BLKÖ:Schlik, Georg Ernst Graf

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Schlik, Georg
Band: 30 (1875), ab Seite: 109. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Schlik, Georg Ernst Graf|30|109|}}

18. Georg Ernst Graf Schlik (gest. um das Jahr 1612), von der Schlackenwerther Linie; ein Sohn Heinrich’s (III.) und Katharina’s von Gleichen. Graf Georg Ernst war zuletzt General-Feldmarschall und Ritter des goldenen Vließes. Da seines älteren Bruders Philipp und dessen Gemalin, einer Freiin von Lobkowitz, Nachkommenschaft schon mit ihrem Sohne Heinrich Leopold erlosch, so sind Georg Ernst und seine Gemalin Sidonia Colonna von Fels die Stammeltern der heute noch blühenden Grafen Schlik. –