Das milter man gar warhaft si

Textdaten
Autor: Walther von der Vogelweide
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Das milter man gar warhaft si
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 142r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Das milt̾ mā gar warhaft ſi in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[142r]

Das milter man gar warhaft si·
geschiht dc da ist wunder bi·
der grosse wille der da ist·
wie mag der werden verendet·
deswar da hoͤret witze zv̊·
vnd wachen gegen den morgen vrů·
vnd anders manig schoner list·
dc es iht werde erwendet·
der also tůt·
der sol den mv̊t·
an riwe selten keren·
mit wizzen sol ers alles wegen·
vnd lâsse got der selde pflegen·
so sol man stegen
nah lange wernden eren·