Franz Keller
[[Bild:|220px|Franz Keller]]
[[Bild:|220px]]
Franz Joseph Keller
* 24. Oktober 1824 in Günzburg
† 8. Oktober 1897 in Unterroth
Mundartdichter, katholischer Pfarrer
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 136998275
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Doaraschleah von oigene und frende Hecka. Eine Sammlung von Gedichten in schwäbischer Mundart. Kempten 1873 Google
    • 2. Auflage, Kempten 1874 MDZ München
    • 3. Auflage, Kempten 1876 MDZ München, Rezension in: Literarischer Handweiser zunächst für das katholische Deutschland, Bände 15–16 (1876), Spalte 76–77 von J. Th. Schlecht. Google
  • Etle Hagabutza: eine Sammlung von Gedichten in schwäbischer Mundart. 2. Auflage, Kempten 1874 Google = MDZ München
  • Erdbörla os’m Wald: Gedichte in schwäbischer Mundart. Kempten 1875 MDZ München
    • Rezension in: Augsburger Postzeitung: 1875, S. 312 Google
  • Erdbörla os ’m Wald. Dritte Auflage, (posthum hrsg. von Joh. Miller), Kempten 1900 Internet Archive

Beiträge in ZeitschriftenBearbeiten

  • Nu nit mißverstan! In: Der Schwäbischer Postbote. 1873, S. 216 Google
  • B’hütet di Gott! In: Der Schwäbischer Postbote. 1873, S. 236 Google
  • Kloi Hännsle z’Biberbach. In: Der Schwäbischer Postbote. 1873, S. 288 Google
  • S Michale. In: Der Schwäbischer Postbote. 1875, S. 639-640 Google

SekundärliteraturBearbeiten