité la plus voisine s’il n’est pas connu.
Die Verweigerung oder Verzögerung der Vorlage der Deklaration oder der Entfernung der Waare binnen einer Frist von sechs Monaten nach ihrer Einlieferung in die Zollstätte giebt der Zollverwaltung das Recht, auf dem Verwaltungswege die Waaren öffentlich zu versteigern. Sie hat dem Empfänger hiervon lediglich Nachricht zu geben und zwar, wenn er ihr bekannt ist, direkt, wenn er ihr nicht bekannt ist, durch eine Veröffentlichung in einer Zeitung des Ortes selbst oder des nächstgelegenen Ortes.
Les marchandises sujettes à détérioration ou dépérissement, telles que les liquides, les fruits, etc., ne peuvent séjourner en Douane plus longtemps que leur état ne permet de les garder. Si, jusque-là, elles ne sont pas retirées, la Douane constate par procès-verbal le défaut d’enlèvement en temps opportun et effectue la vente d’office sans avoir à appeler le propriétaire.
Waaren, die dem Verderben ausgesetzt sind, wie Flüssigkeiten, Früchte u. s. w., dürfen auf dem Zollamt nicht länger verbleiben, als ihr Zustand die Aufbewahrung gestattet. Wenn sie bis dahin nicht abgeholt sind, stellt das Zollamt protokollarisch die unterlassene rechtzeitige Abholung fest und vollzieht den amtlichen Verkauf, ohne den Eigenthümer benachrichtigen zu müssen.
L’ouverture et la vente des colis abandonnés doivent se faire, en cas d’absence des intéressés, avec l’assistance des représentants de l’Autorité Consulaire ou Indigène, selon la nationalité de l’intéressé.
Die Oeffnung und der Verkauf der verfallenen Kolli muß in Abwesenheit der Betheiligten, unter Zuziehung der Vertreter der konsularischen oder einheimischen Behörde, je nach der Nationalität der Betheiligten, stattfinden.
Si, après convocation, les représentants de cette autorité ne se présentent pas, il en est dressé procès-verbal et la Douane procédera à la vente.
Wenn die Vertreter dieser Behörden nach erfolgter Einladung nicht erscheinen, so wird darüber ein Protokoll aufgenommen, und das Zollamt bewirkt den Verkauf.
Le produit des ventes, après déduction des droits de Douane, des frais de magasinage, des amendes et de tons autres droits et frais, reste en dépôt dans les caisses de l’Administration à la disposition de qui il appartiendra.
Der Erlös des Verkaufs bleibt nach Abzug der Zollgebühren, der Lagergelder, der Geldstrafen und aller anderen Gebühren und Kosten in den Kassen der [64] Verwaltung zur Verfügung des Berechtigten deponirt.
Si ce dépôt n’est pas réclamé dans les trois ans, il est acquis à l’Administration des Douanes.
Wird dieses Depositum nicht binnen drei Jahren reklamirt, verfällt es der Zollverwaltung.
Tant que la vente n’est pas consommée, le propriétaire de la marchandise peut la retirer en acquittant les droits de Douane et tous les autres frais, y compris ceux de criée et du courtage, s’il y a lieu.
Solange der Verkauf noch nicht vollzogen ist, kann der Eigenthümer der Waare dieselbe zurückziehen, wenn er die Zollgebühren und alle anderen Kosten, gegebenenfalls einschließlich der Kosten für Ankündigung der Versteigerung und der Maklergebühren, bezahlt.

ARTICLE 21. Expédition des marchandises étrangères d’une Douane à une autre.Bearbeiten

Les colis des marchandises étrangères qui, avant le paiement des droits doivent être expédiés d’une Douane à une autre, ne peuvent être enlevés qu’après une déclaration.

Artikel 21. Beförderung ausländischer Waaren von einem Zollamt zum anderen.Bearbeiten

Die Kolli ausländischer Waaren, die vor Erlegung der Zollgebühren von einem Zollamt zu einem änderen befördert werden sollen, können erst nach Abgabe einer Deklaration fortgeschafft werden.
La déclaration détaillée n’est nécessaire que si l’emballage des colis est défectueux; cette déclaration pourra ne porter que sur la valeur des marchandises si les colis se trouvent dans de bonnes conditions d’emballage.
Eine ausführliche Deklaration ist nur nothwendig, wenn die Verpackung der Kolli beschädigt ist; die oben gedachte Deklaration braucht sich nur auf den Werth der Waaren zu beziehen, wenn die Kolli gut verpackt sind.
Les colis doivent être accompagnés d’un Elm-Khaber; ils doivent être, en outre, placés sous la garantie du plomb de la Douane. Sont dispensés du plombage les colis n’ayant qu’une valeur inférieure à 30 P. T., ou les marchandises qui, par leur nature, ne sont pas susceptibles de recevoir le plomb.
Die Kolli müssen von einem „Elm-Khaber“ begleitet sein; außerdem sollen sie unter Bleiverschluß des Zollamts gelegt werden. Vom Bleiverschluß sind die Kolli im Werthe von weniger als 30 Tarifpiastern und diejenigen Waaren befreit, die ihrer Natur nach nicht unter Bleiverschluß gelegt werden können.
En cas de transport par chemin de fer, l’expédition sera faite sous la surveillance de la Douane, qui retirera les connaissements et les fera parvenir aux autorités douanières du lieu de destination.
Bei einem Transport auf der Eisenbahn wird die Beförderung unter Aufsicht der Zollbehörde ausgeführt. Diese übernimmt die Frachtbriefe und läßt sie [65] der Zollbehörde des Bestimmungsortes zukommen.
La Douane remettra l’Elm-Khaber au propriétaire des colis pour la vérification à l’arrivée.
Die Zollbehörde übergiebt das Elm-Khaber dem Eigenthmner der Kolli behufs Prüfung bei deren Ankunft.
Si l’expédition est faite par une autre voie de terre, le propriétaire devra consigner les droits d’importation ou donner caution du montant de ces droits.
Wenn die Beförderung auf einem anderen Wege zu Lande geschieht, so muß der Eigenthümer den Einfuhrzoll deponiren oder Bürgschaft in Höhe dieses Betrages bestellen.
Les marchandises d’origine étrangère, ayant déjà acquitté les droits, qui seraient exportées par mer à un autre port égyptien ne seront soumises à aucun droit nouveau.
Ausländische Waaren, die bereits verzollt sind, und die auf dem Seewege nach einem anderen egyptischen Hafen geschafft werden, sind keiner neuen Verzollung unterworfen.
S’il existe des droits de consommation sur les marchandises en question, la Douane de départ n’exigera que le dépôt de ces droits, le montant des droits déposé sera remboursé à l’ayant-droit contre la production d’un certificat de la Douane de destination constatant l’arrivée des marchandises.
Liegt auf den gedachten Waaren eine Verbrauchssteuer, so verlangt das Ausgangszollamt nur die Hinterlegung dieser Gebühren; der hinterlegte Zollbetrag wird dem Berechtigten gegen Vorzeigung einer Bescheinigung der Zollbehörde des Bestimmungsortes über die Ankunft der Waaren verabfolgt.

ARTICLE 22. Décharge de l’Elm-Khaber.Bearbeiten

A l’arrivée des marchandises à la Douane vers laquelle elles ont été dirigées, le destinataire doit, dans un délai de huit jours, sans compter les dimanches et jours fériés de la Douane, déclarer leur destination définitive si elle n’est déjà portée sur l’Elm-Khaber, ou faire le retrait de ces marchandises en payant les droits. Si ces marchandises restent à la Douane passé ce délai, elles sont passibles du droit d’ardieh.

Artikel 22. Decharge des Elm-Khaber.Bearbeiten

Sind die Waaren auf dem Zollamt, an das sie abgesendet worden sind, angekommen, so muß der Empfänger binnen acht Tagen, wobei die Sonntage und die Tage, an denen das Zollamt geschlossen ist, nicht mit eingerechnet werden, ihren endgültigen Bestimmungsort angeben, wenn dieser nicht bereits in dem Elm-Khaber verzeichnet ist, oder er hat die Waaren unter Entrichtung des Zolles auszulösen. Bleiben diese Waaren über diese Zeit hinaus auf dem Zollamt, so haben sie Lagergeld (Ardieh) zu entrichten.
A l’arrivée, il est procédé à la vérification de l’identité des marchandises; si elles se trouvent consonnes aux énonciations de l’Elm-Khaber, un certificat de décharge est délivré au destinataire; si au contraire la constatation fait ressortir des différences, et si les colis portent des traces d’une manipulation pratiquée en route, le certificat est refusé ou bien il n’est donné que pour la partie des marchandises trouvée conforme aux indications de l’Elm-Khaber. Procès-verbal est dressé relatant l’étât de la marchandise au moment de la vérification.
Bei der Ankunft wird die Identität der Waaren festgestellt; stimmen sie mit [66] den Angaben in dem Elm-Khaber überein, so wird dem Empfänger ein Entlassungsschein ertheilt; wenn sich dagegen Differenzen ergeben, und die Kolli Spuren von einer während des Transportes vorgenommenen Manipulation aufweisen, so wird die Bescheinigung verweigert oder doch nur für den Theil der Waaren ausgestellt, der mit den Angaben des Elm-Khaber übereinstimmt. Ueber den Befund der Waare bei der Prüfung wird ein Protokoll aufgenommen.
Un certificat de décharge peut être délivré pour les colis qui n’ont pas été soumis, au départ, à une vérification minutieuse, mais qui, s’étant trouvés en bon état d’emballage, auraient été simplement plombés, et cela sur la constatation à l’arrivée qu’ils sont intacts et ne portent trace d’aucune altération.
Ein Entlassungsschein kann für solche Kolli, die bei ihrer Absendung keiner genauen Prüfung unterzogen, sondern, weil gut verpackt, einfach plombirt worden sind, ausgestellt werden, wenn bei ihrer Ankunft festgestellt worden ist, daß sie unverletzt sind und keine Spur einer Veränderung aufweisen.
Le retour à la Douane de départ du certificat de décharge donne droit à la restitution du dépôt ou dégage la caution.
Die Vorlegung des Entlastungsscheines bei dem Zollamt des Absendungsortes berechtigt zur Erhebung des Depositums und macht die geleistete Bürgschaft frei.

ARTICLE 23. Exportation des marchandises égyptiennes d’une Douane à une autre.Bearbeiten

Les marchandises indigènes, c’est-à-dire les produits du sol ou de l’industrie de l’Egypte, qui seraient transportées par mer à un autre port égyptien devront acquitter en dépôt le droit d’exportation de 1 pour cent ad valorem contre remise d’un Elm-Khaber.

Artikel 23. Ausfuhr egyptischer Waaren von einem Zollamt zum anderen.Bearbeiten

Für inländische Waaren, d. h. für Erzeugnisse des Bodens oder der Industrie Egyptens, die zur See nach einem anderen egyptischen Hafen geschafft werden, ist ein Ausfuhrzoll von 1 Prozent des Werthes als Depositum gegen Aushändigung eines Elm-Khaber zu erlegen.
L’Elm-Khaber est déchargé à l’arrivée, dans les conditions énoncées à l’article précédent, et le certificat de décharge donne droit à la restitution du dépôt ou dégage la caution.
Der Elm-Khaber wird bei Ankunft der Waarm unter den im vorigen Artikel aufgeführten Bedingungen quittirt. [67] Die Quittung berechtigt zur Wiedererhebung des Depositums und macht die geleistete Bürgschaft frei.

Titre III. Du transit.Bearbeiten

ARTICLE 24. Marchandises en transit.Bearbeiten

Les marchandises destinées à traverser le territoire seront soumises, en ce qui concerne la déclaration écrite et la visite, aux règles établies pour l’entrée des marchandises étrangères sujettes aux droits de douane, et en ce qui concerne l’expédition, aux règles établies pour le transport des marchandises d’une douane à une autre.

Titel III. Durchfuhr.Bearbeiten

Artikel 24. Durchfuhrwaaren.Bearbeiten

Die zur Durchfuhr bestimmten Waaren unterliegen hinsichtlich der schriftlichen Zollerklärung und der Besichtigung den für die Einfuhr von zollpflichtigen ausländischen Waaren geltenden Bestimmungen, während für ihre Weitersendung die Vorschriften über die Beförderung von Waaren von einem Zollamt zum anderen maßgebend sind.
Après la vérification des marchandises en transit, un Elm-Khaber est délivré au propriétaire ou expéditeur contre dépôt ou garantie par cautionnement d’une somme égale au montant du droit d’entrée.
Nach der Untersuchung der Durchfuhrwaaren wird dem Eigenthümer oder Versender gegen Hinterlegung einer dem Betrage des Einfuhrzolles entsprechenden Geldsumme oder gegen Sicherheitsbestellung dafür ein Elm-Khaber ausgehändigt.
Sur l’Elm-Khaber, la Douane indique le délai dans lequel les marchandises doivent être présentées au bureau de sortie. Ce délai peut être fixé à dix jours au minimum et à six mois au maximum, selon la distance que doivent parcourir les marchandises.
Auf dem Elm-Khaber bezeichnet das Zollamt die Frist, innerhalb welcher die Waaren auf dem Ausgangszollamt vorzuweisen sind. Diese Frist kann auf mindestens zehn Tage und höchstens sechs Monate, je nach der Entfernung, welche diese Waaren zu durchlaufen haben, festgesetzt werden.
Les colis en transit sont soumis au plombage.
Die zur Durchfuhr bestimmten Kolli müssen plombirt sein.

ARTICLE 25. Décharge de l’Elm-Khaber de transit.Bearbeiten

Quand l’identité des marchandises expédiées en transit a été constatée et leur sortie effectuée dans le délai indiqué par l’Elm-Khaber, celui-ci est vidimé pax la Douane de sortie.

Artikel 25. Decharge des Durchfuhr-Elm-Khabers.Bearbeiten

Wenn die Identität der zur Durchfuhr versandten Waaren festgestellt und deren Wiederausfuhr innerhalb der auf [68] dem Elm-Khaber bezeichneten Frist bewerkstelligt worden ist, so wird letzterer von dem Ausfuhrzollamt mit einem Visum versehen.
La présentation à la Douane de départ de l’Elm-Khaber vidimé donne droit au remboursement du dépôt ou à la décharge de la caution.
Die Vorweisung des mit dem Visum versehenen Elm-Khabers auf dem Abgangszollamt gewährt das Recht auf Rückzahlung des Depots oder Freigabe der gestellten Kaution.
Si à l’expiration d’un délai de six mois l’Elm-Khaber régulièrement vidimé n’est pas présenté à la Douane de départ, les marchandises sont considérées comme ayant été livrées à la consommation, et le montant du dépôt est définitivement acquis à la Douane. S’il y a cautionnement, l’Administration exige du garant le paiement du droit garanti.
Wenn nach Ablauf einer sechsmonatigen Frist der Elm-Khaber nicht vorschriftsmäßig visirt bei dem Abgangszollamt vorgezeigt wird, so werden die Waaren als in den Verbrauch übergegangen betrachtet und der Betrag des Depots verfällt endgültig der Zollbehörde. Für den Fall, daß Sicherheit gestellt war, fordert die Verwaltung die Zahlung des sichergestellten Zolles von dem Bürgen.
Dans le cas de perte dûment prouvée de l’Elm-Khaber de transit, après visa donné par le bureau de sortie, ces bureau est tenu de délivrer un certificat destiné à remplacer l’Elm-Khaber.
Geht der Elm-Khaber erwiesenermaßen verloren, nachdem er von dem Ausgangszollamt visirt worden ist, so ist dieses Zollamt gehalten, ein den Elm-Khaber ersetzendes Certifikat auszustellen.
En cas de perte totale dûment constatée des marchandises, il y aura lieu à restitution de la somme déposée en garantie.
Im Falle eines vollständigen und gebührend nachgewiesenen Verlustes der Waaren ist die deponirte oder sichergestellte Summe zurückzuerstatten.

Titre IV. De l’exportation.Bearbeiten

ARTICLE 26. Manifeste.Bearbeiten

Le manifeste d’exportation doit être présenté à la Douane du port de départ d’après les règles établies par l’article 5.

Titel IV. Ausfuhr.Bearbeiten

Artikel 26. Waarenverzeichniß.Bearbeiten

Das Ausfuhrwaarenverzeichniß muß den Bestimmungen des Artikels 5 entsprechend dem Zollamt des Abfahrtshafens vorgelegt werden. [69]

ARTICLE 27. Déclaration.Bearbeiten

Les marchandises destinées à l’exportation doivent être déclarées. La déclaration se fait suivant les règles établies aux articles 18 et 19.

Artikel 27. Deklaration.Bearbeiten

Die zur Ausfuhr bestimmten Waaren müssen deklarirt werden. Die Deklaration geschieht nach den Bestimmungen der Artikel 18 und 19.
La Douane, après avoir fait la vérification des marchandises, et avoir perçu les droits d’exportation, délivre, en même temps que la quittance de ces droits, un permis d’embarquement qui doit être représenté au préposé de garde à l’échelle d’exportation.
Das Zollamt stellt nach der Besichtigung der Waaren und der Erhebung des Ausfuhrzolles gleichzeitig mit der Quittung über diesen einen Erlaubnißschein für die Einschiffung aus, welcher dem Vorsteher der Wache in dem Ausfuhrhafen wieder vorgezeigt werden muß.
Les droits ne sont pas restitués, alors même que l’exportation n’est pas effectuée.
Die Zölle werden nicht zurückerstattet, selbst wenn die Ausfuhr nicht erfolgt.
Les marchandises apportées en Douane pour être exportées ne sont passibles d’aucun droit d’ardieh pendant 48 heures; passé ce délai, elles sont soumises à ce droit, à moins d’impossibilité d’embarquement pour cause de mauvais temps, ou manque de moyens de transport, etc.
Die nach dem Zollamt gebrachten Ausfuhrwaaren unterliegen während achtundvierzig Stunden keinem Lagergeld (Ardieh); nach dieser Frist wird dasselbe erhoben, es sei denn, daß die Verladung wegen schlechten Wetters oder aus Mangel an Transportmitteln und dergleichen nicht hat erfolgen können.
L’exemption des droits d’ardieh pour cause de force majeure, n’est toutefois accordée que pour les marchandises qui auraient préalablement acquitté les droits d’exportation.
Die durch höhere Gewalt bedingte Befreiung vom Lagergelde wird jedoch nur für Waaren zugestanden, welche zuvor den Ausfuhrzoll entrichtet haben.

Titre V. De la circulation et du cabotage.Bearbeiten

ARTICLE 28. Expédition des marchandises nationales.Bearbeiten

Les marchandises égyptiennes qui sont expédiées d’un endroit à un autre du territoire par voie de mer, conservent leur nationalité, pourvu qu’elles n’aient touché à aucun territoire étranger.

Titel V. Verkehr und Küstenschiffahrt.Bearbeiten

Artikel 28. Versand einheimischer Waaren.Bearbeiten

Die egyptischen Waaren, welche von einem Orte des Landes zum anderen auf dem Seewege versandt werden, bewahren ihre Nationalität unter der Voraussetzung, [70] daß sie kein fremdes Gebiet berührt haben.
Si un navire portant de telles marchandises en cabotage touche, par suite de force majeure, un port étranger, la marchandise ne perd pas, par ce fait, sa nationalité.
Wenn ein Schiff, welches derartige Waaren im Küstenverkehr führt, in Folge höherer Gewalt einen ausländischen Hafen anläuft, so verliert die Waare hierdurch nicht ihre Nationalität.

ARTICLE 29. Plomb à apposer aux colis.Bearbeiten

Les colis transportés en cabotage doivent être plombés, si la Douane l’exige.

Artikel 29. Bleiverschluß der Kolli.Bearbeiten

Die in der Küstenschiffahrt zum Versand kommenden Kolli müssen auf Verlangen der Zollbehörde plombirt werden.

Titre VI. Dispositions relatives à la surveillance.Bearbeiten

ARTICLE 30. Défense d’accostage.Bearbeiten

Il est défendu aux navires de toute portée d’accoster, sauf les cas de force majeure, les points où il n’existe pas de bureaux des Douanes.

Titel VI. Bestimmungen bezüglich der Ueberwachung.Bearbeiten

Artikel 30. Landungsverbot.Bearbeiten

Es ist Schiffen jeder Tragfähigkeit verboten, außer in Fällen höherer Gewalt, an Punkten zu landen, wo sich kein Zollamt befindet.

ARTICLE 31. Surveillance sur le Canal Maritime de Suez et aux bouches du Nil.Bearbeiten

Sur le Canal Maritime de Suez et sur les lacs qu’il traverse, ainsi qu’aux bouches du Nil, il est défendu d’aborder ou de se mettre en communication avec la terre, de manière à pouvoir charger ou débarquer des marchandises hors la présence des agents de la Douane, sauf les cas de force majeure.

Artikel 31. Ueberwachung des Suezkanals und der Nil-Mündungen.Bearbeiten

Im Suezkanal und auf den von ihm durchschnittenen Seen, sowie an den Nilmündungen ist es verboten zu landen, oder sich mit dem Lande derart in Verbindung zu setzen, daß Waaren in Abwesenheit der Zollbeamten ein- oder ausgeladen werden können, außer in Fällen höherer Gewalt.
Les agents doivent arrêter et visiter tout voilier dont l’attitude serait suspecte et le conduire au bureau de Douane le plus proche, en dressant procès-verbal.
Die Zollbeamten dürfen jedes Segelschiff, welches ihnen verdächtig erscheint, anhalten, durchsuchen und unter Aufnahme eines Protokolls zum nächsgelegenen Zollamt bringen. [71]

ARTICLE 32. Surveillance sur la mer.Bearbeiten

Les agents douaniers peuvent, dans le rayon de dix kilomètres du littoral, se rendre à bord des bâtiments d’une portée inférieure à 200 tonneaux et se faire présenter à nouveau le manifeste et les autres documents relatifs à la cargaison.

Artikel 32. Ueberwachung zur See.Bearbeiten

Die Zollbeamten können sich im Bereiche von zehn Kilometer von der Küste an Bord eines jeden Schiffes von weniger als 200 Tonnen Tragfähigkeit begeben und sich von neuem das Waarenverzeichniß und die übrigen auf die Ladung bezüglichen Papiere vorlegen lassen.
Si un navire à destination d’un port égyptien est dépourvu de manifeste ou présente quelque indice de fraude, les employés doivent l’accompagner jusqu’à la Douane la plus proche en dressant procès-verbal.
Wenn ein nach einem egyptischen Hafen bestimmtes Schiff kein Waarenverzeichniß besitzt oder Anzeichen des Schleichhandels darbietet, so müssen die Beamten dasselbe unter Aufnahme eines Protokolls zum nächsten Zollamt begleiten.
Si un navire quelconque d’une portée inférieure à 200 tonneaux destiné à un port étranger, est trouvé dans le susdit rayon sans manifeste, ou avec un manifeste ne portant pas les indications d’usage, les agents douaniers peuvent l’escorter hors du rayon de surveillance, ou, en cas d’indice de fraude, le forcer à les accompagner jusqu’à la Douane la plus voisine, ou praticable, en dressant procès-verbal.
Wenn irgend ein nach einem fremden Hafen bestimmtes Schiff von weniger als 200 Tonnen Tragfähigkeit innerhalb des oben bezeichneten Bereichs ohne Waarenverzeichniß oder mit einem solchen ohne die üblichen Angaben angetroffen wird, so können die Zollbeamten dasselbe bis außerhalb des Ueberwachungsrayons begleiten oder bei Anzeichen des Schleichhandels es zwingen, sie zum nächstgelegenen oder erreichbaren Zollamt zu begleiten. Auch in diesem Falle ist ein Protokoll aufzunehmen.
Les agents de la Douane, les officiers des bâtiments du service postal égyptien et les officiers des navires de l’Etat, peuvent aborder tout bâtiment à voile ou à vapeur d’une portée inférieure à 200 tonneaux, ayant jeté l’ancre ou louvoyant dans les dix kilomètres du littoral, sans justification de force majeure.
Die Zollbeamten, die Offiziere der egyptischen Postschiffe und der staatlichen Fahrzeuge dürfen jedes Segel- oder Dampfschiff von weniger als 200 Tonnen Gehalt betreten, welches ohne Rechtfertigung durch höhere Gewalt innerhalb einer Entfernung von zehn Kilometer von der Küste ankert oder kreuzt.
S’ils trouvent à bord des marchandises dont l’importation ou l’exportation sont prohibées, ils les confisqueront sommairement, en dressant un procès-verbal qui devra énoncer que le bâtiment a été trouvé dans les limites du rayon de surveillance, à l’ancre, sans qu’il y eût nécessité, ou faisant une navigation que ne justifiaient ni sa destination ni aucun cas de force majeure.
Wenn sie an Bord Waaren vorfinden, deren Ein- oder Ausfuhr verboten [72] ist, so haben sie dieselben ohne weiteres zu beschlagnahmen und ein Protokoll aufzunehmen, welches feststellen muß, daß das Fahrzeug innerhalb der Grenzen des Ueberwachungsrayons ohne zwingenden Grund vor Anker liegend oder in einem Kurs angetroffen wurde, welcher weder durch das Reiseziel, noch durch höhere Gewalt gerechtfertigt erschien.
Si les agents de la Douane, les officiers des bâtiments du service postal égyptien ou les officiers des navires de l’Etat donnent la chasse à un bâtiment d’une portée inférieure à 200 tonneaux, et que celui-ci refuse de laisser aborder, ils doivent hisser le pavillon et la flamme de leur embarcation ou navire, et avertir le bâtiment par une décharge à poudre. Si le navire ne s’arrête pas, une seconde décharge à boulet ou à balles doit être dirigée dans sa voilure. Après ce double avertissement le poursuivant fera un usage sérieux des armes. La poursuite peut être continuée, et le navire poursuivi peut être saisi au delà des dix kilomètres.
Wenn die Zollbeamten oder die Offiziere der egyptischen Postschiffe oder der staatlichen Schiffe ein Fahrzeug von weniger als 200 Tonnen Gehalt verfolgen und dieses sich weigert, dieselben anlegen zu lassen, so haben sie Flagge und Wimpel ihres Bootes oder Schiffes zu hissen und das Fahrzeug durch einen blinden Schuß zu warnen. Wenn das Schiff nicht anhält, so ist ein zweiter und zwar scharfer Kanonen- oder Gewehrschuß in das Takelwerk abzugeben. Nach dieser doppelten Warnung ist der Verfolger zu einem ernsthaften Gebrauch der Waffen berechtigt. Die Verfolgung kann fortgesetzt und das verfolgte Schiff auch weiter als zehn Kilometer von der Küste entfemt mit Beschlag belegt werden.
Pour les navires d’une portée supérieure à 200 tonneaux, la surveillance se borne à une observation de leurs mouvements le long du littoral; en cas de tentative de déchargement des marchandises à terre ou dans des embarcations, ou de transbordement, les susdits agents et officiers peuvent obliger le navire à les accompagner à la Douane la plus proche ou praticable, en dressant procès-verbal de la contravention.
Für Schiffe von über 200 Tonnen Gehalt beschränkt sich die Ueberwachung auf eine Beobachtung ihrer Bewegungen längs der Küste; wird der Versuch gemacht, Waaren an Land oder in Boote auszuschiffen oder sie in andere Fahrzeuge umzuladen, so können die oben genannten Beamten oder Offiziere das Schiff zwingen, sie zum nächstgelegenen oder erreichbaren Zollamt zu begleiten, indem sie über die Uebertretung ein Protokoll aufnehmen. [73]
Les susdits agents et officiers ne peuvent visiter aucun navire, bâtiment ou embarcation de guerre, appartenant à une Puissance étrangère; ils doivent se borner à en surveiller les mouvements, et en cas d’indice de contrebande, signaler à la Direction des Douanes les faits qu’ils auront observés.
Die oben genannten Beamten und Offiziere dürfen kein einer fremden Macht gehöriges Kriegsschiff oder Kriegsfahrzeug oder Kriegsboot durchsuchen; sie müssen sich auf eine Beobachtung seiner Bewegungen beschränken und bei Verdacht des Schleichhandels der Zolldirektion die von ihnen beobachteten Thatsachen melden.
Dans les cas prévus ci-dessus, les procès-verbaux des perquisitions devront être communiqués à l’autorité consulaire dont dépend le contrevenant, si celle-ci en fait la demande.
In den vorstehend bezeichneten Fällen sind die Durchsuchungsprotokolle der Konsularbehörde, welcher der Zuwiderhandelnde untersteht, auf deren Verlangen mitzutheilen.

Titre VII. De la contrebande.Bearbeiten

ARTICLE 33.Bearbeiten

A la suite de toute saisie en matière de contrebande, le Directeur, et trois ou quatre employés principaux de l’Administration, se constituent en Commission douanière, et après avoir procédé à l’instruction de l’affaire ils décident s’il y a lieu à confiscation et à l’application de l’amende.

VII. Vom Schleichhandel.Bearbeiten

Artikel 33.Bearbeiten

Nach jeder wegen Schleichhandels erfolgten Beschlagnahme treten der Direktor und drei oder vier höhere Beamte der Verwaltung zu einer Zollkommission zusammen und entscheiden nach stattgehabter Untersuchung über die Einziehung und die Verhängung der Geldstrafe.
La confiscation peut porter sur la marchandise, ainsi que sur tous moyens de transport et tous instruments de contrebande. Toutefois, les bâtiments ne pourront être confisqués comme moyens de transport que dans les cas où ils auraient été affrétés en réalité dans ce but.
Die Einziehung kann sich auf die Waare, sowie auf alle dem Schleichhandel dienenden Transportmittel und Werkzeuge erstrecken. Jedoch können Schiffsfahrzeuge als Transportmittel nur dann konfiszirt werden, wenn sie wirklich eigens zu dem Zweck gemiethet worden waren.
L’amende est applicable, quelle que soit la nature de la marchandise saisie; elle est égale au double droit d’importation, et en cas de récidive elle peut être portée au quadruple, puis au sextuple.
Die Geldstrafe kommt zur Anwendung ohne Rücksicht auf die Beschaffenheit der beschlagnahmten Waare; sie beträgt den doppelten Einfuhrzoll und kann im Wiederholungsfalle auf das Vierfache, dann auf das Sechsfache erhöht werden. [74]
La décision de la Commission douanière doit énoncer la date de la saisie, les circonstances dans lesquelles elle à été opérée, les noms et qualités des saisissants, des témoins et du prévenu, l’espèce et la quantité de la marchandise, et les motifs justifiant la décision prise.
Die Entscheidung der Zollkommission hat zu enthalten das Datum der Beschlagnahme, die Umstände, unter welchen sie vorgenommen ist, Namen und Rang derjenigen, welche sie vollzogen haben, sowie der Zeugen und des Beschuldigten, Art und Menge der Waare sowie die Entscheidungsgründe.
Une copie de cette décision, signée par le Directeur de la Douane ou par délégation de ce fonctionnaire, est, dans le jour de sa rédaction ou dans le jour qui suit, envoyée directement par la Douane à l’Autorité Consulaire ou Indigène dont dépend le prévenu.
Eine von dem Direktor des Zollamts oder in dessen Auftrag gezeichnete Abschrift dieser Entscheidung ist am Tage ihrer Abfassung oder an dem darauf folgenden Tage von dem Zollamt der Konsulats- oder einheimischen Behörde, welcher der Beschuldigte untersteht, direkt zu übersenden.
A défaut d’opposition faite par le prévenu et notifiée à la Douane dans le délai de quinze jours à compter du jour de la remise de la copie à l’autorité, cette décision devient définitive, sans qu’aucun recours puisse être admis.
Wenn der Beschuldigte keinen Einspruch erhebt und dieser Einspruch nicht binnen vierzehn Tagen vom Tage der Zustellung der Abschrift an die Behörde gerechnet dem Zollamt mitgetheilt ist, so wird diese Entscheidung endgültig und eine Berufung ist unzulässig.
Si le prévenu croit devoir faire opposition, cette opposition sera portée devant le Tribunal de Commerce du ressort. Lorsque le prévenu est sujet étranger, son opposition sera portée devant la chambre de commerce du Tribunal mixte.
Glaubt der Beschuldigte Einspruch erheben zu sollen, so wird über denselben bei dem zuständigen Handelsgericht verhandelt; ist der Beschuldigte ein fremder Staatsangehöriger, so findet die Verhandlung vor der Handelskammer des gemischten Gerichtshofes statt.
Les décisions de la Commission Douanière font foi jusqu’à inscription de faux des énonciations qui y sont contenues.
Die Entscheidungen der Zollkommission haben Beweiskraft bis zur Feststellung von Unrichtigkeiten in den Angaben, welche sie enthalten.
Les procès-verbaux dressés par les agents de la Douane font foi jusqu’à preuve contraire.
Die von den Zollbeamten aufgenommenen Protokolle liefern Beweis bis zum Beweise des Gegentheils.
Si la décision judiciaire rendue en dernier ressort sur l’opposition déclare mal fondée la décision de la Commission douanière, le propriétaire de la marchandise aura droit à une indemnité égale au dommage qu’il aura pu souffrir par suite de la saisie.
Wenn das über den Einspruch in letzter Instanz gefällte richterliche Urtheil die Entscheidung der Zollkommission für unbegründet erklärt, so hat der Eigenthümer der Waare ein Recht auf Entschädigung, entsprechend dem Schaden, [75] welchen er durch die Beschlagnahme erlitten hat.
L’Administration des Douanes aura toujours le droit de transiger avec le prévenu en abaissant la pénalité à une amende qui est à apprécier suivant les circonstances, mais qui ne pourra, en aucun cas, être inférieure au double du droit d’importation.
Die Zollverwaltung hat immer das Recht, sich mit dem Beschuldigten dahin zu vergleichen, daß die Strafe auf eine den Verhältnissen entsprechende Geldbuße herabgesetzt wird. Letztere darf jedoch nicht niedriger sein, als das Doppelte des Einfuhrzolles.

ARTICLE 34.Bearbeiten

Les pénalités en matière de contrebande seront applicables, solidairement, aux auteurs, et complices quels qu’ils soient ayant concouru à la fraude et aux propriétaires des marchandises.

Artikel 34.Bearbeiten

Die wegen Schleichhandels verhängten Strafen treffen solidarisch die Urheber des Vergehens, die Theilnehmer jeder Art, die dazu mitgewirkt haben, sowie die Eigenthümer der Waaren.

ARTICLE 35.Bearbeiten

En dehors des cas ordinaires de tentative d’introduction frauduleuse, seront considérées comme de contrebande et traitées d’après les règles prescrites à l’article 33 et avec les conséquences ci-dessus:

Artikel 35.Bearbeiten

Abgesehen von den gewöhnlichen Fällen des Versuchs der Einfuhr im Schleichhandel, werden als Kontrebande betrachtet und nach den Bestimmungen des Artikels 33 mit den oben gedachten Folgen behandelt:
1° les marchandises étrangères débarquées irrégulièrement dans les ports ou sur les côtes, déviées de leur route ou déchargées avant d’arriver à la première Douane;
1. fremde Waaren, welche unregelmäßigerweise in Häfen oder an Küstenplätzen ausgeschifft werden, oder die von ihrer Route abweichen, oder vor Ankunft am ersten Zollamt ausgeladen werden;
2° les marchandises étrangères que l’on tente de décharger ou de transborder sans qu’elles soient manifestées, ou celles trouvées sur des barques d’une portée ne dépassant pas 15 tonneaux, dirigées vers un port égyptien et dépourvues de manifeste;
2. fremde Waaren, welche man aus- oder umzuladen versucht, ohne daß sie im Manifest genannt sind, oder solche, welche in Barken von nicht mehr als 15 Tonnen Gehalt mit Fahrtrichtung nach einem egyptischen Hafen und ohne Manifest vorgefunden werden;
3° les marchandises étrangères trouvées sur le Canal Maritime de Suez et les lacs qu’il traverse ou aux bouches du Nil, dans des embarcations qui accostent, ou qui sont en communication avec la terre, sans l’autorisation écrite de l’administration des Douanes, ou dans des bâtiments qui longent le littoral, jettent l’ancre ou accostent là où il ne se trouve pas de bureau de Douane.
3. fremde Waaren, welche im Suezkanal auf den von ihm durchschnittenen [76] Seen oder an den Nilmündungen in Fahrzeugen angetroffen werden, welche landen oder ohne schriftliche Erlaubniß der Zollverwaltung mit dem Lande verkehren, oder solche, die dort in Fahrzeugen gefunden werden, welche längs der Küste fahren, ankern oder landen, wo sich kein Zollamt befindet.
Ne seront pas toutefois considérées comme de contrebande les marchandises trouvées dans les conditions susdites, si le cas de force majeure est dûment établi;
Waaren, welche unter den oben bezeichneten Umständen vorgefunden werden, sollen gleichwohl nicht als Kontrebande betrachtet werden, wenn das Vorhandensein höherer Gewalt gehörig nachgewiesen wird;
4° les marchandises étrangères trouvées sur les personnes, dans les bagages, embarcations ou voitures, ou cachées dans les colis, des meubles ou des marchandises d’autre espèce, de manière à faire présumer l’intention de les soustraire aux droits;
4. fremde Waaren, welche bei Personen, im Reisegepäck, in Booten oder Wagen oder in Kolli, oder Mobilien und Waaren anderer Art, in solcher Weise versteckt vorgefunden werden, daß der Verdacht der beabsichtigten Zollhinterziehung begründet ist;
5° les marchandises étrangères enlevées de la Douane sans laissez-passer;
5. fremde Waaren, welche ohne Passirschein vom Zollamt entnommen werden;
6° les marchandises étrangères déposées dans le désert hors de la ligne douanière et dans des conditions suspectes;
6. fremde Waaren, welche in der Wüste außerhalb der Zolllinie und unter verdächtigen Umständen gelagert werden;
7° les marchandises étrangères expédiées en cabotage, sans Raftieh, sur des bâtiments d’une portée inférieure à 5 tonneaux;
7. fremde Waaren, welche in der Küstenschiffahrt ohne Raftieh und auf Fahrzeugen von weniger als 5 Tonnen Gehalt zum Versand kommen;
8° toutes les marchandises soumises au droit d’exportation dont on effectuerait ou tenterait d’effectuer la sortie, sans les présenter à la Douane.
8. alle dem Ausfuhrzoll unterliegenden Waaren, deren Ausfuhr ohne Vorweisung auf dem Zollamt bewirkt oder versucht wird. [77]
En ce cas, l’amende à prononcer en sus des confiscations sera égale à seize fois le droit d’exportation, et pourra être en cas de récidive portée au double, puis au sextuple de ce chiffre.
In diesem Falle entspricht die Geldstrafe, welche außer der Einziehung verhängt wird, dem Sechszehnfachen des Ausfuhrzolles und kann im Wiederholungsfalle auf das Doppelte bis Sechsfache dieses Betrages erhöht werden.
Seront également considérées comme de contrebande et traitées d’après les mêmes règles, toutes marchandises prohibées par le Gouvernement, ainsi que les tabacs et les tombacs circulant, en cabotage ou à l’intérieur, ou trouvés sur un point quelconque en contravention aux règlements.
Als Kontrebande betrachtet und nach denselben Vorschriften behandelt werden alle von der Regierung verbotenen Waaren sowie Taback und Tombak, welche, im Widerspruch mit den Vorschriften, mittelst Küstenschiffahrt oder im Inlande im Verkehr sind, oder an einem beliebigen Punkt gefunden werden.

Titre VIII. Des contraventions.Bearbeiten

ARTICLE 36.Bearbeiten

Les contraventions sont punies d’une amende exigible solidairement contre les auteurs, instigateurs et complices, contre les propriétaires des marchandises et contre les capitaines des navires, qui répondront aussi des infractions commises par l’équipage.

Titel VIII. Von den Uebertretungen.Bearbeiten

Artikel 36.Bearbeiten

Uebertretungen werden mit einer Geldstrafe belegt, die solidarisch von den Urhebern, Anstiftern und Mitschuldigen, den Eigenthümern der Waaren und den Schiffskapitänen eingetrieben werden kann. Letztere sind auch für die Uebertretungen der Schiffsmannschaft verantwortlich.
Le paiement des amendes prévues au présent titre est exigible dans les cinq jours qui suivront la signification, à moins qu’avant l’expiration de ce délai les intéressés ne se soient pourvus par voie judiciaire contre la décision de l’Administration des Douanes.
Die Erlegung der in diesem Titel vorgesehenen Geldstrafen ist fünf Tage nach Bekanntmachung derselben fällig, es sei denn, daß die Betheiligten vor Ablauf dieser Frist gegen die Entscheidung der Zollverwaltung gerichtlich Einspruch erhoben haben.
Les marchandises et navires serviront de garantie suivant les cas au recouvrement des droits et amendes, sans préjudice des dispositions de l’article 8, alinéa 5, et de toute autre action.
Die Waaren und Schiffe haften je nach den Umständen für die Eintreibung der Zölle und Geldstrafen, unbeschadet der im Artikel 8 Absatz 5 getroffenen Bestimmungen und unbeschadet jeder anderen Maßregel. [78]
L’amende ne sera pas prononcée si la Douane reconnaît qu’il y a eu cas de force majeure; la preuve doit, en ce cas, être dûment fournie avant le retrait des marchandises ou le départ des navires; la Douane peut même accorder un délai.
Die Geldstrafe ist nicht zu verhängen, wenn die Zollbehörde sich davon überzeugt, daß höhere Gewalt vorgelegen hat; gehöriger Beweis hierfür muß vor Entnahme der Waaren oder vor Abfahrt der Schiffe beigebracht werden. Die Zollbehörde kann auch einen Aufschub bewilligen.
L’application de ces amendes est indépendante des droits dus selon les traités, lois et règlements.
Die Auferlegung dieser Geldstrafen ist von den gemäß den Verträgen, Gesetzen und Reglements zu entrichtenden Gebühren unabhängig.

ARTICLE 37.Bearbeiten

Si des différences en plus existent entre les marchandises et les indications du manifeste de cargaison, le capitaine paiera une amende qui ne pourra être inférieure au droit de Douane, ni supérieure au triple de ce droit, pour chaque colis non mentionné sur le manifeste. Si des colis en excédant ont les mêmes marques et numéros que d’autres colis indiqués sur le manifeste, ceux qui seront passibles du droit le plus élevé seront considérés comme non manifestés.

Artikel 37.Bearbeiten

Uebersteigt die Anzahl der Waaren die Angaben des Ladungsverzeichnisses, so hat der Kapitän für jedes in dem Verzeichniß nicht angegebene Kollo eine Geldstrafe zu zahlen, die nicht geringer als der Zollbetrag und nicht höher als das Dreifache desselben sein darf. Wenn überzählige Kolli dieselben Zeichen und Nummern, wie andere in dem Verzeichniß angegebene Kolli tragen, so werden die dem höchsten Zoll unterliegenden als nicht verzeichnet betrachtet.
Pour chaque colis porté sur le manifeste et non représenté, d’après l’article 17, il sera versé une amende qui, outre le droit de Douane à évaluer suivant les indications des documents représentés, ne pourra être inférieure à 100 P.T. ni supérieure à 600 P.T.
Für jedes in dem Verzeichniß angegebene, aber nicht gemäß Artikel 17 vorgezeigte Kollo ist außer dem nach den Angaben der vorgelegten Urkunden zu bemessenden Zolle eine Geldstrafe zu erlegen, die nicht weniger als 100 Tarifpiaster und nicht mehr als 600 Tarifpiaster betragen darf.
L’amende pour les marchandises chargées en vrac d’après le manifeste, peut être portée de 60 P.T. à 600 P.T. Toutefois, les excédants ne dépassant pas dix pour cent, et les manquants ne dépassant pas cinq pour cent, ne donneront pas lieu à l’application des amendes.
Die Geldstrafe für die nach dem Verzeichniß lose verladenen Waaren kann 60 bis 600 Tarifpiaster betragen. Wenn jedoch die überschießenden Waaren 10 Prozent und die fehlenden 5 Prozent nicht übersteigen, so ist keine Geldstrafe zu verhängen. [79]

ARTICLE 38.Bearbeiten

Pour les différences de quantité, de poids ou de qualité entre la déclaration écrite et les marchandises présentées à la visite, il sera perçu une amende qui ne pourra être inférieure au dixième du droit, ni supérieure au droit de Douane.

Artikel 38.Bearbeiten

Wenn zwischen der schriftlichen Deklaration und den zur Besichtigung vorgezeigten Waaren Differenzen in der Menge, dem Gewicht oder der Beschaffenheit festgestellt werden, so ist eine Geldstrafe zu erheben, die nicht weniger als ein Zehntel des Zolles und nicht mehr als den Zoll selbst beträgt.
Il n’y aura lieu d’appliquer aucune amende si les différences de quantité, ou de poids, ne dépassent pas cinq pour cent
Keine Geldstrafe ist zu erheben, wenn die Mengen- oder Gewichtsdifferenzen 5 Prozent nicht übersteigen.

ARTICLE 39.Bearbeiten

Sont soumis à une amende de P.T. 200 à P.T. 1.000 les capitaines des bâtiments:

Artikel 39.Bearbeiten

Einer Geldstrafe von 200 bis 1.000 Tarifpiaster unterliegen diejenigen Schiffskapitäne, welche
1° qui refusent d’exhiber ou qui ne possèdent pas le manifeste légal de la cargaison;
1. sich weigern, das vorgeschriebene Ladungsverzeichniß vorzulegen, oder ein solches nicht besitzen;
2° qui refusent d’admettre les agents douaniers à bord;
2. sich weigern, die Zollbeamten an Bord zu lassen;
3° qui partent ou tentent de partir sans la permission de la Douane;
3. abfahren oder abzufahren versuchen, ohne Erlaubniß der Zollbehörde;
4° qui contreviennent à toute autre prescription énoncée à l’article 15.
4. gegen irgend eine andere Vorschrift des Artikels 15 verstoßen.
Le tout sans préjudice des cas de contrebande.
Alles dieses unbeschadet der Fälle von Schleichhandel.
L’amende sera de P.T. 25 à 200:
Die Geldstrafe beträgt 25 bis 200 Tarifpiaster:
1° au cas où les bâtiments ne seraient pas amarrés dans les endroits désignés;
1. wenn die Schiffe nicht an den hierfür bezeichneten Stellen vor Anker gehen;
2° au cas où les déchargements, chargements et transbordements de marchandises auraient lieu sans la permission de la Douane, ou hors de la présence des agents douaniers;
2. wenn die Aus-, Ein- oder Ueberschiffung von Waaren ohne Erlaubniß des Zollamts oder in Abwesenheit der Zollbeamten geschieht; [80]
3° au cas de présentation tardive du manifeste, si le retard n’est pas justifié;
3. im Falle verspäteter Vorlegung des Verzeichnisses, wenn die Verspätung nicht gerechtfertigt wird;
4° au cas d’embarquement, sans permission, de marchandises, avant l’achèvement des opérations de débarquement.
4. wenn Waaren ohne Erlaubniß eingeschifft werden, ehe die Ausschiffung beendet ist.

ARTICLE 40.Bearbeiten

L ’amende sera de P.T. 25 à P.T. 100 au cas de tentative d’importation ou d’exportation en dehors des règles prescrites, même pour les marchandises exemptes des droits d’entrée ou de sortie.

Artikel 40.Bearbeiten

Die Geldstrafe beträgt 25 bis 100 Tarifpiaster im Falle versuchter Ein- und Ausfuhr mit Umgehung der vorgeschriebenen Regeln, selbst bei Waaren, welche von Ein- und Ausfuhrzöllen befreit sind.

ARTICLE 41.Bearbeiten

En cas de soupçons de fraude, les employés peuvent, dans la zone de surveillance, faire des visites ou perquisitions dans l’intérieur des habitations et des magasins, mais seulement dans le but de rechercher une marchandise prohibée ou soustraite au paiement du droit et de la saisir, s’il y a lieu.

Artikel 41.Bearbeiten

Liegt der Verdacht eines Schleichhandels vor, so können die Beamten, innerhalb der Ueberwachungszone, in den Wohnungen und Lagerräumen Durchsuchungen vornehmen, jedoch nur um eine verbotene oder der Verzollung entzogene Waare aufzusuchen und gegebenenfalls mit Beschlag zu belegen.
Il ne doit être cependant procédé à ces visites que sur l’ordre écrit du Directeur de la Douane et avec l’assistance:
Zu diesen Durchsuchungen darf jedoch nur auf schriftlichen Befehl des Zolldirektors und im Beisein
1° d’un employé supérieur du grade d’inspecteur au moins;
1. eines höheren, mindestens den Rang eines Zollinspektors bekleidenden Beamten,
2° d’un délégué du Gouvernorat.
2. eines Vertreters des Gouvernorats geschritten werden.
Le double de l’ordre de visite, qui indiquera le jour et l’heure de la perquisition, devra être, le cas échéant, envoyé en temps utile à l’Autorité Consulaire intéressée, qui devra assister à la perquisition ou s’y fera représenter sans occasionner aucun retard.
Das Duplikat des Durchsuchungsbefehls, auf dem Tag und Stunde der Durchsuchung anzugeben ist, muß vorkommmdenfalls rechtzeitig der in Betracht kommmden Konsularbehörde zugeschickt werden, die selbst oder durch [81] einen Vertreter, ohne eine Verzögerung herbeizuführen, der Durchsuchung beiwohnen soll.
Si, quatre heures après la remise du double de l’ordre de perquisition, l’Autorité Consulaire ne s’est pas fait représenter, elle sera considérée comme voulant s’abstenir et les agents de la Douane seront autorisés à procéder à la perquisition.
Wenn die Konsularbehörde vier Stunden nach Zustellung des Duplikats des Durchsuchungsbefehls keinen Vertreter entsandt hat, so wird angenommen, daß sie nicht erscheinen will. Die Zollbeamten dürfen dann die Untersuchung vornehmen.
Dans les localités situées à plus d’une heure de distance du siège d’une Autorité Consulaire, les agents de la Douane pourront procéder à une perquisition en présence de deux témoins de la nationalité du propriétaire ou locataire de la demeure ou du magasin à visiter ou à défaut, en présence de deux autres témoins étrangers.
Liegen die Oertlichkeiten von dem Sitze einer Konsularbehörde weiter als eine Stunde entfernt, so können die Zollbeamten die Durchsuchung in Gegenwart von zwei der Nationalität des Besitzers oder Miethers der zu durchsuchenden Wohnung oder Niederlage angehörenden Zeugen und in Ermangelung dieser, in Gegenwart von zwei anderen fremden Zeugen vornehmen.
Ces stipulations ne seront pas applicables dans le cas où la perquisition doit être faite dans un magasin indépendant du domicile ou dans des locaux servant exclusivement d’entrepôt ou de dépôt de marchandises. Dans ce cas, il suffira qu’un avis préalable de la visite soit donné au propriétaire ou à son représentant, ou à défaut à l’Autorité Consulaire.
Diese Bestimmungen kommen nicht in Anwendung, wenn die Durchsuchung in einer Niederlage, mit der keine Wohnung verbunden ist, oder in Räumen stattfinden soll, die ausschließlich als Entrepot oder zur Aufbewahrung von Waaren dienen. In diesem Falle genügt es, wenn dem Eigenthümer oder dessen Vertreter, oder in Abwesenheit dieser, der Konsularbehörde zuvor eine Anzeige von der Durchsuchung gemacht wird.
Pour procéder à une visite ou perquisition à bord d’un navire étranger ancré dans un port égyptien, il faut un ordre écrit du Directeur de la Douane; le double de l’ordre qui indiquera le jour et l’heure de la perquisition devra être envoyé en temps utile à l’Autorité Consulaire intéressée, qui pourra se faire représenter, si elle le juge à propos.
Soll zu einer Durchsuchung an Bord eines fremden in einem egyptischen Hafen ankernden Schiffes geschritten werden, so bedarf es hierzu eines schriftlichen Befehls des Zolldirektors; das Duplikat dieses Befehls, auf dem Tag und Stunde der Durchsuchung anzugeben ist, muß rechtzeitig der betheiligten Konsularbehörde zugestellt werden. Diese kann sich, wenn sie es für angezeigt hält, vertreten lassen. [82]
Toutefois la perquisition ne pourra être, en aucun cas, ni retardée ni entravée par l’abstention de l’Autorité Consulaire, pourvu que celle-ci ait été dûment avisée.
Keinenfalls kann jedoch die Durchsuchung durch das Fernbleiben der Konsularbehörde, wenn diese vorschriftsmäßig benachrichtigt worden ist, verzögert oder verhindert werden.
Dans le cas où la perquisition doit être faite à bord d’un navire qui aurait séjourné, pour une raison quelconque, dans un port égyptien, plus de vingt et un jours, il ne sera pas nécessaire d’en donner au préalable connaissance à l’Autorité Consulaire.
Soll die Durchsuchung an Bord eines Schiffes stattfinden, das aus irgend einem Grunde in einem egyptischen Hafen länger als einundzwanzig Tage gelegen hat, so ist eine vorgängige Benachrichtigung der Konsularbehörde nicht nothwendig.
Dans tous les cas où l’Autorité Consulaire n’assiste pas à la perquisition, un procès-verbal devra être dressé et la copie lui sera communiquée sans délai.
In allen Fällen, wo die Konsularbehörde der Durchsuchung fernbleibt, muß ein Protokoll aufgmommen werden, dessen Abschrift ihr sobald als möglich mitzutheilen ist.
Le procès-verbal dressé par les agents de la Douane, devra énoncer les dires et observations de la personne chez laquelle la visite aura été pratiquée, ou, en cas d’absence de celle-ci, les dires et observations de ses représentants ou domestiques.
Das durch die Zollbeamten aufgenommene Protokoll muß alle Aussagen und Bemerkungen derjenigen Person angeben, bei der die Durchsuchung stattfindet; in Abwesenheit derselben die Aussagen und Bemerkungen der Vertreter und der Dienerschaft.
La personne intéressée ou, à défaut, ses représentants ou domestiques seront invités à signer le procès-verbal.
Die betheiligte Person, oder in Abwesenheit derselben ihre Vertreter oder Dienerschaft, sind zur Unterzeichnung des Protokolls auffordern.
Les perquisitions ne pourront être opérées qu’à partir du lever jusqu’au coucher du soleil.
Die Durchsuchungen können nur in der Zeit zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang vorgenommen werden.

ARTICLE 42. Anciennes dispositions.Bearbeiten

Toutes les dispositions contraires à celles contenues dans le présent Règlement sont abrogées.

Artikel 42. Frühere Bestimmungen.Bearbeiten

Alle Bestimmungen, welche den in vorliegendem Reglement enthaltenen widersprechen, sind aufgehoben.