Georg Stütz
[[Bild:|220px|Georg Stütz]]
[[Bild:|220px]]
* 8. Dezember 1864 in Schlechtbach bei Gschwend
† 24. April 1948 in Schwäbisch Gmünd
württembergischer Heimatforscher und Lehrer
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 1012389715
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Deutsche Aufsätze. Zur Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung der Anwärter des Eisenbahn- und Postassistenten-Dienstes und der Anwärterinnen für den Dienst der Verkehrsanstalten. Auch für Aspirantenschulen und mittlere Klassen höherer Lehranstalten. Schwäbisch Gmünd [1913] Internet Archive
  • Gmünd im Weltkrieg. Chronik. Schwäbisch Gmünd 1928 WLB Stuttgart. Zunächst in fünf Heften 1927-1928 erschienen.

Heimatbuch für GmündBearbeiten

Die Scans stellte uns freundlicherweise das Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd zur Verfügung.

  • Heimat- und Wanderbuch für die Gmünder Gegend. Schwäbisch Gmünd 1919 Internet Archive. Erstauflage von Band 2.
  • Heimatbuch für Gmünd und weitere Umgebung. [1]: Gmünd in Wort und Bild. Zugleich ein Führer durch die Stadt. Schwäbisch Gmünd 1920 Internet Archive
  • Heimatbuch für Gmünd und weitere Umgebung. 2: Wanderungen in der Heimat. 2. Auflage. Schwäbisch Gmünd 1924 Internet Archive
  • Heimatbuch für Gmünd und weitere Umgebung. Gmünd in Wort und Bild. Zugleich ein Führer durch die Stadt. 2. Auflage. Schwäbisch Gmünd 1926 Internet Archive
  • Heimatbuch für Gmünd und weitere Umgebung. 3. Sagen der Heimat. Schwäbisch Gmünd 1927 Internet Archive. Die Tochter Lucie Stütz (1894-1982) überarbeitete das Buch, das 1950 als Gmünder Hefte 1 in zweiter Auflage erschien. Weitere Auflagen mit Quellennachweisen von Klaus Graf erschienen 1981 (gekürzt) und 2011. Nachwort und Nachweise der Ausgabe 2011: https://archivalia.hypotheses.org/12952

AufsätzeBearbeiten

  • Die Gründung der ersten württembergischen Taubstummenanstalt [Schwäbisch Gmünd]. In: Besondere Beilage des Staats-Anzeigers für Württemberg 1923, S. 12-14 Internet Archive
  • Zur Entstehung des Gedichts und der Sage vom Geiger von Gmünd. In: Besondere Beilage des Staats-Anzeigers für Württemberg 1925, S. 76-80 Internet Archive. Siehe Der Geiger zu Gmünd
  • Der wahre "Heuranz". In: Gmünder Heimatblätter 2 (1929), S. 57-58 Internet Archive
  • Ist der Fahrweg Schirenhof – Gmünd ein Römerweg? In: Gmünder Heimatblätter 3 (1930), S. 60−61 Internet Archive
  • Die Keltenzeit in unserer Heimat. In: Gmünder Heimatblätter 7 (1934), S. 129−131 Internet Archive
  • Das Gmünder Kinderfest. In: Gmünder Heimatblätter 7 (1934), S. 147−149 Internet Archive
  • Geschichtliche Erinnerungen bei einem Gang durch die Stadt. In: Gmünder Heimatblätter, 8 (1935), S. 7−9 Internet Archive
  • Eine Reise auf der Teufelsmauer. In: Gmünder Heimatblätter 8 (1935), S. 140−143 Internet Archive - Andreas Buchner 1818
  • Sagenhafte Siedlungen bei Gmünd. In: Gmünder Heimatblätter 10 (1937), S. 157−158 Internet Archive
  • Der Falschmünzer. In: Einhorn Heft 9 (1955), S. 31−33 (aus Sagen der Heimat in der Bearbeitung von Lucie Stütz) Internet Archive

SekundärliteraturBearbeiten

  • Albert Deibele: Georg Stütz. Dem Lehrer und Heimatforscher zum Gedenken. In: Unsere Heimat 1 (Schwäbisch Gmünd 1948), Nr. 4, S. 30−32 Internet Archive
  • Ulrich Müller: Georg Stütz. In: Literarische Vielfalt in Ostwürttemberg. Heimatforscher aus dem Raum Schwäbisch Gmünd. Schwäbisch Gmünd 2009, S. 166-177