BLKÖ:Purgstall, Johann (Hanns) Georg Freiherr von

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 24 (1872), ab Seite: 87. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1172141207, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Purgstall, Johann (Hanns) Georg Freiherr von|24|87|}}

15. Johann (Hanns) Georg Freiherr von P., ein Sohn Georg Christoph’s von P. aus dessen Ehe mit Anna Katharina von Lamberg, lebte in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. In den ununterbrochenen Kämpfen seiner Zeit gegen die Uskoken, dann als Waffenbruder Wallenstein’s im Kriege von Friaul gegen Venedig, wider Mannsfeld und den Herzog von Braunschweig, im dreißigjährigen Kriege wider die Dänen und Schweden, dann in der Schlacht bei Breysach wider Bernhard von Weimar zeichnete er sich durch große Tapferkeit aus. Von dreizehn Wunden bedeckt, erlag er, erst 30 Jahre alt, denselben und hinterließ kinderlos seine Gattin Magdalena Salome geborne Freiin von Pfeilberg. Johann Georg wurde zugleich mit seinen Brüdern Wolf Sigmund und Karl, beide auch ausgezeichnete Krieger, im Jahre 1631 in den Freiherrnstand erhoben. –