BLKÖ:Subotíc, Basil

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Subbotić, Johann
Band: 40 (1880), ab Seite: 262. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Subotíc, Basil|40|262|}}

Wohl ein Verwandter des obigen J. Subbotić ist der serbische Poet Basil Subotić (geb. zu Dobrincze in Syrmien im Jahre 1807), der sich frühzeitig durch poetische Arbeiten, welche in verschiedenen Zeitschriften erschienen, bekannt gemacht hat. Im Jahre 1839 war derselbe Pfarrer zu Semlin in Slavonien. Im Buchhandel kam von ihm heraus: „Opisanye bitke Kosovopoljske“, d. i. Beschreibung der Schlacht auf dem Amselfelde (Neusatz 1840), und „Obrazi života“, d. i. Bilder des Lebens (ebd. 1853), Dichtungen.