Dv rosen blůt du giligen blat

Textdaten
Autor: Gottfried von Straßburg
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Dv rosen blůt du giligen blat
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 364v, UB Heidelberg 365r, UB Heidelberg 365v, UB Heidelberg 366r, UB Heidelberg 366v, UB Heidelberg 367r und UB Heidelberg 367v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg, UB Heidelberg, UB Heidelberg, UB Heidelberg, UB Heidelberg, UB Heidelberg und UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Dv roſen blůt du giligē blat in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[364v]

Dv rosen blůt du giligen blat·
dv kúnigin in der hohen stat·
dar nie getrat·
ie frowen bilde mere·
herzelieb vúr alles leit·
dv froͤide in rehter biterkeit·
dir si geseit·
gesvngen lob vnd ere·
des lebenden gotes zelle wc
din lib vil seldenbere·
reht als der svnne dvr dc glas·
kan dringen sv̊sser vnd bas·
drang ane has·
zv̊ dir krist der gewere·

Dv rosen tal dv viol velt·
dv wunneberndes herzen gelt·
dv blvͤnder helt·
dv svͤsse gotes wunne·
dv liehtebernder morgen rôt·
dv rehte frúndin an der not·
dc lebende brot·
gebere dv kúniges kúnne·
dc manig vinster herze kalt·
entluhte vnd ǒch enbrande·
mit svͤsser minne manigvalt·
so rehte starc ist sin gewalt·
des wirt gezalt
din lob an manigem lande·

Dv minneklicher blv̊me glanz·
dv blvͤmest aller megde kranz·
der selden swanz
dich hat alvmbe vangen·
dv bist dc blvͤnde himel ris·
dc blvͤnde blvͤiet manige wis·
wan gotes vlis·
der ist an dir ergangen·
des ist dir hohes lobes sang·
zewunsche wol gesvngen·
vil maniges herzen gv̊t gedank·
klenket sv̊ze manigen klank·
an allen wank·
des hast dv si betwungen·

Dv blv̊men schin dvr gruͤnen kle·
dv blvͤnder lignun aloe·
dv gnaden se·
da man mit froͤiden lendet·
dv wunnebernder froͤide ein tach·
da dvr man regen nie gesach·
dv gv̊t gemach·
des ende niemer endet·
dv helfebernder kraft ein tvrn·
vor vientlichem bilde·
dv wendest manigen herten stvrn·
den an vns tv̊t dvr sinen hvrn·
der helle wurn·
vnd ander wurme wilde·

Dv aller svͤsse ein svͤsser schin·
dv svͤssˢ danne ie wurde win·
dú svͤsse din
mir blv̊n zeselden mvͤsse·
dv bist dc svͤsse minne trank·
dar in dú gotheit svͤsse drank·
sýrenen sang·
nie wart so rehte svͤsse·
dv gâst dvr ore dvr ǒgen in
herzen vnd zesinne·
da birst dv wunnebernden sin·
vnd stoͤrest alle vnfroͤide hin·
dv bist gewin·
der herzeklichen minne·

Ob aller wunne ein schones trut·
es en wart nie gestein noch edel krut·
noh menschlich brvt·
so schon vil schoͤne frowe·
[365r] ... alsam ...
dc lieplich himel tǒwe·
es blvͤwet dar vnd aber dar·
vil svͤsser vnd sv̊sse·
kvm ich dich an sehen getar·
vor diner reinen svͤssen klar·
mit hoher war·
si got der dich da gruͤsse·

Ob aller tvgende ein svͤsse tvgent·
dv ivgende an ende in blvͤnder ivgent·
des si wol mvgent·
din lob zeliehte bringen·
die himel vnd der himel kint·
vnd alle die mit gotte sint·
so sint si blint·
an sinnen vnd an gv̊ten dingen·
die dine svͤssen werdekeit·
niht erent innekliche·
die got an dich da hat geleit·
mit maniger hohen wirde breit·
dc von dir seit·
manig herze tvgent riche·

Dv gimme ein golt ein edel stein·
ein milich ein rotes helfenbein·
ein honig sein·
in herzen vnd in mvnde·
ein berndú tvgent ein edel krut·
dvr reine svͤsse ...
... stvnde·
dv rehter kv́sche ein blanker sne·
der reinekeit ein trube·
der waren minne ein gruͤner kle·
der ... gnade ein grunt se·
vnd dar na me·
der trúwe ein tvrteltvbe·

Maria reinv́ werdekeit·
swc man dir singet vnd seit
dc ist gemeit·
lieblich vor allem sange·
dv tv̊st den lib die sele fro·
es lúftet sinne herzel ho·
nv svs nv so·
mit svͤssem anegange·
dv blvͤiest schone in blv̊men wis·
herzen vnd in mv̊te·
dv bist so gar ein paradis·
der wunne ein blvͤndes rosen ris·
der selde ein pris·
der gnade ein wunschel růte·

Vol aller gnade ein reines vas·
der steten tugent ein adamas·
ein spiegel glas·
der wunne dú sich wunnet·
dv heiles vnd gelúkes rat·
des heilige geistes minne sat·
an vrone stat·
din bilde wart gebrvnnet·
dar in der lebende gotes degen·
von himel nider drate·
sam vf die blv̊men svͤsser regen·
so senfter svͤsse kvnde er pflegen·
... vroͤie vnd spate·

Ich han gelobt die mv̊ter din·
vil svͤsser crist herre min·
der eren schrin·
in dem dv mensche wurde·
nv wil ich ǒch dich herre loben·
tet ich des niht so koͤnde ich toben·
dv swebest oben·
ob aller eren bvrde·
sibenstvnt an dem tage sol·
dir lob von mir erklingen·
dú wirde zimt dir herre wol·
wan dv bist aller tvgende vol·
leitliche dol·
kanst dv von herzen dringe·

IN dinem namen so lobe ich dich·
dc dv herre ie geschvͤfe mich·
alsvs lob ich·
dich minneklicher keiser·
so lob ich herre dc dv bist·
ein warer got ein werer krist·
vnd niht enist·
an dinem bilde heiser·
es ist an allen tvgenden clar·
dvr lúhtig vnd reine·
da ist wandels an niht vmb ein har·
es ist reht sleht vnd war·
vnd offenbar·
vnd alles valsches eine·

Ich lob dich vater herre crist·
dc dir so mere der sv́nder ist·
dv gist im vrist
vil lange vf besservnge·
so si gelobt naht vnd tag·
din lob dc mich vil armen sak·
gegen dir en mag·
verteilen menschen zvnge·
wan dir sint ellú herzen kvnt·
vnd offen alles tǒgen·
dv weist dc mer vnz vf den grunt·
vnd alles dc ie menschen mvnt·
zekeiner stvnt
gesprach dast ane lǒgen·

So lob ich herre dinen tot·
der in vil strengebernder not·
vns helfe bot·
vnd vns vil armen loste·
von iemer wernder brinnender brvnst·
da iamer ist vnd iamers gvnst·
so ...
der vns so turre troste·
des sol dich loben swc aten habe·
mit hoher wirde vnd ere·
wib vnd man kint vnd knabe·
darnach swc vliege vliesse vnd trabe·
krieche vnd gnabe·
ende vnd iemer mere·

Got aller gvͤte ein anevang·
tief vnd ho breit vnd lang·
si kan gedank·
svͤsse in dem herzen machen·
si flússet vs der minne lant·
vil wol im swirt erkant·
dem mv̊s zehant·
sin herze in froͤiden lachen·
swc im dú werlt zeleide tůt·
dc ist gar ein wunne·
so sv̊sse enzúndet im den mv̊t·
din svͤsse brinnende minne glv̊t[WS 1]·
dv bist so gv̊t·
ob alles menschen kv́nne·

Dv bist dú senfte svͤssekeit·
die man vor senfte vnsanfte treit·
vnd herzeleit·
wart nie soliches mere·
alsam dú senfte svͤsse din·
es ist ir wunnebernder schin·
vúr senden pin·
ein selderiche lere·
doch kam din svͤsse niender hin·
wan dú reinen herzen·
da birt si wunnebernden sin·
vnd zv́het alle gnade drin·
vnd der gewin·
vertribet grinmen smerzen·

Dv kv̊le dv kalt dv warn dv heis·
vnd aller selde ein vnbekreis·
der dich niht weis·
wie ist dem so rehte swere·
im ist der tag eins iares lang·
im grvͤnet selten sin gedank·
erst ane wank·
gar aller froͤiden lere·
[365v] dv bist so gar des herzen schin·
ein froͤidebernder svnne·
ein herzelieb vúr senden pin·
vúr trvren froͤidevollen schrin·
den gernden sin·
vúr durst ein lebender brvnne·

Lieb vnd lieb lieb vnd zart·
nie lieb ein lieb so liebe wart·
dv bist von art·
lieb allen reinen bilden·
dich minnent megde svͤsse wib·
vnd manig tvgenthafter lib·
da von vertrib·
swc vns dir welle wilden·
dich minnet erde vnd ǒch dc mer·
fúr luft vnd ǒch die winde·
die himel vnd alles himelher·
svst gist dv́ blvͤnder blv̊men ber·
an alle wer·
dinen liebsten[WS 2] ingesinde·

Vil maniges reinen herzen trut·
vil manger reiner magde brut·
lieht vnd lvt·
in ir getruten sinne·
dich trútet maniger edel mv̊t·
dich trútet herze vnd herze blv̊t·
dv bist so gv̊t·
zetrútenne trut minne·
dich trútet aller sternen schin·
der mane vnd ǒch der svnne·
dich trútent vier elemente din·
wc moͤhte bas getrútet sin·
kein trútelin·
sam dv getruter brunne·

Dv voller mane dv voller stern·
wer moͤhte din iemer stvnde enbern·
der tvgende gern·
kan vnd svͤsser minne·
der mv̊s din inneklichen gern·
wan dv kanst wunder wunnen wern·
dv bist ein stern·
in herzen vnd in sinne·
dv erlúhtest dc nie svnnen schîn·
noh stern erlv́hten kvnde·
so milt ist diner minne win·
swen es kvmt in dc herze sin·
des herzen schrin·
wirt froͤiden vol vo grunde·

Dv manges herzen minne bant·
dv brinnende minne vber ellú lant·
es wart bekant·
nie liebers vf der erde·
din lieb in lebendem liebe lebet·
eia wol im swer dar nach stebet·
des herze swebet·
in wunnebernden werde·
dv blvͤiest in dem reinen mv̊te·
als in der liehten ǒwe·
ein bernder bǒn schoͤne vnd gv̊t·
lachende sin blvͤnde blv̊t·
blvͤiende tv̊t·
vf gegen den morgen tǒwe·

Tief ist des wilden mers grvnt·
noh tiefer tvsent hvndert stvnt·
dc ist vns kvnt·
ist dine erbermde reine·
si reichet von den sternen abe·
vnz vf die grundelosen habe·
wan si ist ein wabe·
des lebenden honges seine·
si flúzet flúget vnd gar·
dur mange wilde wunder·
dv bist ein visch vnz vf den grat·
din milte svͤsse wandels niht enhat·
dv bist ein sat·
dvr frúhtig ob vnd vnder·

So lob ich dich vil suͤzer got·
dc also rein ist din gebot·
an allen spot·
so stete vnd so getrúwe·
so lob ich dich dc dv bist da·
swa man din gert verre vnd na·
vnd dc dir ga·
ist nah des menschen rúwe·
so lob ich dc dv suͤzer krist·
versmahtest nie den armen·
din heilig ore entslossen ist·
gegen siner stimme zaller vrist·
wan dv der bist
der sich da kan erbarmen·

Sit dc dv berndes minne blv̊t·
bist also tvgentrich gemv̊t·
vnd also gůt·
dc diner bernden gvͤte·
mit rede nieman volenden kan·
weder engel dort hie wib noch man·
swie vil wir han·
gemvͤiet dú gemuͤte·
ǒch zimt wol dc ich dir sage·
ein lob durh dine minne·
dc bluͤgende in die werlt ertage·
vnd es den besten wol behage·
an alle klage·
in herzen vnd in sinne·

Dv bist dv́ erbarmherzekeit·
der hoh vf in den himel treit·
vnd vberbreit·
des wilden meres breite·
ir tief abgrúnde ist ane grvnt·
ir lenge wart nie menschen kvnt·
swieṛ maniger stvnt·
man ie da von geseite·
ir genade niender ist so smal·
dc ir dú werlt geliche·
ir trúwe dv́ ist ane zal·
ir minne fúllet berg vnd tal·
in maniger wal·
dvrh ellú kv́nigriche·

Dv bist genant dc lebende heil·
dc dvr vns wart dem tode veil·
dv tete geil·
mit dime herzen sere·
dv vroͤitest vns mit diner not·
dv liez vns leben vnd lege tot·
die trúwe erbot·
nie mensche menschen mere·
sit dc adan von diner hant
gebildet wart von erden·
sone wart nie hoher trúwe erkant·
noh niemer wirt dc vns erkant·
des wirt gesant·
dir lob zehimel von erden·

Dv bist gesvngen vnd geseit·
dc lamp dc vnsir sv́nde treit·
dc dvr vns leit
mit willen alze verre·
wir wan dir herre gar zetrut·
dú spien din golt an bloze hvt·
wit vnd lut·
erschal es getrúwer herre·
dú reine stete minne din·
dú svͤze vnwandelbere·
des mv̊zest dv gesegent sin·
du reiner herzen svnne schin·
dv lebender win
dv froͤide in rehter swere·

Dv bist genant der gv̊te got·
an des gewalt an des gebot·
ân allen [366r] spot·
nie niht enkvnde werden·
es lǒfe es klinne es sliche es strebe[WS 3]
... es rinne· es flieze es swebe·
swa es in der welte lebe·
entzwischen himel vnd erden[WS 4]·
der aller leben ist dir bekant·
dien allen birstv spise·
der aller leben stat vnverwant·
in diner gotlichen hant·
svst ist bekannt
din genade in maniger wise·

Dv lebendes lieht dv lebendes heil·
vnd aller selden ein selden teil·
wer were geil
entzwischen himel vnd erde·
enwere din minnebernder mv̊t·
der aller reiner herzen blůt·
zefroͤiden tůt·
mit minneklichen werde·
dv froͤwest aller engel mv̊t·
vnd aller menschen sinne·
swc iender hat bein oder blůt·
ze froͤiden es din gvͤte tůt·
dv bist so gv̊t·
dv reiner herzen minne·

Dv zallen ziten hast zertan·
din arme vns armen wilt enpfan·
swie vil wir han·
getan gegen diner hulde·
vnd wellen wir zehvlden van·
die súnde dvr dine minne lan·
so wiltv vns han·
vnschuldic vnser schulde·
du bist so gůt so rehte gůt·
so gv̊t ob aller gvͤte·
din gvͤte lebende wunder tůt·
si bringet dar zů toten mv̊t·
dc berndú blůt·
swirt vs des herzen blv̊te·

Dich minnet berndes minne blůt·
dich minnet sin dich minnet mv̊t·
dih minnet gv̊t·
des reinen herzen guͤte·
dúh minnet lib dich minnet leben·
die sele die man siht drinne streben·
wan dv kanst sweben·
ob aller minne blvͤte·
des bistv minne minnenden bi·
den minne minnenden wandels vri·
swie vil der si·
den flúzest dv zemůte·

Dv bist der minne ein anevanc·
noh niemer mer ein abegang·
dv bist ein sang·
des niemer stvnde verdrúzet·
wan minnet dich mit werdekeit·
tief vnd hoh wit vnd breit·
an alles leit·
din minne verre vlúzet·
wan minnet dich vúr win vúr brot·
fúr golt vúr edel gesteine·
wan minnet dich vúr scharlat rot·
wan minnet dich vnz vf den tot·
vnd tůt dc nôt·
dv bist so rehte reine·

Dv bist der brinnenden minne flus·
der minnende gúzet mangen gvs·
vnd svͤzen dvs·
in brinnendú minnendú herzen·
vnd svͤzest in sin vnd mv̊t·
alsam dc tǒ die blv̊men tůt·
din minnendú blůt·
vertůt in allen smerzen·
dú herzen dú din hant bekort·
dv́ mv̊ssen dich des gesten·
dc dv der lebenden minne ein hort·
bist beidú hie vnd zehimel dort·
da von din wort
dir blvͤment dalre besten·

Got von dir reden got von dir sagen·
kan in dú herzen minne tragen·
vnd kan versagen
vnminne ir svͤzen porte·
got von dir reden· got von dir sagen·
kan in dien herzen schoͤne tragen·
vnd kan dich wagen·
mit manigem svͤzen worte·
got von dir reden got von dir sagen·
kan herzener froͤide machen·
got von dir reden got von dir sagen·
kan rihten vf der selden wagen·
der vns sol tragen·
da man sol iemer lachen·

Got von dir reden got von dir sagen·
kan trvren vs den herzen iagen·
vnd kan drin tragen·
des heiligen geistes mine·
got von dir reden got von dir sagen·
lert dine heren mar der klagen·
vnd lêrt si tragen·
zeherzen vnd zesinnen·
got von dir reden got von dir sagen·
ist wol halb himelriche·
got von dir reden got von dir sagen·
lert vns zehimelriche iagen·
es wart nie sagen
so rehte minnekliche·

Got von dir reden got von dir sagen·
da mitte wirt dv́ sv́nde erslagen·
vnd kan veriagen·
den tieuel in die helle·
got von dir reden· got von dir sagen·
kan dinen hohsten trost beiagen·
vnd kan zv̊ tragen·
den herzen gv̊t gevelle·
got von dir reden got von dir sagen
ist wunne ob aller wunne·
es tůt dc herze in froͤiden wagen·
die reinun sele nah dir klagen·
so schone ertagen·
kanst dv menschlichen kúnne·

Got von dir reden kan rúwe geben·
vnd leide ellú valschen leben·
so sleht so eben·
so gat din wort dc reine·
es dvldet minre valschen mv̊t·
danne dc mer die v́nden tv̊t·
so reinen mv̊t·
birt si dv́ wandel eine·
got von dir reden birt reinen sin·
vnd kúsches hohgemvͤte·
vnd iaget den tievel von vns hin·
des ich vil wol versinnet bin·
es ist gewin·
der iemer werenden guͤte·

Got von dir reden birt genaden vil·
vnd ist dc aller liebste spil·
dc ich wol wil·
vúr ellú spil florieren·
es kann [366v] den libe wunne geben·
vnd tůt die sele in froͤiden sweben·
lib vnd leben·
kan si mit froͤiden zieren·
swa sich gesellent zwen alder dri·
in diner svͤzen minne·
den bist dv herre en mitten bi·
mit diner bernden gnaden zwi·
vnd tůst si vri·
von wandelberndem sinne·

Dv bist des reinen herzen spil·
es hat dich als dike es wil·
dv birst so vil·
der minne in manigem sinne·
wan hat dich hie wan hat dich da·
wan hat dich bi verre vnd na·
nv vnd aber nv sa·
mit herze suͤzer minne·
dv bist dc aller liebste trut·
dc ǒgen ie gesahen·
zem herzen in dvr ganze hut·
gast dv zediner kúschen brut·
liht vnd lut·
sol man dir liebe nahen·

Des edelen menschen reiner mv̊t·
mag gerne sin kv́sch vnd gv̊t·
sin herze blůt·
mag gerne wesen reine·
dur dich vil reines herzeblv̊t·
dv bist so rein dv bist so gůt·
so wol behv̊t·
vor allem velschem meine·
mit rehter reinekeit enpfie·
dich dú von herzen reine·
reiner gibern an dir ergie·
dc selker reine wart noch nie·
vf erde alhie·
noh vf dem himel gemeine·

Ach blv̊menriches blv̊men krut·
ach kúsches herzen svnder trut·
ach svͤzú brut·
ach minneklichú minne·
ach herzecliches herzen blůt·
ach gvͤte ob aller gvͤte gůt·
ach edelr mv̊t·
geblvͤmet vs vnd inne·
ach svͤze amblik ach svͤzes an sehen·
ach svͤze an dich gedenken·
ach svͤzes von dir svͤze iehen·
ach svͤze dich vil sv̊ze an spehen·
din svͤzer an sehen·
kan sendú leit verkrenken·

Ach reiner sele svͤze amýs·
ach wie wol zimt dir hoher pris·
vnd dc man vlis
an dir der tvgenden vͤbe·
ach keisers kint ach kúniges barn·
ach swebender ar ob allen arn·
wie wol bewarn·
dv kanst vor sender truͤbe·
die dich da minnent ane wank·
mit luterlicher minne·
ach in den oren svͤzer sang·
ach in den herzen vro gedank·
ach herpfen klanc·
in mv̊te in allem sinne·

Ach gotes kint ach suͤzer krist·
ach herre vber alles dc dir ist·
ach wer dv bist·
ein svnne engegen dem morgen·
ach svͤzes leben[WS 5] ach svͤzú zit·
ach wúllú froͤide ane allen nît·
wc an dir lit·
der selden vnuerborgen·
ach minneklicher vmbevanc·
ach vol vrúntlicher gruͤze[WS 6]·
ach nie kein sûesse naher drang·
zeherzen noh so tiefe ensang·
an allen wanc·
alsam din berndú suͤze·

Ach herzen trut genaden vol·
ach wol vnd iemer mere wol·
ach sender dol·
ein svͤzú arzenie·
ach herzen bruch ach herzen not·
ach sendú trúwe vnz vf den tot·
ach rose rôt·
ach rose wandels vrie·
ach ivgendú ivgent· ach ivgender mv̊t·
ach bluͤgendes herzen minne·
ach wahsendú tvgent· ach wahsendes gv̊t·
ach redeliches trúbel blůt·
ach honeges flůt·
in mv̊te in allem sinne·

Ach wahsendes lieb von tage zetage·
bc vnd bas an alle klage·
ach suͤzv́ sage·
dvr oren in dú herzen·
ach gernder růwe ein gv̊t gemach·
ach gar vúr sendú leit ein tach·
ach klingender bach·
vúr dvrst bernden smerzen·
ach schoͤne antlút wol stender mvnt·
ach reinú valken ǒgen·
ach lieb vnz vf der sele grunt·
dv tůst din lieb mit liebe wunt·
dc ist vns kvnt·
dú rede ist ane lǒgen·

Ach brehender sterne ach brinnender man·
ach glenzender svnne wolgetane·
dvr manigen plan·
ach blvͤnde berndú heide·
ach ǒgen vol ach herzen sat·
ach lieb dar nie kein lieb getrat·
...
ach richiv ǒgenweide·
ach lieb alda ach lieb alhie·
ach lieb in allem sinne·
ach lieb dc noh liebers nie·
erwůhs in menschen herzen ie·
nie herze enpfie·
in sich so lieber minne·

Ach iezont wol vnd aber wol·
vnd iemer wol ane allen dol·
dv bist so vol·
der wunnebernden wunne·
ach zuker svͤzer honec sein·
ach rein ob allen dingen rein·
ach ane mein·
ach rein ob allen kúnne·
ach rein ist er ach rein ist si·
ach selig sint si alle·
die dich da minnent eren zwi·
ach wc in wont der selden bi·
ach des si vri·
sint vor dem helle valle·

Ach iezont vro vnd aber vro·
mit froͤiden hô·
nv svs nv so·
dv disem vnd dem gemeine·
ach iezont gv̊t vnd aber gůt·
vnd iemer gv̊t so reiner mv̊t·
so hat din blv̊t·
din lip din sele reine·
ach svͤzer wundêr·
ane [367r] swert·
ach svnder fúr brenere·
wol im swer wunden von dir gert·
der wirt der liebestvn gewert·
den ie der hert·
getrůg dc ist gewere·

Ach aller arbeit ein lon·
in leide ein froͤidebernder don·
ein bernder bǒn·
der alle genade bringet·
ach zeller aller arebeit
die durh dich ie der mensche leit·
ach miltekeit·
dú alle swere ringet·
ach wiser man der nie vergas·
der dir ie bot kein ere·
ach kúnig der iezont an der las·
dc gůt dvrh gv̊t dc úbel dur has·
ach spiegel glas·
der luterlichen lere·

Ach rein ein tvgent ach rein ein vas·
ach kúscher ǒgen spiegelglas·
ach adamas·
der bernden tvgenden gvͤte·
ach wunnebernder eren tag·
ach selde dú sich nie verlag·
ach bismen smak·
ach blv̊me in blvͤnder blvͤte·
ach himelriche swa dv bist
in himel in erde in helle·
ach aller liste ein vberlist·
ach vor dem niht verborgen ist·
ach lieber krist·
ach svͤsser redegeselle·

Ach tvgent al hie ach tvgent al da·
ach tvgent vf maniger wilden sla·
verre vnd na·
ach tvgent in allen enden·
ach wol gewissenú reinekeit·
ach gvͤte der din herze treit·
die sint so breit·
dc nieman kan volenden·
ach vatter mv̊ter vnd mag·
ach brv̊der vnd swester·
ach ganzer trúwen ein isaac·
...
ach ane trag·
ein vrúnt húte als gester·

Swer hoͤhen welle nv sin leben·
vnd dort mit got in froͤiden sweben·
vnd sich ergeben·
den vride vnd ǒch der minne·
swer welle lernen widerstan·
der boͤsen sv́nde an allen wan·
vnd sich erlan·
vil maniger argen sinne·
der lerne disen minne sang·
vnd tů nach siner lere·
so entlúhtet ime der svͤze ingang·
den sin den mv̊t vnd den gedanc·
an allen wank·
mit hoher wirde vnd ere·

Swer hoͤren welle dc er nie·
verneme von mir dc er ie·
der hoͤre hie·
swc im min zvnge entsliesset[WS 7]·
vnd neme des svͤzen lobes war·
von dero dú gottes kint gebar·
da von si gar·
von genaden vberflúzet·
alsam der luft des towes tůt·
in siner bernden minne·
si ist also seleklich gemv̊t·
es war nie kv́scher herzeblv̊t·
so rein so gv̊t·
geborn von wibes kv́nne·

IR bernden himel neigent úch har·
vnd nement des svͤzen lobes war·
dc ich enbar·
von dem gewihten bilde·
dv́ sich vns vor gebildet hat·
mit reiner scham mit kúscher tat·
dv́ svͤzen rat·
git mangem herzen wilde·
neige ǒch dv́ heiligen ore din·
zedem lobe dc ich da singe·
iesus der sv̊zen mv̊ter din·
das si gesegent mvͤze sin·
wan si ist ein schrin·
vol aller gv̊ter dinge·

Swer gottes minne wil beiagen·
der mv̊s ein iagendes herzen tragen·
dc niht verzagen·
kvnne vf der iagvnden weide·
er mv̊s ǒch heldes krefte han·
wil er die reine minne van·
vnd vaste stan·
ringen striten dú beidú·
dú mv̊s er haben naht vnd tag·
nah der gewihtvn minne·
si gat niht slafende in dem sack·
wan mv̊s si twingen in den hag·
sleht vnd strak·
mit reinem steten sinne·

Dú gotes minne ist hoh gemv̊t·
da bi diemvͤtig vnd gůt·
swer niht entůt·
als er sol gegen der minne·
dem wirt si niemer rehte kvnt·
noh minneklicher wunden wunt·
zekeiner stunt·
wirt er in sinem sine·
si ist also seliclich gemv̊t·
das si wil offenbere·
sin in dem herzen dis hohste gv̊t·
vnd dc aller liebste herzeblv̊t·
swer des niht tůt·
der mv̊s ir sin vnmere·

Dien gottes minne froͤmede sint·
die sint mit lihten ǒgen blint·
dv́ selben kint·
dú heissent kint der erde·
die aber gottes minne hant·
dú kint sint gotes kint genant·
vber ellú lant·
mit minneklichem werde·
ir berndú fruht hat bernden regen·
vnd himel tǒwes svͤze·
ob in so swebt der gotes segen·
der ir kan zallen ziten pflegen·
dc er vns wegen
zen hohen froͤiden mvͤze·

Swen gotes minne nie getwang·
nie der in hohen froͤiden ranc·
noh gůt gedanc
im nie gewurzet inne·
swer gotes minne nie bevant·
der ist als ein schatte an einer want·
dem vnerkant·
ist leben wizze vnd sinne·
swem gotes minne nie besas·
den sin noh dc gemvͤte·
der ist der genaden ein ital vas·
blint ist sins herzen spiegel glas·
sin lib ist laz·
[367v] gegen aller selden bluͤte·

Das ich nv von der minne sage·
vnd ich ir doh so lúzel trage·
dc ist ein klage·
dv́ wol ze klagenne were·
versv̊hte si mir minen mv̊t·
als si dú reinen herzen tůt·
dv́ wol behůt·
sint vnd vnwandelbere·
so moͤhte ich deste bc gesagen·
von der gewihten minne·
nv mv̊s ich ander rede verzagen·
wan ich ir leider han getragen·
bi minen tage·
so lúzel in dem sinne·

Vnd hvlfe mich nv sendes klagen·
ich klagete das mans moͤhte sagen·
dc ich der tagen·
so lúzel hatte der minne·
mit der ich solte geworben han·
dc lieb dc niemer kan zergan·
mich trǒg der wan·
der manigem nimt die sinne·
ich wande vnd wolte wissen niht·
ich bin der wener eine·
der innan ist blint vnd vssen siht·
als allen toren da beschiht·
des ist als ein wiht·
mis herzen froͤide kleine·

Getrúwer got nv erbarme dich·
genedeklichen vber mich·
der genaden ich
bedarf von allem herzen·
wan miner sv́nden der ist me·
danne wages in dem bodense·
des ist mir we·
vnd dulde manigen smerzen·
ich han dich lúzel mine tage·
geminnet dast ane lǒgen·
dc ǒch ich dir herre klage·
ich wc gegen din minne ein zage·
da von ich trage·
ein wundes herze tǒgen·

Swa tvgentrichú herzen sin·
dien disú klage werde schin·
die svln min·
dvr got zegotte gedenken·
vnd zv̊ der svͤzen mv̊ter sin·
dc si dem dúrren herzen min·
den lebenden win·
der waren rúwe schenken·
des bit ich dvr dc here blv̊t·
dc er gos dvr vns armen·
sint mir zesiner minne gv̊t·
dú dúrres herze bluͤien tv̊t·
vnd mir der mv̊t·
in rúwen mvͤze erwarmen·

Nv wil ich lan die klagen varn·
vnd wil ein lob zem ander scharn·
des man sol warn·
mit luterlicher minne·
mit anegender reinigheit·
der sv́nde der si widerseit·
dú berndes leit·
kan bern vnd arge sinne·
wan sol ir gar vnd gar gedagen·
swa man ...
liet oder mere welle sagen·
wan sol si von dem herzen iagen·
...

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: blv̊t.
  2. Vorlage: liebeſten.
  3. Vorlage: ſtreb.
  4. Vorlage: erde.
  5. Vorlage: ach ſvͤzes lebē ach ſvͤzes leben.
  6. Vorlage: grůze.
  7. Vorlage: entſlieſſe.