BLKÖ:Wedl, Josepha

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Wedl, Joseph
Nächster>>>
Wedl, Matthias
Band: 53 (1886), ab Seite: 228. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Josepha Wedl in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wedl, Josepha|53|228|}}

3. Josepha Wedl (geb. 1808, gest. in Untersievering bei Wien am 25. December 1869). Dieselbe erwarb sich durch ihre letztwillige Anordnung ein Anrecht auf bleibende Erinnerung. Schon im Leben eine Wohlthäterin der Armen, blieb sie es auch im Tode. Ihr hinterlassenes Vermögen, bestehend aus zwei Häusern in Sievering und 43.000 Gulden in Bargeld, testirte sie den Armen verschiedener Gemeinden der Umgebung. Das Haus, welches sie bewohnte, bestimmte sie zu einer Kinder-Bewahranstalt, das andere aber legirte sie ihrem in Oberösterreich lebenden Bruder. [Alpenrosen (Gmunden) 1870, Nr. 6.] –