BLKÖ:Schmerhofsky, Andreas

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 30 (1875), ab Seite: 171. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Schmerhofsky, Andreas|30|171|}}

Schmerhofsky, Andreas (Kupferstecher, geb. zu Wien im Jahre 1818). Er ist der Sohn eines Schneiders in Wien und trat im Juni 1835, damals 17 Jahre alt, in die k. k. Akademie der bildenden Künste. Daselbst wendete er [172] sich der Kupferstechkunst zu, und in der Ausstellung bei St. Anna im Jahre 1840 trat er mit einem Kupferstiche, einen „Studienkopf“ vorstellend, zum ersten und zum letzten Male vor das Publicum. Was weiter aus ihm geworden, wie von anderen Arbeiten seiner Hand ist mir nichts bekannt.

Kataloge der Jahres-Ausstellungen in der k. k. Akademie der bildenden Künste bei St. Anna in Wien (8°.) 1840, S. 3, Nr. 2.