BLKÖ:Schubert, Wenzel

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Schubert, Victor
Band: 32 (1876), ab Seite: 115. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 158055837, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Schubert, Wenzel|32|115|}}

12. Wenzel Schubert, in čechischer Schreibweise Šubrt (!) (geb. zu Kadlin im Bunzlauer Kreise Böhmens im Jahre 1825). Von evangelischen Eltern; widmete sich dem Studium der Theologie, war vorerst einige Zeit evangelischer Pfarrer in Prag und kam von dort in gleicher Eigenschaft nach Krabsić nächst Raudnitz, wo er sich zur Zeit noch befindet. In seiner Pfarre gründete er einen Privat-Erziehungsverein für protestantische Mädchen, den ersten dieser Art in Böhmen, in welchem mit bestem Erfolge im Jahre 1869 der Unterricht begonnen wurde. In seiner Gemeinde, für deren Förderung nach geistiger Seite er unaufhörlich und mit Erfolg thätig ist, genießt Sch. allgemeine Achtung. Auch als Fachschriftsteller ist Sch. mannigfach thätig. Es erschienen von ihm im Drucke: „Evangelikův zármutek, útěcha a žádost za úmrtím Váceslava Hanky“, d i. Der Evangelischen Betrübniß, Ergebung und Verlangen nach dem hingeschiedenen Wenzeslaus Hanka (Prag 1861, Jeřábek, gr. 16°); – „Kázaní kteréž při svém obchodu z Prahy přednešl“, d. i. Predigt, gehalten bei seinem Abgange von Prag (Prag 1862, kl. 8°.); dann gab er zum Besten der evangelischen Gemeinden in Böhmen und Mähren im Jahre 1861 einen Kalender (betitelt: Sbiratel přispěvků) heraus, welchem Karten der evangelischen Gemeinden in Böhmen und Mähren beigegeben waren. Im Jahre 1861 redigirte er die evangelische Zeitschrift: „Hlasy ze Siona“, d. i. Stimmen aus Sion, und in den Jahren 1862–1864 die Monatsschrift: „Hus, listy evangelické a národné“, d. i. Evangelische und populäre Blätter. Auch veranstaltete Sch. eine neue Ausgabe der im Jahre 1618 von den böhmischen Ständen zur Rechtfertigung der böhmischen Nation vor Europa veröffentlichten „Apologie druhá stavův králeství Českého“, d. i. Zweite Apologie der Stände des Königreichs Böhmen, welche in vier Heften (Prag 1862, Karl Seyfried, 8°.) erschien. –