Der al der w̾lde froͤide git

Textdaten
Autor: Der von Johansdorf
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Der al der w̾lde froͤide git
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 180v und UB Heidelberg 181r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg und UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Der al der werlde froͤide git mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[180v]

Der al der w̾lde froͤide git·
der troͤſte mī gemvͤte·
min froͤide an der vil ſchonē lit·
nach der min h̾ze wuͤte·
ſcheide frowe diſē ſtrit·
der ī minem h̾zen lit·
mit reines wibeſ guͤte·

Dv nime dc frowe in dinen mv̊t·
vn̄ tv̊ genedekliche·
gegen dir vnſanfte mir dc tůt·
vn̄ ſol ich vō dir wichē·
dv la gegē mir den dinē has·
ſone mac mir niemer w̾den bas·
wan in dem himel riche·

[181r] Vn̄ ſold ich iemer dc geleben·
dc ich ſi vmbe vienge·
ſo mvͤſe min h̾ze ī froͤiden ſweben·
ſwenne dc alſo ergienge·
ſo wurde ich von ſoꝛgē fri·
ir genade ſtant dabi
ob ſi mir des v̾hienge·

Dú ſelde hat gekronet mich·
gegen d̾ vil ſvͤſſen mīne·
deſ mv̊s ich iemer eren dich·
vil w̾de kúniginne·
ſwēne ich die vil ſchonē han·
ſone mac mir niemer miſſegan·
ſi iſt aller guͤte ein gimme·

Gepꝛuͤfet hat ir roter munt·
dc ich mv̊s iemer mere·
mit froͤiden lebē zaller ſtunt·
ſwar ich des landeſ kere·
alſo hat ſi gelonet mir·
geſcheidē hat mich niht vō ir·
fro zuht mit ſvͤſſer lere·