BLKÖ:Lang, Moriz

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Lang, Matthäus
Nächster>>>
Lang, Paul
Band: 14 (1865), ab Seite: 96. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Moritz Lang in Wikidata
GND-Eintrag: 123976790, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Lang, Moriz|14|96|}}

16. Moriz Lang, ein Kupferstecher, der in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts in Wien arbeitete und größtentheils Bildnisse stach, als z. B. jene der Aerzte Demuth, Managetta, des Herzogs Jacob von Kurland (in kl. Fol.) u. m. a. [Nagler (G. K. Dr.), Neues allgemeines Künstler-Lexikon (München 1838, E. A. Fleischmann, 8°.) Bd. VII, S. 281.] –