BLKÖ:Vincent (Legationssecretär)

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 51 (1885), ab Seite: 19. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Vincent (Legationssecretär)|51|19|}}

Noch ist des französischen Legationssecretärs Vincent zu gedenken, welcher dem französischen Gesandten am Wiener Hofe Marquis von Mirepoix um die Mitte des vorigen Jahrhunderts beigegeben war. Als Letzterer am 17. September 1745 abberufen wurde, blieb Vincent als Minister und Resident zurück, um künftig die französischen Interessen zu wahren. Bald danach erhielt er aber Befehl, binnen dreimal 24 Stunden Wien zu verlassen, welcher kurze Termin auf seine Vorstellungen zu drei Wochen verlängert [20] wurde. [Ranfft. Genealogisch-historische Nachrichten aller Begebenheiten, welche sich an den europäischen Höfen zugetragen haben (Leipzig 1739, Heinsius, 8°.) Bd. II, S. 638; Bd. V, S. 1059.]